Tags: ard

Legitimation in digitalen Zeiten

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk muss auch im digitalen Zeitalter Werkzeug und Dienstleister der Demokratie Vor dem Hintergrund einer durch den Rundfunk- beitrag

weiterlesen...

ARD und ZDF erfüllen ihren Auftrag nicht

„ARD und ZDF kommen ihrem Auftrag und ihrem Anspruch, Sender für die gesamte Bevölkerung zu sein, nicht nach. Sie erreichen nur noch

weiterlesen...

Wie die ARD die AfD diffamiert

Damit jedem GEZ-Zuschauer auch ganz gewiss die Botschaft dieses Beitrags klar wurde, schob man - vielleicht ein Tipp aus dem Framing-Manual? -

weiterlesen...

Dürfen Politiker Journalismus machen?

Im digitalen Zeitalter hat man den Eindruck, dass die Presse häufig viel stärker die Politik braucht als umgekehrt. Eine Projektseite des Lehrstuhls

weiterlesen...

Nicht die AfD, sondern die Grünen haben ein Gewaltproblem

Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) und Katrin Göring-Eckardt (sogenannte "Grüne") verbreiteten in einem fort unwidersprochen und ohne jeden inhaltlichen Beleg Hass-, Hetz- und Lügenpropaganda

weiterlesen...

Die Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

Das Aus des griechischen Rundfunks ermöglicht ein Gedankenspiel: Was würde das Ende von ARD und ZDF in Deutschland bedeuten? Wie viel öffentlich-rechtlichen Rundfunk brauchen wir?

weiterlesen...

Das Öffentlich-Rechtliche verschlingt Millionen

Manche haben es schon als sensationelles Urteil vorweggenommen. So weit kann man noch nicht gehen. Aber ein wichtiger Etappensieg ist es schon

weiterlesen...

Wo fängt Diskriminierung an?

„Kulturelle Aneignung – Wo fängt Diskriminierung an?“ ist der Titel der Reportage. Reporterin Dilan Gropengiesser geht unter anderem den Fragen nach ob

weiterlesen...

Eliten-Moral statt Moral-Eliten

Eliten sind Teil der arbeitsteiligen Gesellschaft Vorweg ein Lob der Eliten. Der Begriff ist unschön, aber das Phänomen, das er

weiterlesen...

„Framing Manual“ – Kampf gegen Fakten

Manchmal fragt man sich, wie es der öffentlich-rechtliche Rundfunk fertigbringt, 8 Milliarden Euro im Jahr auszugeben. Das entspricht fast dem doppelten Bruttosozialprodukt

weiterlesen...

Mobile Sliding Menu