The European
Saure Arbeit

Chinesen sind als Arbeitskräfte gern gesehene Gäste im Nachbarland Japan. Doch die Bedingungen sind oft katastrophal - einen Arbeitsschutz gibt es nicht. In der Bevölkerung Japans will man das nicht hören.

Und es begann vor zehn Jahren

Die Studenten, die im Juli 1999 gegen das herrschende System demonstrierten, waren die Kinder der Revolutionäre von 1978, die den bürgerlichen Kreisen der Mittel- und Oberschicht angehörten. Die Brisanz der gegenwärtigen Entwicklung liegt darin, dass sie von Jugendlichen aus allen gesellschaftli

Vorsicht! Streng geheim!

Sie geben einfache Antworten auf komplizierte Fragen und komplizierte Antworten auf einfache Fragen. Sie funktionieren nach dem gleichen Muster wie die Erklärungsversuche unserer weit entfernten Vorfahren. Verschwörungstheorien sind die Mythen von heute.

Kartell alter Schule

Im Wochentakt kündigen Verlage neue Strategien für Bezahlinhalte im Internet an. Doch die meisten Strategien werden scheitern. Dabei würde es schon reichen, die neuen Möglichkeiten der Technik zu nutzen.

Anschluss unter dieser Nummer

Afrika ist der weltweit am schnellsten wachsende Markt für die Mobilfunkindustrie. Schon heute haben hier mehr Menschen einen Handyvertrag als in Nordamerika. Brunnen graben war gestern. Was der Kontinent jetzt braucht, sind Funkmasten.

Kennen Sie die schon?

Pommes aus Maniokwurzeln, Krokodilfilet an Brokkoliröschen und dazu ein Schlückchen Likör aus den Früchten des Elefantenbaums: Kein Witz, die afrikanische Küche ist der heißeste Trend seit Sushi.

Ärztliches Führerzeugnis

Die neue Hitler-Biografie "War Hitler krank?" befasst sich mit vermeintlichen Geisteskrankheiten des Diktators. Der Mediziner Hans-Joachim Neumann und der Historiker Henrik Eberle recherchierten in den Tagebüchern von Hitlers Leibarzt Theodor Morell und liefern eine abschließende Diagnose: Hitler

Lebensunterhalt? Geschenkt!

Schon Thomas Morus entwickelte 1516 die Idee von einem Grundeinkommen für jedermann. Seitdem diskutieren Ökonomen und Politiker über diesen Vorschlag. Während in Deutschland die CDU noch Gutachten zur Machbarkeit von Bürgergeld erstellt, wird in einem kleinen Dorf in Namibia seit 21 Monaten der

Jetzt schlägt's Guido

FDP-Chef Guido Westerwelle hat sich gewandelt: vom politischen Provokateur der Kohl-Ära über den Spaß-Politiker der Jahrtausendwende zum seriösen Mehrheitsbeschaffer für das bürgerliche Lager. Mit dem Vorurteil, der FDP ginge es allein um die Macht, räumte er auf. Jetzt richten sich an Guido

Wo sind all die Werte hin?

Der FDP fällt es schwer, ihrer Regierungsbeteiligung eine tiefer gehende Bedeutung zu geben und der neuen schwarz-gelben Regierung ein Motto. Das hat mit der ideologischen Leere der Partei zu tun, von den traditionellen liberalen Ideen lässt sich bei Guido Westerwelle und Co kaum noch etwas erkenn

Site Sidebar

Italian Trulli

Jetzt den Newsletter bestellen

Zu wenig Zeit, alle Nachrichten zu lesen? Dann kostenlos den Zeitgeist am Sonntag abonnieren und die wichtigsten Debatten der Woche zusammengefasst erhalten.

MEIST KOMMENTIERT

Die AfD ist der Aufstand der Straße gegen die Zumutung des kategorischen Imperativs

Die mangelnde Problemlösungsfähigkeit, die den regierenden Parteien in Umfragen unterstellt wird, scheint mir das eigentliche Problem. Keiner behauptet, die AfD könne die Probleme lösen oder habe die Konzepte dafür; sie ist reine Protestpartei, inhaltlich nichts sagend.

Die DDR kommt wieder!

Zwei Drittel der Berliner befürworten einen Mietendeckel, wenn die Mieten zu stark ansteigen. Das Bundesverfassungsgericht sagt, dass „preisrechtliche Vorschriften, die durch sozialpolitische Ziele legitimiert werden, verfassungsrechtlich nicht ausgeschlossen sind“. Die Mietpreisexplosion in Be

Die AfD verändert die politische Geographie

Am 1. September wird in Brandenburg und Sachsen gewählt. Die ermatteten Volksparteien bekommen ihre Quittung für eine Politik politischer Lethargie. Die AfD pflügt seit Wochen die politische Landschaft um, aber warum hat sie so eine Macht in Ostdeutschland?

Die GroKo versagt in der Migrationspolitik

Die Bilder aus Lesbos sind ein Menetekel: Der „Türkei-Deal“ ist gescheitert. Die Balkanroute ist wieder offen, aber die Regierung verschließt die Augen. Die GroKo versagt auf ganzer Linie, nicht nur in der Migrationspolitik.

Deutschland investiert kaum noch und unsere Infrastruktur wird marode

Die schwarze Null und die Schuldenbremse sind einer der Götzen neoliberaler Politik. Seit einem Jahrzehnt weisen wir auf die verheerende Wirkung dieser Politik hin: unsere Schulen und Straßen sind in schlechtem Zustand, Schwimmbäder und Bibliotheken schließen, Brücken und Bahnhöfe verfallen. D

Auf welchem Stern lebt Peter Altmaier?

Ich frage mich wirklich, auf welchem Stern unser Wirtschaftsminister lebt, um einen solchen Unfug abzusondern. Aber es ist die typische Haltung von Regierenden im Raumschiff Berlin, fernab von der Lebenswirklichkeit, nichts mit den Menschen vor Ort im Sinn, überheblich und unverbesserlich.

Mobile Sliding Menu