Kunst ist Freude, nicht Investition. Piroschka Dossi

Debatten

Afrika im Wandel

Big_d5180e2484

Kontinentalverschiebung

Südafrika und Nigeria beweisen: Die afrikanische Wirtschaft ist im Umbruch. Sechs der am schnellsten wachsenden Wirtschaften liegen in Afrika – und doch sind Armut, Konflikte und Bestechung noch stets zur Tagesordnung.

Afrika – die Herausforderung annehmen!

Medium_036cd0055c

Aus heutiger Sicht erscheint die Annahme eines pessimistischen Entwicklungsszenarios für Subsahara-Afrika als realistisch. Die Fol-gen wären dramatisch. Zur Abwendung bedarf es einer wahrhaft groß dimensionierten Anstrengung, die aus der Idee des Risikomanagements agiert.

Medium_40bab7da58
von Tobias Büttner
19.05.2019

Stabilitätsanker oder Unsicherheitsfaktor in Westafrika?

Medium_9ccbe1b25b

Islamistischer Terror, ethnisch-religiöse Konflikte zwischen nomadischen Viehhirten und sesshaften Ackerbauern, politische Spannungen zwischen Regierung und Opposition – die Lage in Nigeria ist sechs Monate vor den Wahlen angespannt wie seit langem nicht mehr. Die im Februar 2019 anstehenden Präsidentschafts- und Parlamentswahlen werden wegweisend sein für den bevölkerungsreichsten Staat Afrikas.

Medium_b79369f784
von Lucas Lamberty
15.08.2018

Wahlen in Österreich

Big_ca9aa3b422

Kampf um die Rechten

Am 25. April wählen die Österreicher einen neuen Bundespräsidenten: Einzige Herausforderin des Amtsinhabers Heinz Fischer ist Barbara Rosenkranz – eine erklärte Rechtsradikale. Österreichs Wähler sind aufgefordert, einen Rechtsruck zu verhindern.

Bundeskanzler Kurz kündigt Neuwahlen an

Medium_fb33122197

Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz hat nach dem Skandal der FPÖ-Chef Strache Neuwahlen angekündigt. Wir informieren Sie hier mit einer Live-Schaltung den ganzen Abend über die Entwicklungen in Österreich.

Ibizia-Video bricht Hans-Christian Strache das Genick

Medium_05f45789e3

Österreichs Vize-Kanzler Strache bot einer angeblich reichen Russin Aufträge für Wahlkampfhilfe an – und wurde dabei gefilmt. Strache wollte Einfluss auf die österreichische Kronen Zeitung nehmen und die Medien im Land damit beeinflussen. Wir zeigen Ihnen das Video, über das ganz Europea spricht.

EuGH verurteilt Österreich

Medium_97bcce3eeb

Österreich ist vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) mit einer Bestimmung seines Asylgesetzes gescheitert, die Menschen mit befristetem Aufenthaltsrecht nur eingeschränkte Sozialhilfe zugestehen. Boris Palmer hält das für grundlegend falsch – aus diesen 5 Gründen.

Medium_08ffce38cc
von Boris Palmer
26.11.2018

UN-Migrationspakt ante portas

Medium_4b45e04c03

Eine unbedachte Einladung von 2015 muss reichen, meinen die Österreicher und lehnen die nächste Groß-und Dauer-Einladung ab. Anders als eine Einladung kann der UN-Migrationspakt in den Zuwanderer-Entsendeländern schwerlich verstanden und kommuniziert werden, so Gunter Weißgerber.

Medium_c13f98e5ab
von Gunter Weißgerber
01.11.2018

Die Linke im Bundestag

Big_76ba996fe7

Alternative für Deutschland

Keine Partei polarisiert so sehr wie Die Linke – keine ist für Deutschland so wichtig.

Lebensleistungen von Ostdeutschen im Rentenversicherungsrecht anerkennen

Medium_809eceb9f9

Wir müssen endlich die Lebensleistungen von Ostdeutschen im Rentenversicherungsrecht anerkennen, sagte der Thüringische Ministerpräsident Bodo Ramelow im Deutschen Bundestag.

Medium_8adb34488d
von Bodo Ramelow
18.05.2019

Wer entscheidet darüber, wer Bundestagspräsident wird?

Medium_02ddfd1919

Zwei weibliche Gestalten, Claudia Roth und Petra Pau können wir in jeder Sitzungswoche des Bundestages auf dem Stuhl des Bundestagspräsidenten bestaunen, was zu folgenden Fragen führt:
Welche Qualifikation, welche Parteizugehörigkeit, welche Haltung zum Recht muss man als Frau eigentlich haben, um Bundestagsvizepräsidentin in Deutschland zu werden?

Medium_f0fd6a95d5
von Angelika Barbe
17.04.2019

Wir propagieren Weltfrieden, nicht Weltuntergang

Medium_ebbc1c3aaf

Natürlich ist Politik keine Comedy, doch bisweilen wird sie dank „extra 3“ und „heute-show“ durchschaubarer als durch „Tagesthemen“, „Spiegel“ oder Bundestagsdebatten. Nichts liegt mir ferner, als die Herausforderungen zu verniedlichen, denen sich eine verantwortungsvolle Politik heute und künftig stellen muss.

Medium_e004f53d02
von Dietmar Bartsch
05.03.2019

Die Gründung der KPD bleibt ein wichtiges Ereignis in der Geschichte unserer Partei

Medium_a43ace960b

Es gelang der KPD nie, sich klar und deutlich auf die Seite der Demokratie zu schlagen. Der zunehmende Einfluss Stalins auf die Partei verstärkte dieses Defizit. Das zeigt sich besonders an strategischen Fehlleistungen wie der Orientierung an der Sozialfaschismustheorie, schreibt Dietmar Bartsch auf seiner Facebook-Kolumne.

Medium_e004f53d02
von Dietmar Bartsch
09.01.2019

Streit um das Grundgesetz

Big_9d6eed5f45

Und bist du nicht willig …

Das Grundgesetz steht der Euro-Rettung im Weg. So sieht es zumindest das zu seinem Schutz abgestellte Gericht in Karlsruhe und prüft kritisch die geplanten Gesetze der Regierung. Jetzt wird an den Grundfesten gerührt und es stellt sich die Frage, wie eine zeitgemäße Verfassung für Deutschland aussehen muss.

Grundgesetz zur Lösung aktueller Herausforderungen nutzen

Medium_7f94165d61

Wir sollten die Möglichkeiten des Grundgesetzes nutzen, um unsere Gesellschaft und die Demokratie weiterzuentwickeln, statt im Stillstand zu verharren, erklärt Jan Korte.

Medium_ef36ee5baa
von Jan Korte
17.05.2019

Grundgesetz erlaubt Enteignung von Wohnungskonzernen

Medium_fbc22008ab

Derzeit findet eine Debatte darüber statt, ob angesichts der großen Wohnungsnot eine Enteignung von großen Wohnkonzernen angebracht ist. Laut repräsentativer Umfrage von Yougov unterstützen 49 Prozent der Deutschen die Idee. Ihren Ursprung hat die Idee in der Berliner Initiative „Deutsche Wohnen und Co. enteignen“, so Niema Movassat.

Medium_07bd4d9ec1
von Niema Movassat
12.04.2019

Taschengeld aus Brüssel

Medium_8d30e0ecf8

Das BVerfG verbietet gemeinsames Zahlen und Ausgeben in Europa. Für den deutschen Steuerzahler die schlechteste Option: Er zahlt und zahlt. Bleibt es dabei, ist eine neue Verfassung nötig.

Medium_524a9fb3d7
von Georg Jochum
04.07.2012

Universität und Gesellschaft

Big_1b011b310f

Lebst du noch oder studierst du schon?

Bolognareform, Exzellenzinitiative, Studiengebühren, Doppeljahrgänge – Herausforderungen und Veränderungen für die Unis, wohin das Auge blickt. Was müssen Universitäten heute leisten, was bleibt von ihrer gesellschaftlichen Aufgabe, wenn die Tauglichmachung für die Wirtschaft in den Vordergrund rückt und individuelle Entwicklung in den Hintergrund tritt?

Gibt es eigentlich noch eine Debattenkultur an der Universität?

Medium_2b66998826

Die Universität Bonn steht für eine gute wissenschaftliche Ausbildung. Sie steht für Toleranz. Sie steht für Vielfalt. Sie ist eine Universität, die Raum für Diskussionen schafft. Sie ist eine Alma Mater, wo Forschung, Respekt und Dialog beheimatet sind. Wissen das alle Studenten noch? Ist Diskussionskultur heute wirklich noch selbstverständlich an einer deutschen Universität?

Medium_4e0a69e09e
von Prisca Lohmann
17.05.2019

Studenten-Generation „Auswendiglernen“

Medium_da7fd5fcb8

Fast 60 Prozent eines Jahrgangs beginnen heute eine akademische Ausbildung. Damit ist der Anteil doppelt so hoch wie vor 20 Jahren und zehnmal (!) so hoch wie in den 60er Jahren. Doch gibt es deshalb zehnmal mehr Kluge und Begabte? Viele Studenten sind überfordert – was sich vor allem daran zeigt, dass sie viel auswendig lernen.

Medium_3b0c51c55f
von Rainer Zitelmann
25.04.2017

In Bologna investieren, heißt Europa stärken

Medium_04e14fc8a4

Die Kritik am Bologna-Prozess ebbt nicht ab. Dabei kann man schon jetzt mit Recht behaupten: Bologna ist ein Erfolg! Ein Gastbeitrag zusammen mit Petra Kammerevert.

Medium_d3f897a572
von Daniela De Ridder
13.05.2015

Der Triumph der Bücherwürmer

Medium_0b6586890c

Je komplexer die moderne Welt wird, desto wichtiger sind Geisteswissenschaftler. Wir müssen Orchideenfächer jetzt fördern.

Medium_c31072675a
von Annette Schavan
29.01.2013

Gibt es den gerechten Krieg?

Big_3aec999f78

Der schmale Grat

Für wen oder was würden wir Deutsche noch in den Krieg ziehen? Eine Debatte zu den roten Linien der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik – und unserem Gewissen.

Merkel soll beim Iran wie Schröder beim Irak Nein zum Krieg sagen

Medium_e49d315fd9

Dietmar Bartsch warnt vor einem neuen Iran-Konflikt. Wir müssen der Eskalationspolitik der USA widersprechen. Gerhard Schröders Entscheidung mit seinem Nein zum Irak-Krieg war völlig richtig. Deutschland muss im Konflikt deeskalierend wirken, so der Fraktionsvorsitzende der Partei Die LINKE.

Medium_e004f53d02
von Dietmar Bartsch
16.05.2019

Vor 20 Jahren begann der NATO-Angriffskrieg gegen Jugoslawien

Medium_e49d315fd9

Mit „Verschwörungstheorien“ und „Fake News“, wie man heute sagen würde, hat die SPD-Grünen-Regierung unser Land in den ersten Krieg seit Ende des Zweiten Weltkrieges geführt.

Medium_35baaadc38
von Sevim Dagdelen
28.03.2019

Assads Bomben

Medium_f32020584f

Die Bombardierung von Städten und Dörfern ein nicht zu verantwortendes Kriegsverbrechen, unabhängig davon, wer sie durchführt. Seit dem Zweiten Weltkrieg sind Millionen Menschen durch Bomben getötet worden, schreibt Oskar Lafontaine.

Medium_169fd8a9b4
von Oskar Lafontaine
23.09.2018

Von der Weigerung, sich den Fakten zu stellen

Medium_34978fb247

Am 18. August 1914 drängt der Bürgermeister von Ixelles, eines Vorortes von Brüssel, seine Mitbürger zur sofortigen Abgabe aller Schusswaffen auf den Polizeistationen. Als die Meldung vom Anrücken der deutschen Truppen einläuft, lässt er sie umgehend in einen Teich werfen, um keinen Anlass für „Fehlinterpretationen“ zu geben. Deutsche Husaren fischen sie wenige Wochen später wieder heraus.

Medium_276c772654
von Lothar Wieland
28.02.2018
meistgelesen / meistkommentiert