Tags: bruttoinlandsprodukt

ae880912cd.jpg

Welches Europa wollen und brauchen wir?

Die Weltlage 2016 ist gekennzeichnet durch wirtschaftliche und politische Instabilitäten, durch islamistisch begründeten Terrorismus, gigantische Flüchtlingsströme, neue Rivalitäten zwischen China, Russland und

weiterlesen...

Sozialkapital

Die Kritik am bisherigen Länderrating von Fitch, Moody’s und Standard & Poor’s, dessen Ergebnisse die sogenannten Investment Grade Bonds sind, beschränkt sich

weiterlesen...

Das Streben nach Glück

Im großen Stile betriebene weltweite Umfragen zur Zufriedenheit seit den 1960er-Jahren haben gezeigt, dass es in den westlichen Industrieländern kaum einen Zusammenhang

weiterlesen...

Nachhaltiges Wachstumsverständnis

Dass Wirtschaftswachstum, gemessen am Bruttoinlandsprodukt (BIP), etwas durchweg Positives ist, galt lange Zeit als unbestritten. Schließlich war es das Wirtschaftswunder mit seinen

weiterlesen...

Gradmesser von Wohlstand

Im November 2010 haben der britische Premierminister David Cameron und der Chef der nationalen Statistikbehörde Jil Matheson begonnen, über die Analyse gesellschaftlicher

weiterlesen...

Ist Wachstum noch zeitgemäß?

Zur Messung des Wohlstands zieht man regelmäßig das "Pro-Kopf-Einkommen":http://www.google.com/publicdata?ds=wb-wdi&met=ny_gdp_mktp_cd&idim=country:DEU&dl=de&hl=de&q=bruttoinlandsprodukt (im Folgenden BIP) heran. Es hat sich in Deutschland im Zeitraum zwischen 1950

weiterlesen...

Die Grenzen des Risikos

Wir müssen die Beziehung von Wirtschaftswachstum und Risiko als Ergebnis der Finanzkrise neu definieren. Risikoreiches Verhalten erntet immer noch Lob und Anerkennung

weiterlesen...

Mobile Sliding Menu