Wenn die Österreicher von uns Reparationen verlangen sollten, dann werde ich Ihnen die Gebeine Adolf Hitlers schicken. Konrad Adenauer

Debatten

The European Debatte

Big_84fdaad157

Debatte

Unwissenheit ist kein Argument.

"Dieses Sittenbild wird Österreich nicht gerecht"

Medium_d7de1e7d40

In seiner Stellungnahme zum Ibiza-Video erklärt Alexander Van der Bellen: “Die Bilder, die uns erreichen, zeigen ein Sittenbild, das unserem Land nicht gerecht wird. Niemand soll sich für Österreich schämen, so ist Österreich nicht.”

Medium_237a68b889
von Alexander Van der Bellen
19.05.2019

Eine 16-jährige ist keine Umweltprophetin

Medium_74c62e4e85

Greta Thunberg hat eine beeindruckende Rede in der UNO gehalten. Ich will mich an keiner Verschwörungstheorien beteiligen, wer und was hinter ihrer Rede stand. Doch ein Satz aus ihrer Rede fand ich besonders erschreckend: “Ich habe Angst, und ich will dass ihr die gleiche Angst spürt”. Dahinter steckt ohne Zweifel die Ideologie von Himmel und Hölle, von der ich oben sprach. Von Hamed Abdel-Samad.

Medium_cee729430e
von Hamed Abdel-Samad
10.02.2019

Afrika im Wandel

Big_d5180e2484

Kontinentalverschiebung

Südafrika und Nigeria beweisen: Die afrikanische Wirtschaft ist im Umbruch. Sechs der am schnellsten wachsenden Wirtschaften liegen in Afrika – und doch sind Armut, Konflikte und Bestechung noch stets zur Tagesordnung.

Afrika – die Herausforderung annehmen!

Medium_036cd0055c

Aus heutiger Sicht erscheint die Annahme eines pessimistischen Entwicklungsszenarios für Subsahara-Afrika als realistisch. Die Fol-gen wären dramatisch. Zur Abwendung bedarf es einer wahrhaft groß dimensionierten Anstrengung, die aus der Idee des Risikomanagements agiert.

Medium_40bab7da58
von Tobias Büttner
17.05.2019

Stabilitätsanker oder Unsicherheitsfaktor in Westafrika?

Medium_9ccbe1b25b

Islamistischer Terror, ethnisch-religiöse Konflikte zwischen nomadischen Viehhirten und sesshaften Ackerbauern, politische Spannungen zwischen Regierung und Opposition – die Lage in Nigeria ist sechs Monate vor den Wahlen angespannt wie seit langem nicht mehr. Die im Februar 2019 anstehenden Präsidentschafts- und Parlamentswahlen werden wegweisend sein für den bevölkerungsreichsten Staat Afrikas.

Medium_b79369f784
von Lucas Lamberty
15.08.2018

Südafrika beschließt Zwangsenteignungen von weißen Farmern

Medium_4aa993c015

Das südafrikanische Parlament hat einen Antrag verabschiedet, um Immobilien-Enteignungen ohne Entschädigung zu erlauben. Weiße Farmer in Südafrika befürchten nun eine Kampagne von Gewalt und Enteignungen wie in Simbabwe in den Nullerjahren. Besonders beunruhigend.

Medium_58612643bc
von Petr Bystron
03.03.2018

Stirb, oder werde Muslim

Medium_30802181d6

Eine junge Mutter aus dem Kongo berichtet über die Grauen der Christenverfolgungen durch Islamisten.

Medium_455b2f3118
von Open Doors
18.02.2016

Staatsschulden

Big_3d43df96ad

Fass ohne Boden

Die Zinsen sind schon lange niedrig, die Schulden noch immer hoch. Nach wie vor tobt der Streit um das richtige Maß.

Gelddrucken, Staatsschulden und die neue sozialistische Geldtheorie „MMT“

Medium_67c9183bb8

Die Zentralbanken behaupten, dass ihre Geldschöpfung aus dem Nichts etwas Gutes für die Volkswirtschaft wäre und blähen die Geldmenge mit Billionen frischer Euros oder Dollars auf.

Medium_3de1d53ae4
von Markus Ross
15.05.2019

Den Staatsmonopolisten geht es um Besitzstandswahrung

Medium_103983b395

Der irische Finanzminister Paschal Donohoe hat jüngst bestätigt, dass Wetten auf ausländische Lotterien die nationalen Lotterien nicht schädigen. Dies geht aus einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage hervor. Donohoe zufolge gibt es keinen Hinweis auf einen signifikanten Einfluss auf die nationale Lotterie durch Online-Lotteriewettten. Von Ansgar Lange.

Medium_0dd9339237
von Ansgar Lange
29.03.2019

Sozialausgaben erreichen Eine-Billionen-Euro-Marke

Medium_72369b9e2e

Der Sozialstaat in Deutschland ist unnötig aufgebläht. Trotz guter Wirtschaftszahlen und einem satten Überschuss bei den Steuereinnahmen werden die Bürger nicht entlastet. Erwerbsarmut und niedrige Renten treiben immer mehr Menschen in eine staatliche Abhängigkeit und sorgen damit für eine schrittweise Entmündigung, so Hanno Vollenweider.

Medium_15750eeab8
von Hanno Vollenweider
09.08.2017

Die neue Umverteilung

Medium_42e58df627

Die Niedrigzinspolitik der EZB ist unverantwortlich. Gemeinsam mit der Auflösung des Generationenvertrages ist sie ein Sprengsatz inmitten der EU.

Medium_595e8804e4
von Rainer Nahrendorf
28.12.2014

DDR & BRD

Big_d53f07ab00

Verpasst, verdrängt, vergessen

23 Jahre nach Kriegsende rissen die 68er die Mauer des Schweigens ein. Auch heute, 23 Jahre nach Ende der zweiten deutschen Diktatur, ist vieles ungesagt geblieben. Wo sind die neuen Aufklärer?

Linksfraktion will Waigel, Köhler und Sarrazin über Treuhand befragen

Medium_c5e283a565

Kommt es zu einem Treuhand-Untersuchungsausschuss, wollen wir unter anderem Theo Waigel, Horst Köhler und Thilo Sarrazin befragen.

Medium_e004f53d02
von Dietmar Bartsch
12.05.2019

»Treuhand-Trauma ist nicht überwunden«

Medium_2c01f16c24

30 Jahre nach der Wende stößt die Linksfraktion im Bundestag die Einsetzung eines neuen Untersuchungsausschusses zur Treuhand an. Dafür sind mindestens zwei weitere Fraktionen notwendig.

Medium_e004f53d02
von Dietmar Bartsch
23.04.2019

Bundesregierung hat bei Treuhand "Besserwessi-Blick"

Medium_4a126a9231

Wie viele Arbeitnehmer ostdeutscher Betriebe, an deren Umgestaltung die Treuhand beteiligt war, haben nach 1989 ihren Job verloren? Die Antwort der Bundesregierung auf sein Anfrage ist für Dietmar Bartsch “ein Schlag ins Gesicht vieler Ostdeutscher”.

Medium_e004f53d02
von Dietmar Bartsch
04.04.2019

Merkel muss "Generation Altersarmut Ost" verhindern

Medium_98cbff60e2

Das Land diskutiert zurecht über eine Grundrente und die Hochwertung niedriger Löhne von Menschen, die ihr gesamtes Leben gearbeitet haben. Diese Absicht von Arbeitsminister Hubertus Heil ist richtig.

Medium_e004f53d02
von Dietmar Bartsch
03.04.2019

Naturschutz um jeden Preis

Big_74c62e4e85

Naturschmutzgebiet Deutschland

Flora und Faune sind schützenswerte Güter. Doch der die Kontroverse liegt im Detail. Nicht immer ist der Mensch dazu bereit, Verzicht zu üben – denn Naturschutz hat seinen Preis. Auf dem UN-Gipfeltreffen in Nagoya ging es daher neben der Frage des Artenschutzes auch um die gerechte Verteilung der Kosten.

Rasantes Artensterben bedroht unsere Lebensgrundlagen

Medium_c3327cc95a

“Eine Million Tier- und Pflanzenarten vom Aussterben bedroht, die Hälfte der Korallen verloren und das Artensterben schreitet immer schneller voran. Das sind die alarmierenden Ergebnisse, zu denen der Weltartenschutzrat in seinem Bericht zum Zustand der Natur kommt”, schreiben die Grünen.

Medium_fe5db47421
von Bündnis 90 Die Grünen
10.05.2019

Bei der Klimakrise müssen wir zügig handeln

Medium_1c81260fee

“Die Ursachen für die Biodiversitätskrise liegen beim Menschen. Die expandierende, exportorientierte Agrarindustrie, der ungestillte Ressourcenhunger, Straßen und Beton, aber gerade auch die durch den Menschen verursachte Klimakrise gehen auf Kosten der Natur”, so die Grünen.

Medium_fe5db47421
von Bündnis 90 Die Grünen
10.05.2019

Wie Palmöl als Rohstoff zum Opfer von Fake News wurde

Medium_d1f5af986a

EU-Kommission musste inzwischen einräumen, dass Bio-Kraftstoffe in seriösen Öko-Bilanzen nicht besser abschneiden als herkömmliche Kraftstoffe auf der Basis von Rohöl. Folglich hat auch die französische Nationalversammlung im vergangenen Dezember die Steuervorteile für Bio-Kraftstoffe ab 2020 gestrichen.

Medium_baecbf09f7
von Edgar Ludwig Gärtner
08.05.2019

Wir müssen die natürlichen Lebensgrundlagen schützen

Medium_8a3e907af1

Was gibt es Wichtigeres, als den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen? Das frage ich diejenigen in der Politik, die mir schon vorrechnen, was das alles kostet, wenn wir für diese Gemeinwohlleistung der Bauern noch mehr Geld ausgeben wollen oder müssen. Natürlich hat das Folgen für andere Wünsche und Handlungsbereiche der Politik. Aber da sind wir eben bei der Frage nach der Priorität.

Medium_fc0bcd2435
von Alois Glück
04.05.2019

Wirtschaftsstandort Deutschland

Big_111ee322e8

Wunderland ist ...?

Deutschland ist ein wirtschaftlicher Riese. Doch wie gut ist es für die Zukunft wirklich gewappnet?

Rankings setzen falsche Anreize für die Lokalpolitik

Medium_e24b3d6035

Im April 2019 wurde eine Studie aus dem Mai 2018 als Unstatistik virulent: Wie u.a. die WAZ berichtet, weigern sich mehrere Oberbürgermeister und Landräte des Ruhrgebiets, an zwei vom ZDF geplanten Ranglisten, dem „Familienatlas“ und dem „Seniorenatlas“, teilzunehmen.

Wegmarken für den Marathon des Liberalismus

Medium_7aa70753d0

Bezogen auf meinen letzten Newsletter-Beitrag „Der Liberalismus muss wieder Marathon laufen lernen“, der am 23. April auch in der „Welt“ veröffentlicht wurde, gab es zahlreiche Rückmeldungen, wie die Erneuerung des Liberalismus denn konkret aussehen könnte. Deshalb sollen an dieser Stelle drei Beispiele angeführt werden.

Medium_ac31dc7f59
von Clemens Schneider
10.05.2019

Individualwirtschaft statt Marktwirtschaft

Medium_72f714f4da

Der Markt wird auf unheilvolle Weise personifiziert. Dabei vergessen wir häufig, dass Konzepte gar nicht handeln können, sondern nur Individuen. Ein Plädoyer für ein neues Marktverständnis.

Medium_53a9f30f70
von Florian A. Hartjen
04.05.2019

Peter Altmaier – Wirtschaftsminister ohne Wirtschaftskompetenz

Medium_cf9a3ef581

Das Peter-Prinzip ist zwar nicht nach dem politischen Schwergewicht und Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU), auch nicht nach dem ehemaligen Minister Hans-Peter Friedrich (CSU) oder nach der ehemaligen Grünen Chefin Simone Peter benannt. Aber es trifft auf alle drei zu.

Medium_6083f5294c
von Matthias Weik
29.04.2019
meistgelesen / meistkommentiert