Der Klügere gibt solange nach, bis er der Dumme ist. Heiner Geißler

Debatten

The European Debatte

Big_84fdaad157

Debatte

Unwissenheit ist kein Argument.

"Dieses Sittenbild wird Österreich nicht gerecht"

Medium_d7de1e7d40

In seiner Stellungnahme zum Ibiza-Video erklärt Alexander Van der Bellen: “Die Bilder, die uns erreichen, zeigen ein Sittenbild, das unserem Land nicht gerecht wird. Niemand soll sich für Österreich schämen, so ist Österreich nicht.”

Medium_237a68b889
von Alexander Van der Bellen
19.05.2019

Eine 16-jährige ist keine Umweltprophetin

Medium_74c62e4e85

Greta Thunberg hat eine beeindruckende Rede in der UNO gehalten. Ich will mich an keiner Verschwörungstheorien beteiligen, wer und was hinter ihrer Rede stand. Doch ein Satz aus ihrer Rede fand ich besonders erschreckend: “Ich habe Angst, und ich will dass ihr die gleiche Angst spürt”. Dahinter steckt ohne Zweifel die Ideologie von Himmel und Hölle, von der ich oben sprach. Von Hamed Abdel-Samad.

Medium_cee729430e
von Hamed Abdel-Samad
10.02.2019

Universität und Gesellschaft

Big_1b011b310f

Lebst du noch oder studierst du schon?

Bolognareform, Exzellenzinitiative, Studiengebühren, Doppeljahrgänge – Herausforderungen und Veränderungen für die Unis, wohin das Auge blickt. Was müssen Universitäten heute leisten, was bleibt von ihrer gesellschaftlichen Aufgabe, wenn die Tauglichmachung für die Wirtschaft in den Vordergrund rückt und individuelle Entwicklung in den Hintergrund tritt?

Gibt es eigentlich noch eine Debattenkultur an der Universität?

Medium_2b66998826

Die Universität Bonn steht für eine gute wissenschaftliche Ausbildung. Sie steht für Toleranz. Sie steht für Vielfalt. Sie ist eine Universität, die Raum für Diskussionen schafft. Sie ist eine Alma Mater, wo Forschung, Respekt und Dialog beheimatet sind. Wissen das alle Studenten noch? Ist Diskussionskultur heute wirklich noch selbstverständlich an einer deutschen Universität?

Medium_4e0a69e09e
von Prisca Lohmann
17.05.2019

Studenten-Generation „Auswendiglernen“

Medium_da7fd5fcb8

Fast 60 Prozent eines Jahrgangs beginnen heute eine akademische Ausbildung. Damit ist der Anteil doppelt so hoch wie vor 20 Jahren und zehnmal (!) so hoch wie in den 60er Jahren. Doch gibt es deshalb zehnmal mehr Kluge und Begabte? Viele Studenten sind überfordert – was sich vor allem daran zeigt, dass sie viel auswendig lernen.

Medium_3b0c51c55f
von Rainer Zitelmann
25.04.2017

In Bologna investieren, heißt Europa stärken

Medium_04e14fc8a4

Die Kritik am Bologna-Prozess ebbt nicht ab. Dabei kann man schon jetzt mit Recht behaupten: Bologna ist ein Erfolg! Ein Gastbeitrag zusammen mit Petra Kammerevert.

Medium_d3f897a572
von Daniela De Ridder
13.05.2015

Der Triumph der Bücherwürmer

Medium_0b6586890c

Je komplexer die moderne Welt wird, desto wichtiger sind Geisteswissenschaftler. Wir müssen Orchideenfächer jetzt fördern.

Medium_c31072675a
von Annette Schavan
29.01.2013

Der neue Mensch

Big_e6517bc140

Morgenmensch

Übernatürliche Leistung, strahlende Schönheit, ewige Jugend: Wissenschaftler arbeiten daran, den Einzelnen zu optimieren. Doch mit jeder Grenze, die wir verschieben, setzen wir auch die Grundlage unseres Zusammenlebens aufs Spiel.

Was will eigentlich der Transhumanismus?

Medium_387fc7238d

Als am Freitag den 11. Januar der deutsche Philosoph und Professor der John Cabot University Stefan L. Sorgner in einem Hörsaal der EURAC Research Bozen sein neues Buch Schöner neuer Mensch präsentierte, waren die wenigen Sitzplätze des Saals ausgebucht.

Medium_8a94dcf241
von Valentin Widmann
03.05.2019

Für eine würdevolle Sozialpolitik

Medium_fb2fbb2354

In ihrem Impulspapier zur Erstellung des neuen Grundsatzprogrammes von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN fordern Anton Hofreiter und Sven Lehmann eine Neuausrichtung grüner Sozialpolitik. Mit einer Erzählung, die die Würde des Menschen konsequent durchdekliniert und uneingeschränkt auf Förderung, Befähigung und Eigenmotivation setzt.

Medium_fe5db47421
von Bündnis 90 Die Grünen
01.11.2018

Die große Abtreibungsdebatte

Medium_efba32032d

Wenn ausgerechnet Minister Maas, der ansonsten mit Überzeugung ein staatliches Kontrollgesetz nach dem anderen formuliert, nun im Gegenteil dazu zum § 219a StGB äußert: „Die Zeiten, in denen der Staat das Kontrollrecht über die Körper seiner Bürger beansprucht, gehören zum Glück der Vergangenheit an.“, wird überdeutlich, wie hier mit völlig verschobenen Maßstäben argumentiert wird.

Medium_a52e3c4a85
von Mechthild Löhr
20.12.2017

Wie der Sozialismus materielle und immaterielle Werte zerstört

Medium_7f6451c6a2

Die Gründe für das regelmäßige Scheitern des Sozialismus liegen in der Wirtschaftsordnung. In der DDR, in Venezuela und besonders in Nordkorea fehlt(e) es an allem, was es für Wohlstand und Wachstum braucht: Rechtssicherheit, Schutz des Eigentums, Vertragsfreiheit, freier Wettbewerb, freie Berufswahl, freie Marktpreise, freier Handel, auch über die Landesgrenzen hinaus.

Medium_d3bf96bb24
von Nils Christian Hesse
27.09.2016

Zukunft der internationalen Klimapolitik

Big_4f7fb47645

Auf zu neuen Ufern?

Während der Meerespegel steigt, streiten die Regierungen über ein globales Klimabündnis. Doch wird eine Senkung der globalen Emissionen reichen um die Klimakatastrophe zu verhindern, oder müssen wir uns nach Alternativen umschauen?

Greta Thunberg verbreitet nur Panik

Medium_4df2feda7e

Es ist wieder Freitag – also derjenige Tag der Woche, an dem die Schulpflicht offensichtlich nicht mehr gilt, jedenfalls wenn man den Lobeshymnen der Kanzlerdarstellerin auf die selbsternannte Schulschwänzer-Bewegung “Fridays for Future” Glauben schenkt.

Medium_4bbb788597
von Jörg Hubert Meuthen
24.04.2019

Wir müssen endlich die Verantwortung für globale Klimagerechtigkeit übernehmen

Medium_4df2feda7e

Deutschland und die Industriestaaten wirtschaften auf Kosten der Umwelt, sie müssen endlich die Verantwortung für globale Klimagerechtigkeit übernehmen. Es gibt keinen anderen Weg, als den sozial-ökologischen Wandel. Nicht morgen, nicht in 25 Jahren, sondern heute. Von Katja Kipping.

Medium_4e59a3e4be
von Katja Kipping
21.03.2019

Greta Thunbergs Schulschwänzer werden wie Heilsrbinger bejubelt

Medium_ee0b588ba7

Die Schweding Greta Thunberg ist jetzt für den “Fridensnobelpreis” im Gespräch. Tausdende Schüler schwänzen die Schule und der “Fridays for Future hat einen wahren Furor Teutonicus unter unseren deutschen Klimaaposteln ausgelöst”, meint Vera Lengsfeld.

Medium_fa65ceb9bf
von Vera Lengsfeld
20.03.2019

Heureka. Greta Thunberg ist eine "Prophetin"

Medium_4dcda6c0ef

Die Schriftgelehrte Katrin Göring Eckardt weist uns erneut den Weg aus der Verdammnis. 2015 erklärte sie uns „Deutschland wird religiöser“, heute erklärt sie Greta zur „Prophetin“, wie die Saarbrücker Zeitung kundtut. Von Gunter Weißgerber.

Medium_c13f98e5ab
von Gunter Weißgerber
19.03.2019

Wissenschaft im Internet

Big_fc4a59cf9b

Wolkenkunde

Auch Wissenschaft und Forschung verändern sich durch das Netz. Kollaboratives Arbeiten und cloud computing beeinflussen die Arbeitsweise der Forscher, den Austausch von Wissen und den Zugang zu Informationen. Doch der Zugang zu Wissen lässt sich nicht lösen von der Urheberrechtsfrage. Wem gehören die geistigen Errungenschaften im Netz?

Peter Sloterdijk: Auf der Welt geschieht immer das Gleiche

Medium_28e97514f6

Peter Sloterdijk gilt nicht nur als einer der wichtigsten deutschen Intellektuellen, sondern auch als ebenso risikofreudiger wie schwerverständlicher Denker am Puls der Zeit. Der Philosoph wurde 1983 mit seinem Werk «Kritik der zynischen Vernunft» zum philosophischen Shooting-Star.

Medium_8a5497dc2d
von Peter Sloterdijk
18.04.2019

Internationale Initiative für einen regionalen Nachhaltigkeitsansatz

Medium_e62432e8e0

Das aktuelle Nachhaltigkeitsdilemma wurde in den vergangenen 500 Jahren von den westlichen (entwickelten) Gesellschaften geschaffen, indem sie das Verhältnis zwischen Gesellschaft und Umwelt veränderten. Die gesellschaftlichen Faktoren für (Un )Nachhaltigkeit sind jedoch nicht so intensiv erforscht wie die ökologischen Folgen. Von Ortwin Renn, Ilan Chabay, Sander van der Leeuw und Solène Droy.

Medium_8c5c357139
von Ortwin Renn
27.02.2019

"Außenpolitik ohne Internet ist heute nicht mehr denkbar" Teil 2

Medium_add2d9ce83

Dass Außenpolitik und Künstliche Intelligenz nicht von einander zu trennen sind, betont Beatrice Bischof. Doch wie sehen ganz konkret die Aufgaben für die deutsche Außenpolitik aus?

Medium_ad7ea38ca5
von Beatrice Bischof
11.01.2019

"Außenpolitik ohne Internet ist heute nicht mehr denkbar" Teil 1

Medium_3eec12a6ba

„Außenpolitik ohne Internet ist heute nicht mehr denkbar.“ Das Selbe gilt auch für die Künstliche Intelligenz (KI). Aber wie beide zusammenhängen, erklärt Beatrice Bischof in einer neuen Textreihe.

Medium_ad7ea38ca5
von Beatrice Bischof
03.01.2019

Körperkultur

Big_b108c774ec

Wie wollen wir aussehen?

Schlankheitswahn in den Medien, eine drohende Epidemie der Fettleibigkeit in der Bevölkerung: Der eigene Körper ist längt keine Privatsache mehr.

Die Diskriminierung durch Body Shaming

Medium_b0625df8e8

Als Frauen sind uns Probleme bezüglich der eigenen Körperwahrnehmung nur allzu bekannt. Wir leben in einer Kultur, in der uns das Gefühl, nicht gut genug zu sein, einfach nicht loslässt. Laut einer Studie haben 90 % aller amerikanischen Teilnehmerinnen bereits Erfahrungen mit Bloßstellung aufgrund ihres Aussehens gemacht.

Medium_4e0a69e09e
von Jeannette Y.
29.12.2018

Superhelden XXL

Medium_25bffe9088

Weil sie sich dem Gesundheitsterror entziehen, sind dicke Menschen eigentlich Helden. Was einiges über unsere Gesellschaft aussagt.

Medium_e12448946f
von Robert Gugutzer
10.10.2013

Rebellion der Anti-Körper

Medium_7205d912ef

Dicke Menschen werden für vieles verantwortlich gemacht: Schwache Wirtschaft, hohe Kosten im Gesundheitssystem, teure Flüge. In Amerika hat sich nun zu recht der Widerstand formiert.

Medium_172ab33044
von Linda Bacon
09.10.2013

Wie Gott ihn nicht schuf

Medium_a5aa15eae9

Das Streben nach dem idealen schlanken Körper gleich einem kollektiv gelebten Masochismus. Er ist der Versuch, sich Gott anzunähern. Und auch deshalb zum Scheitern verurteilt.

Medium_ac1497ed95
von Christoph Klotter
08.10.2013
meistgelesen / meistkommentiert