Im Umgang mit der Sprache steht der Schriftsteller vor der Aufgabe, eine allgemeine Dirne zu einer Jungfrau zu machen. Karl Kraus

Debatten

Migration und Integration

Big_8e96da5b20

In der Sackgasse

Wir brauchen mehr denn je eine öffentliche Integrations-Debatte, denn jeder fünfte Deutsche hat einen Migrationshintergrund.

Eine linksgrüne Gesinnung spaltet das Volk

Medium_bc663b0ea8

Gespräche mit Gutmenschen hätte Konfuzius schnell abgebrochen. Realisten sind gefragt, angesichts der wachsenden Überbevölkerung in unterentwickelten Gebieten. So steht Europa – wie nie zuvor – vor der Aufgabe, die gemeinsame Kultur und Region zu verteidigen. Die ganze Welt retten zu wollen, bleibt den Spezialisten der grünen Partei und den Göttern vorbehalten.

Medium_b79369f784
von Thomas K. Luther
18.08.2018

Fünf Punkte für eine europäische Migrations- und Flüchtlingspolitik

Medium_e6e5cb65de

Für die SPD steht fest: Wir stehen zu unserer humanitären Verantwortung und gewähren denjenigen Schutz, die vor politischer oder religiöser Verfolgung oder vor einem Krieg fliehen und ihr Leben bei uns in Sicherheit bringen wollen, so steht es im Beschluss des SPD-Parteivorstands "Miteinander statt Geneinander.

Die Frage der Europäischen Identität

Big_ee937da0d6

Wer sind wir?

Die anstehenden Europa-Wahlen können nur echte europäische Wahlen sein, wenn die in Europa lebenden Menschen sich als Europäer sehen. Deshalb diskutiert The European, ob es eine europäische Identität geben kann und wie man sie am besten fördert. Oder benötigt Europa überhaupt keine solche Identitätsbildung, weil gerade die Vielfalt der Kulturen und Identitäten die große Stärke der Union ist?

EU-Umfrage zur Abschaffung der Zeitumstellung

Medium_754ba2e6fc

Soll in Europa weiterhin zweimal im Jahr die Zeit umgestellt werden? Eine EU-weite Bürger-Umfrage der EU-Kommission hatte zu einer Debatte über die Zeitabschaffung aufgerufen. Millionen Bürgrer beteiligten sich. Am heutigen Freitag wird die Zahl der Teilnehmer präsentiert, wie sie allerdings entschieden haben, dafür will man sich noch etwas Zeit nehmen. Wir haben zum Thema im Archiv gekramt.

Medium_624bfb3b98
von Lars Mensel
17.08.2018

Europa muss zur zivilisierten Festung ausgebaut werden!

Medium_dac3c861a1

“Die Europäische Union befindet sich in schwerstem Fahrwasser, Trumps‘ USA und KGB-Putins Rußland zeigen uns gerade, was wir aus ihrer Sicht auf die Welt-Waage bringen: Wirtschaftlich sehr viel, weltpolitisch wenig, militärisch nichts. Wir können ja nicht einmal unsere eigene Sicherheit in gesicherten EU-Außengrenzen garantieren”, argumentiert Gunter Weißgerber.

Medium_c13f98e5ab
von Gunter Weißgerber
27.07.2018

Wir sind Pluralisten, aber keine Multikultis wie Rotgrün

Medium_ccdbc11ca2

Zum Inkrafttreten der Anordnung, dass bayerische Staatsbehörden künftig ein Kreuz in Ihrem Geschäftsbereich als zusätzliches Identifikationsmerkmal anbringen sollen, stellt Dr. Thomas Goppel, MdL, der Sprecher des Forums der ChristSozialen Katholiken (CSK) in der CSU, fest:

Medium_d18ece0da1
von Thomas Goppel
02.06.2018

BAS – Opfer für die Freiheit. Eine Ausstellung in Bozen

Medium_3096b3b3ea

Noch nie in den fast 40 Jahren italienischer Herrschaft hat sich unser Volk in einer so gefährlichen Lage befunden wie heute. Was dem Faschismus in nahezu 20 Jahren mit gewaltsamen Unterdrückungsmethoden nicht gelungen ist, hat das demokratische Italien in nahezu 10 Jahren beinahe erreicht.

Medium_89e1222563
von Reinhard Olt
24.05.2018

Bundeswehr in der Gesellschaft

Big_99a43824b4

Waffenstarre Dienstleister

Thomas de Maizière wird künftig den Umbau der Bundeswehr organisieren. Die größte Umstrukturierung in der Geschichte der Armee steht an. Eines scheint bereits sicher: Die Bundeswehr wird immer mehr zu einem sicherheitspolitischen Dienstleister.

Besser spät als nie - die Debatte zu Wehr- und Dienstpflicht

Medium_85abc2e167

Die Diskussion um die personelle Zukunft von Streitkräften und Freiwilligendiensten ist durchaus berechtigt. Weder die Forderung nach Rückkehr zur Wehrpflicht alten Zuschnitts noch der Vorschlag zu einem allgemeinen Dienstjahr zeigen bislang aber einen gangbaren Weg auf. Wie also könnte der Ausweg aussehen?, fragt Thomas Dörflinger.

Medium_4c8c242f39
von Thomas Dörflinger
16.08.2018

Multinationale Aufgaben werden immer wichtiger

Medium_49cb05cc25

Der Generalleutnant der Luftwaffe beschreibt bei einer BBUG-Veranstaltung in Berlin gut ausgebildete und flexibel einsetzbare Luftstreitkräfte als Rückgrat von Frieden und internationaler Ordnung.

Medium_d3c8263989
von Karl Müllner
09.02.2017

Nie wieder Krieg, nie mehr Las Vegas

Medium_a3b68d7b62

Die Bundeswehr muss fit gemacht werden für die Zukunft – doch Rekrutierungsmaßnahmen an Schulen sind dafür der falsche Weg. Wer für den Dienst an der Waffe wirbt, verhindert die Entwicklung gewaltfreier Sicherheitskonzepte. Doch genau dort liegt die Zukunft – beruflich und politisch.

Medium_7db73a9a56
von Ulrich Thöne
20.07.2011

Klamme Kassen, lasche Kerle

Medium_3a97c3ab4c

Die Bundeswehr soll ein attraktiver Arbeitgeber werden – doch das geht nicht zum Nulltarif. Wer eine Freiwilligenarmee aufbauen möchte, muss auch die damit verbundenen Kosten akzeptieren. Seit zwanzig Jahren wird beim Wehretat gespart, zulasten der Einsatzbereitschaft und der Soldaten.

Medium_fe2d71b5a7
von Hellmut Königshaus
19.07.2011

Debattenkultur in Deutschland

Big_12d2b1c324

Die Kunst der Debatte

Das wird man ja wohl noch sagen dürfen, dass man in Deutschland wohl noch etwas sagen darf. Eine Debatte über das Debattieren.

“Meine Brüder schikanieren mich und schlagen ihre Frauen und Kinder”

Medium_dfffa4903b

“Warum lasst Ihr euch das gefallen? Meine Brüder schikanieren mich und schlagen ihre Frauen und Kinder. Sie gehen, weil sie “Rücken” haben nicht arbeiten und abends verkaufen Sie Drogen – heißt es in einem Brief, den die ehemalige Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld auf ihrem Blog veröffentlichte.

Medium_fa65ceb9bf
von Vera Lengsfeld
15.08.2018

Warum Reichtum dem Menschen nicht gut tut

Medium_1826afe6a7

Wo es Menschen richtig gut geht, vergessen sie, welche Opfer notwendig waren, um zum Wohlstand zu gelangen. Heute wählen gerade die, die durch Erbschaften unverhofft wohlhabend geworden sind, typischerweise Grün, meint Edgar L. Gärnter.

Medium_baecbf09f7
von Edgar Ludwig Gärtner
11.08.2018

Jetzt erst recht!

Medium_bcb53815c1

Trotz der historischen Entscheidungen des Bundestages zur Rehabilitierung der nach § 175 Verurteilten und zur Ehe für alle gibt es noch keine selbstverständliche “Normalität” für Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans* und intergeschlechtliche Menschen. Deshalb sei es auch 2018 immer noch notwenig für die Rechte von Minderheiten zu demonstrieren, appellieren die GRÜNEN.

Medium_fe5db47421
von Bündnis 90 Die Grünen
29.07.2018

"Jegliche Form rassistischer Anfeindungen ist unerträglich"

Medium_472c3c6c73

Fußball hat eine hohe gesellschaftspolitische Relevanz. Das unterstreichen die Diskussionen der vergangenen Tage. Die Rücktrittserklärung von Mesut Özil hat eine Debatte über Rassismus im Allgemeinen und die Integrationsfähigkeit des Fußballs im Besonderen ausgelöst. Wir dokumentieren die Äußerungen des DFB-Präsidenten Reinhard Grindel.

Medium_32b097b28a
von Reinhard Grindel
28.07.2018

Der Begriff der Wahrheit

Big_d1137f8e8c

So wahr uns Gott helfe

Das Wort Gottes galt über Jahrhunderte als moralisches Gesetz und absolute Wahrheit. Dann kam die Diskurstheorie – und alles war ganz anders.

Wie ehrlich kann man heute noch sein?

Medium_bf4158bb93

„Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht. Auch wenn er dann die Wahrheit spricht.“ Dieser bekannte Kindervers droht damit, dass Lügen hart und lebenslang bestraft werden. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass man mit Ehrlichkeit mehr erreicht. Die Erfahrung der Erwachsenen scheint allerdings eher dagegen zu sprechen, so Jürgen Rixgens.

Medium_5bcf7c0caf
von Jürgen Rixgens
15.08.2018

„Das System verträgt immer weniger die Wahrheit“

Medium_9face8e7c4

Thorsten Schulte attestiert der Bundesrepublik einen „Kontrollverlust“.

Medium_f9574af085
von The European Redaktion
28.07.2017

Einig, nicht einig zu sein

Medium_bf4158bb93

Absolute Wahrheit: wer kann das schon wirklich verstehen? Wenn man den Begriff nur lokal begreift, dann ist das Konzept durchaus sinnvoll und kann helfen, zwischen Kulturimperialisten und Sprachrelativisten zu vermitteln.

Medium_970509681d
von Julian Arni
28.01.2012

Der doppelte Autor

Medium_d36534d68b

Absolute Wahrheit gibt es nicht. Journalisten mögen nach der Wahrheit streben, doch jeder Satz ist eine Entscheidung. Autoren führen ein Doppelleben: Sie notieren Ereignisse, die erst im Nachempfinden echt werden.

Medium_65ce35c158
von Gay Talese
26.01.2012

Christenverfolgung im 21. Jahrhundert

Big_d66e149392

... der nehme sein Kreuz auf sich und folge mir nach.

„Glückselig sind, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden, denn ihrer ist das Reich der Himmel!“ – Matthäus 5,10. „Wer mir folgen will, der verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich täglich und folge mir nach.“ – Lukas 9,23.

Wie das Kim-Regimes in Nordkorea Christen verfolgt

Medium_707bfa82e7 Zum 70. Jahrestag der Staatsgründung von Nordkorea erinnert Open Doors an das Leid der Brüder und Schwestern in dem Land, in dem es weltweit am gefährlichsten ist, sich zu Jesus Christus zu bekennen. Bei einem Treffen mit Kim Jong Un wurde laut US-Präsident Trump zwar die Lage der Menschenrechte im Land thematisiert, doch das Regime steht seit 70 Jahren für härteste Christenverfolgung.
Medium_455b2f3118
von Open Doors
13.08.2018

Ist Europa christlich?

Medium_7acb284cae

Die moderne Erkenntniskultur ist keine «Religion», auch keine «Weltanschauung» oder «Ideologie», die man annehmen könnte oder nicht. Sie ist die Grundlage der weltgeschichtlich globalisierten Wirklichkeit der Moderne und ihrer Verwirklichung des Menschseins als freies Erkenntniswesen. Woher also ihre Schwäche, die sie in eine überkommene religiöse Identität regredieren läßt?

Medium_15c1e0769b
von Rudolf Brandner
07.05.2018

Das Kreuz darf kein Symbol nationalistischen Egoismus werden

Medium_35473e84d7

Das Kreuz taugt nicht als verlängerter Arm einer Politik der Ausgrenzung oder des nationalistischen Egoismus. Das Kreuz lässt sich auch nicht auf bayerische Folklore reduzieren. Das Kreuz ist nicht nur Etikett oder Ausweis einer bestimmten Identität, sondern Erinnerung an den Lebensweg Jesu.

Bangen um die Erzbischöfe von Aleppo

Medium_d19363ee04

Am 22. April 2018 jährt sich die Entführung des syrisch-orthodoxen Erzbischofs von Aleppo Mor Gregorios Yohanna Ibrahim und seines griechisch-orthodoxen Amtsbruders Paul Yazigi bereits zum fünften Mal. Bundesverband der Aramäer in Deutschland bittet seit Jahren um Hilfe. Warum hört fast niemand zu? Wer hilft?

Medium_04ec3ce837
von Daniyel Demir
22.04.2018
meistgelesen / meistkommentiert