Kein Problem wird gelöst, wenn wir träge darauf warten, dass Gott sich darum kümmert. Martin Luther King

Debatten

Hessen nach dem Ypsilanti-Aus

Big_606599df6a

Der geplatzte Regierungswechsel

Vor einem Jahr, am 3. November 2008, scheiterte der Regierungswechsel in Hessen an vier SPD-Mitgliedern, die gegen Ypsilanti stimmten. Roland Koch wurde erneut Ministerpräsident, SPD und Grüne landeten auf der Oppositionsbank. Die Landesvorsitzenden der zwei Parteien, Thorsten Schäfer-Gümbel und Tarek Al-Wazir, ziehen Kurzbilanz.

Konsequenter Neuaufbau

Medium_eac5ab48f3

Thorsten Schäfer-Gümbel über das Scheitern von Rot-Grün in Hessen am 3. November 2008.

Medium_acbbb6d84a
von Thorsten Schäfer-Gümbel
02.11.2009

Wer ist schuld am Wahldebakel?

Medium_bb668e3d11

Tarek Al-Wazir über das Scheitern von Rot-Grün in Hessen am 3. November 2008.

Medium_cb6ae07cb2
von Tarek Al-Wazir
02.11.2009

Bielefeld-Verschwörung

Big_f78bfce2c2

Wahrheit und Spaß

Geboren wurde die “Bielefeld-Verschwörung” 1994 auf einer Studentenparty. Seither hat sie einen Siegeszug durch das Internet hingelegt mit der Behauptung: “Bielefeld gibt es nicht.” Es ranken sich die unterschiedlichsten Ideen, Theorien und Legenden um die “Bielefeld-Verschwörung”, denen neben der Suche nach der Wahrheit vor allem eines gemein ist: Humor.

Die Verschwörung breitet sich aus

300x200

Wir dürfen uns nicht in die Irre führen lassen, schreibt Produzent Fabio Magnifico: Bielefeld gibt es nicht. Der Bürgermeister behauptet zwar das Gegenteil, aber nur, weil er selbst Teil der Verschwörung ist. Den “ultimativen” Beweis soll nun Magnificos neuer Film über die Stadt liefern. Doch der Regisseur meldet selbst Zweifel an: “Bin ich nicht vielleicht selbst auch ein Teil dieser Verschwörung?”

Medium_d474609c72
von Fabio Magnifico
29.10.2009

Wir Bielefelder wissen es besser!

Medium_2186689382

Auch wenn sich die “Bielefeld-Verschwörung” seit 15 Jahren im Internet hält: 325.000 Einwohner halten tapfer dagegen. Ihr neuer Bürgermeister Pit Clausen sagt: “Von wegen getarnte Kulisse für geheime Machenschaften – diese Stadt ist Wirklichkeit.”

Medium_c97a6896f5
von Pit Clausen
22.10.2009

Japans Flirt mit China

Big_919033d722

Die neue panasiatische Ära

Nachdem die liberaldemokratische Partei 50 Jahre die Regierung stellte, ist nun die Demokratische Partei (DPJ) an der Macht in Japan. Die hatte im Wahlkampf einen politischen Wandel versprochen. Das bedeutet vor allem eine Annäherung an die prosperierenden asiatischen Nachbarn, auch an das kommunistische China.

Japan sagt Danke

Medium_a96460190f

Eine prosperierende Weltwirtschaft erfordert neue Formen der internationalen Zusammenarbeit, auch in Fernost. Tatsächlich wird Dank der neuen Regierung die japanische Außenpolitik neu justiert. Langfristig könnte dies zu einem gemeinsamen Binnenmarkt mit China führen.

Medium_1ee37a2d79
von Norbert Walter
13.10.2009

20 Jahre Mauerfall

Big_585a023bd6

Wir sind das Volk - immer noch!

Der Mauerfall war ein Sieg der Freiheit. Die friedliche Revolution von damals ist eines der beeindruckensten Ereignisse der deutschen Geschichte. Trotzdem ist der Begriff Wiedervereinigung nicht zwangsläufig positiv besetzt.

Das richtige Leben im falschen System

Medium_892f1e54a5

Wolfgang Thierse plädiert auf The European für eine klare Unterscheidung zwischen dem politischen System der SED-Diktatur auf der einen Seite und den darin lebenden Menschen auf der anderen. Nur so könne man in der Debatte um die historische Bewertung der Geschichte der DDR zu einem differenzierten Urteil kommen.

Medium_d170d82ace
von Wolfgang Thierse
29.10.2009

Unterwegs von Deutschland nach Deutschland

Medium_48eae2847c

Ein sehr persönliches Dokument wird zur spannenden Zeitreise: Mit dem Jahr 1990 begann Grass sein bis heute anhaltendes intensives Notieren. Beobachtungen und Gedanken zur Wende von Günter Grass.

Medium_8c1411d491
von Günter Grass
28.10.2009

Ein gewaltiges Drama der Anpassung

Medium_4e13aa9911

Ist die Deutsche Einheit gescheitert? Im Osten stagniert die Wirtschaft, die Bevölkerung schrumpft, Steuergeld verschwindet in Fässern ohne Boden. Doch das Erreichte ist keineswegs enttäuschend. Die Erwartungen waren einfach viel zu hoch. Im Osten Deutschlands vollzieht sich der radikalste Strukturwandel der Wirtschaftsgeschichte. Persönliche Opfer und politische Fehler waren unvermeidbar. Eine Zwischenbilanz.

Medium_c0c304e025
von Karl-Heinz Paqué
26.10.2009

Wir sind das Volk

Medium_6aa33ea10d

Am 9. Oktober 1989 bahnte sich die friedliche Revolution in der DDR auf den Straßen von Leipzig unumkehrbar ihren Weg. Es war dies die erste geglückte Revolution auf deutschem Boden – eine Nachricht, die noch immer unterwegs ist.

Medium_dbefb232e8
von Michael Lühmann
09.10.2009

Die Regierung Netanjahu

Big_89b5a7e11f

Was nun, Israel?

Während die US-Regierung unter Barack Obama um ihren neuen Kurs gegenüber Israel und dem Hardliner Benjamin Netanjahu ringt, muss sich auch Deutschland positionieren. Doch wieviel Gewicht sollte der Antrittsbesuch von Guido Westerwelle tatsächlich eingeräumt bekommen?

Bella Figura!

Medium_fd0d19fcbb

Dass Israel die größte Herausforderung für Außenpolitiker sei, ist ein verbreiteter Irrtum. Er wird dadurch nicht wahrer, dass man ihn fortwährend wiederholt.

Medium_ecd3fbc77d
von Daniel Gerlach
03.12.2009

Aus-Rechtung

Medium_902780b00f

Die Okkupation der palästinensischen Gebiete durch Israel muss ein Ende haben, und es gibt nur einen, der das schaffen kann. Ein radikal rechter Präsident. Mit dem nötigen ausländischen Druck bietet die Regierung Natanjahu Grund zur Hoffnung auf Frieden. Selbst für einen radikal Linken wie David Rubinger.

Medium_712a3dd820
von David Rubinger
27.11.2009

Mr Freeze für den Frieden

300x200

Israels Premier Benjamin Netanjahu hat in sechs Monaten fast alles kaputt gemacht: Der Frieden wird unter dem Beton weiterer Siedlungen begraben. Die ausgestreckte Hand der Palästinenser ignoriert er durch eiskaltes Schweigen. Nicht mehr lange und sie wird zurückgezogen werden – und Netanjahus Weltanschauung zu einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung. Dann schlägt die Stunde der Hamas.

Medium_6d93908bc0
von Gil Yaron
19.10.2009

Friedenstauben brauchen mehr als Falken

Medium_d9da3a4244

Es wird unermüdlich wiederholt: Tauben mögen den Frieden symbolisieren; aber nur Falken können ihn bringen. Das würde heißen, dass nur eine rechte israelische Regierung in der Lage ist, Frieden zu schließen. Ein Blick in die Geschichte zeigt jedoch, dass das so nicht stimmt.

Medium_5fa484194e
von Judith Hart
28.09.2009

Nachlese zur Bundestagswahl 2009

Big_ff2e13f840

Willkommen im Tigerenten-Club

Schwarz-Gelb am Ziel: Eine Koalition aus Union und FDP wird Deutschland die nächsten vier Jahre regieren – die SPD muss in die Opposition. Starke Liberale, eine leicht geschwächte Kanzlerin und Sozialdemokraten im freien Fall: Welche Ursachen führten dazu? Welche Konsequenzen ergeben sich aus dem Wahlergebnis? Experten analysieren auf The European die Bundestagswahl 2009.

Die Bonner Republik kommt nicht zurück

Medium_1c55ec03bc

Nach der Bundestagswahl wird viel über die alten Lager geredet, dabei ist die politische Welt in Deutschland eine andere geworden. Die Wähler agieren heute taktischer.

Medium_5a8f703a72
von Christoph Seils
29.09.2009

Die Kanzlerin wird zur Getriebenen

Medium_b4757a7b39

Kanzlerin Angela Merkel präsentierte sich am Sonntag als strahlende Siegerin. Doch lange wird das Glück nicht währen: Sie muss das CDU-Profil schärfen. Denn die Liberalen werden die Bundeskanzlerin vor sich hertreiben. Die SPD wird derweil nach links rücken, und die Grünen müssen sich nach rechts öffnen. Die Politik in Deutschland wird sich somit polarisieren.

Medium_c7b0d8fe92
von Martina Fietz
29.09.2009

Glück auf, Genossen!

Medium_efbf97408c

Für die Erneuerung der SPD gibt es nur eine Richtung – nach links. Die Niederlage vom Sonntag markiert deshalb eine historische Komponente. Sie markiert den Beginn des Projektes Rot-Rot auf bundespolitischer Ebene.

Medium_93b0b557aa
von Christian Böhme
28.09.2009

Wer gewinnt, hat recht

Medium_693f796421

Kanzlerin Angela Merkel hat es allen ihren Kritikern in der Partei gezeigt. Sie liefert Macht, und die Konservativen zahlen es mit Loyalität zurück, trotz des historisch schlechten Ergebnisses. Bleibt sie bei ihrem Stil, könnte sie eine Ära begründen.

Medium_7686db523a
von Volker Resing
27.09.2009
meistgelesen / meistkommentiert