Man hat versucht, mich bürgerlich zu vernichten. Thilo Sarrazin

Debatten

DDR & BRD

Big_d53f07ab00

Verpasst, verdrängt, vergessen

23 Jahre nach Kriegsende rissen die 68er die Mauer des Schweigens ein. Auch heute, 23 Jahre nach Ende der zweiten deutschen Diktatur, ist vieles ungesagt geblieben. Wo sind die neuen Aufklärer?

»Treuhand-Trauma ist nicht überwunden«

Medium_2c01f16c24

30 Jahre nach der Wende stößt die Linksfraktion im Bundestag die Einsetzung eines neuen Untersuchungsausschusses zur Treuhand an. Dafür sind mindestens zwei weitere Fraktionen notwendig.

Medium_e004f53d02
von Dietmar Bartsch
22.04.2019

Bundesregierung hat bei Treuhand "Besserwessi-Blick"

Medium_4a126a9231

Wie viele Arbeitnehmer ostdeutscher Betriebe, an deren Umgestaltung die Treuhand beteiligt war, haben nach 1989 ihren Job verloren? Die Antwort der Bundesregierung auf sein Anfrage ist für Dietmar Bartsch “ein Schlag ins Gesicht vieler Ostdeutscher”.

Medium_e004f53d02
von Dietmar Bartsch
04.04.2019

Naturschutz um jeden Preis

Big_74c62e4e85

Naturschmutzgebiet Deutschland

Flora und Faune sind schützenswerte Güter. Doch der die Kontroverse liegt im Detail. Nicht immer ist der Mensch dazu bereit, Verzicht zu üben – denn Naturschutz hat seinen Preis. Auf dem UN-Gipfeltreffen in Nagoya ging es daher neben der Frage des Artenschutzes auch um die gerechte Verteilung der Kosten.

Claudia Roth, die grüne Heuchelei und die Flugreisen

Medium_43c77f2391

Claudia Roth hat es als Anhängerin des Slogans „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“ ganz nach oben gebracht. Ohne Probleme wurde sie zum zweiten Mal von ihren Parlamentskollegen zur Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages gewählt. Als solche lässt sie es sich auf Kosten der Steuerzahler des Landes, das sie verachtet, gut gehen.

Medium_fa65ceb9bf
von Vera Lengsfeld
22.04.2019

Klimaschutz scheitert an Scheuer

Medium_4c3adaf2a3

“Die Konflikte um den Abbau umweltschädlicher Subventionen oder die Einführung steuerlicher Anreize für den Kauf von Elektroautos lassen sich nur politisch lösen. Die Bundesregierung war und ist am Zug. Die Zeit des Weiter-So und des Hinausschiebens wirksamer Entscheidungen muss vorbei sein”, schreiben die Grünen auf ihrer Webseite.

Medium_fe5db47421
von Bündnis 90 Die Grünen
03.04.2019

Haushalt ohne Klimaschutz oder Gerechtigkeit

Medium_3c9b988308

Nichts für das Klima, obwohl der Druck zu Handeln immer größer wird. Statt mehr Geld für den Frieden, gibt es mehr Geld für Kriegsgerät. Die Investitionen stagnieren. Für mehr Gerechtigkeit findet sich in den Eckwerten kaum Konkretes. Ein Beitrag von der Webseite der Grünen im Bundestag

Medium_fe5db47421
von Bündnis 90 Die Grünen
30.03.2019

Freitäglicher Kinderkreuzzug wird von Merkel unterstützt

Medium_4df2feda7e

Nun hatte Greta unlängst eine Eingebung, die den von unzähligen Windrädern gestützten deutschen Himmel verdüstern könnte: Wenn es unter gegebenen Umständen – dachte sie etwa an die Rolle von Kohle und Öl im energiehungrigen China? – nicht möglich sei, den CO2-Ausstoß klimarettend zu drosseln, könne man womöglich nicht auf klimaschonende Atomeenergie verzichten.

Medium_4775a73792
von Herbert Ammon
28.03.2019

Kirche und Staat

Big_4d92e28f36

Die Kirche bleibt im Dorf

Im Dezember zog FDP-Chef Christian Lindner gegen die Kirche zu Felde, die SPD organisiert einen atheistischen Arbeitskreis. Jetzt hat der Europäische Gerichtshof entschieden, dass religiöse Symbole in Schulen nicht grundsätzlich zu verbieten sind. Die Rolle der Religion im öffentlichen Leben provoziert nach wie vor.

Homilie von Papst Franziskus

Medium_eac51c5fff

“Die Rückkehr zu einer lebendigen Liebe zum Herrn ist unerlässlich, sonst hat man einen musealen, aber keinen österlichen Glauben. Aber Jesus ist nicht eine Persönlichkeit aus der Vergangenheit, er ist eine heute lebende Person; man lernt ihn nicht in Geschichtsbüchern kennen, man begegnet ihm im Leben, sagt Papst Franziskus in seiner Ostervigil.

Medium_9f4074ec62
von Papst Franziskus
21.04.2019

Notre Dame symbolisiert das europäische Christentum

Medium_7c8b690087

Millionen Menschen betrachten fassungslos die Katastrophe – die weltberühmte Kathedrale Notre-Dame steht in Flammen. Dabei gibt es in besorgniserregende Parallelen zum Christentum und einen Hoffnungsschimmer, meint unser Autor Andreas T. Sturm. Eine Chronik des 15. April.

Medium_440ff18f32
von Andreas T. Sturm
21.04.2019

Kirchensteuer abschaffen?

Medium_e23e740515

Der Bischof von Eichstätt, Gregor Maria Hanke, hat eine längst überfällige Debatte zur Zukunft der Kirchensteuer entfacht: Trägt diese Form der Kirchenfinanzierung auf Dauer oder können wir nicht andere Wege gehen? Ich möchte noch einen draufsetzen: Hilft diese Form der Finanzierung wirklich der Kirche oder bringt sie diese nicht in falsche Abhängigkeiten?

Medium_d0a1289e44
von Georg Dietlein
16.04.2019

Mit Tempo 130 wird die EKM manches treue Kirchenmitglied auf 180 bringen

Medium_01586ec7f2

Tempo 130 auf Autobahnen senke die Treibhausgase, vermeide Staus und verflüssige den Verkehr, spare Kosten und vermindere die Zahl der Verkehrstoten. Zu lesen ist all dies nicht beim Deutschen Verkehrssicherheitsrat, der Umwelthilfe oder auf den Seiten deutscher Parteien, sondern auf der Homepage der Evangelischen Kirche. Ein Beitrag von Karl-Eckhard Hahn.

Medium_596b9df953
von Karl-Eckhard Hahn
14.02.2019

Digitale Integration

Big_8b472bd4ed

Deutscher surfen

72 Prozent der Deutschen sind regelmäßig im Netz unterwegs, Migranten sogar häufiger als Nicht-Migranten. Integrationspolitik muss sich auch mit dem Internet auseinander setzen und die Menschen dort abholen, wo sie sich immer häufiger zu Hause finden.

Ohne Digitalen Binnenmarkt keine Soziale Marktwirtschaft

Medium_ad968e4e2d

Freiheit und Wettbewerb bleiben die zentralen europäischen Werte, die Innovation, Wohlstand und Konsumentenrechte schützen. Fairer Wettbewerb im Digitalen Binnenmarkt ist unabdingbar, wenn wir die Soziale Marktwirtschaft erhalten wollen, schreibt Florian Herrmann.

Medium_9d8374be08
von Florian Herrmann
20.04.2019

Alice Weidel: Ich habe Zweifel an Digitalkompetenz der Bundesregierung

Medium_41d3b80aa6

Eine Mehrheit der Deutschen traut der Bundesregierung nicht zu, die Digitalisierung tatsächlich voranzubringen. Dazu meint die Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag Alice Weidel

Medium_0156d00e54
von Alice Weidel
16.02.2019

Wie bring ich dem Roboter Gefühle bei?

Medium_81173811b4

Was passiert, wenn "Digital Leadership“ wörtlich zu nehmen sein wird, wenn die Mitarbeiter Roboter werden? Wie entwickeln wir neben der KI die KEI: Künstliche Emotionale Intelligenz? Ein Spitzenmanager wagt eine Dystopie.

Medium_34930ef4f6
von Friedrich Seher
19.10.2018

Digitales Erbe

Medium_387fc7238d

E-Mails, Soziale Netzwerke, Cloud-Dienste: Im Netz bleiben viele Daten zurück, wenn jemand stirbt. Doch geregelt haben die wenigsten ihren digitalen Nachlass. Für die Erben beginnt oft eine Suche nach Konten, Zugangsdaten, Verträgen. Der BGH hat ihre Rechte gestärkt. Und es gibt Möglichkeiten vorzubeugen.

Die CSU nach Guttenberg

Big_06cdb3068e

Aus'zapft is!

Mit Karl-Theodor zu Guttenberg hat die CSU ihr prominentestes und modernstes Gesicht verloren. Antworten sucht die Parteispitze in populistischer Rhetorik. Warum? Der konservative Kern der Partei ist weiterhin intakt.

Verwalter der Herrschaft des Unrechts

Medium_ced213a2f7

Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern ist einer der verlässlichsten Leitsprüche der Politiker. Gäbe es einen Wettstreit, welcher Volksvertreter die größte Differenz zwischen Ankündigung und Handlung aufweist, wäre Innenminister Seehofer der Favorit für den ersten Platz.

Medium_fa65ceb9bf
von Vera Lengsfeld
19.04.2019

Söders Vorschlag verdient den Namen Grundrente nicht

Medium_f471f33999

Andrea Nahles kritisiert den Vorschlag des bayrischen Ministerpräsidenten zur Grundrente als extrem unzureichend. Hier Ihre Stellungnahme im Video.

Medium_5a46773880
von Andrea Nahles
22.03.2019

"Wir wollen das Ende der Koalition 2021 erreichen"

Medium_1e32190de3

The European sprach mit CSU Landesgruppenchef Alexander Dobrindt über Horst Seehofer, Angela Merkel und das anstehenden politische Jahr.

Medium_b093e4c8e0
von Alexander Dobrindt
01.02.2019

Seehofer will Parteivorsitz abgeben

Medium_1713994fbf

“Das Jahr 2019 soll das Jahr der Erneuerung der CSU sein”, erklärte der amtierende Parteivorsitzende Horst Seehofer. Beim Sonderparteitag werde “die Parteibasis ausreichend Gelegenheit erhalten, darüber zu diskutieren, wie die CSU wieder mehr Vertrauen in der Bevölkerung gewinnen kann”.

Medium_f9574af085
von The European Redaktion
16.11.2018

Was wird aus der SPD?

Big_bd73c8af92

Auf und ab, ab und auf

Sozialdemokratie ist aufregend. Zumindest für alle, deren Herzen an ihr hängen. Denn auf eins ist stets verlass: Langweilig wird es mit der alten Tante SPD sicher nicht. Wie sieht die Zukunft der ältesten Partei Deutschlands aus?

SPD-Wirtschaftsforum will weniger Bürokratie wagen

Medium_b2f7d5a831

Während Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) von vielen derzeit als Totalausfall betrachtet wird und Hoffnungen geschürt werden, Friedrich Merz könne ihn ablösen, setzen die Sozialdemokraten wenigstens kleine wirtschaftspolitische Akzente, die vernünftig sind.

Medium_0dd9339237
von Ansgar Lange
18.04.2019

SPD droht zur Europawahl Desaster

Medium_add9a6bc11

Die neuen Umfragedaten zur Europawahl zeigen die Union weiter klar als stärkste Partei in Deutschland. Allerdings bröckeln die Werte der vergangenen Wochen ab. CDU/CSU kämen derzeit auf 31 Prozent der Stimmen. Das ist immer noch etwas mehr als die Union bei der Sonntagsfrage zur Bundestagswahl derzeit bekommt.

Medium_dab64b4665
von Campo -Data
14.04.2019

Voll peinlich, Herr Professor Lauterbach!

Medium_8ccac8d1ea

Eigentlich sollten sich Politiker endlich das Twittern verbieten, damit sie wieder eine Chance haben, ernst genommen zu werden.

Medium_fa65ceb9bf
von Vera Lengsfeld
14.04.2019

Für Ordnung und Gerechtigkeit am Arbeitsmarkt

Medium_87a5f06369

Illegale Beschäftigung, Schwarzarbeit und Sozialleistungsbetrug schädigen die Gemeinschaft. Andrea Nahles kündigt ein Gesetz für strengere Kontrollen gegen illegale Beschäftigung und Ausbeutung an. Der Zoll solle gestärkt werden. Es gehe um klare und gerechte Regeln am Arbeitsmarkt.

Medium_5a46773880
von Andrea Nahles
02.04.2019
meistgelesen / meistkommentiert