The European
Die wahre Crux der Thunberg-Festspiele

Es spricht nicht für einige politische Größen der westlichen Welt, dass sie Greta Thunberg im zerknirschter Sündergeste die Aufwartung machen.

Chinas Einfluss auf europäische Unternehmen wird immer größer

Chinas Einfluss auf europäische Unternehmen wird immer größer. Zwar sind ihre Investitionen in der EU im vergangenen Jahr eingebrochen, und zwar um 40 Prozent gegenüber 2017 auf 17,3 Milliarden Euro.

Sahra Wagenknecht: Milliardäre sind nicht akzeptabel

Brauchen wir eine neue Wirtschaftsordnung? Und wie gefährlich ist der Kapitalismus? Ein Gespräch mit Sahra Wagenknecht.

Klimapaket ist ein Schlag ins Gesicht für alle Pendler

Die WerteUnion übt im Zusammenhang mit dem im Koalitionsausschuss verabschiedeten „Klimapaket“ scharfe Kritik. Ähnlich wie Präsident Macron in Frankreich vor einem Jahr, hat nun auch die anscheinend SPD-geführte schwarz-rote Bundesregierung eine inszenierte Klimakampagne für massive Steuere

EON wird der größte Stromversorger Deutschlands

Erstaunlicher Wandel kennzeichnet manchmal den ohnehin doch überraschungsgeprägten Börsenhandel – zum Glück, möchte man ausrufen, denn das Leben ist doch sonst mitunter gemächlich bis gar langweilig. Nicht mit RWE!

Microsoft ist der wertvollste Konzern der Welt

Nicht Amazon und auch nicht Apple. Der wertvollste, börsennotierte Konzern der Welt heißt seit April diesen Jahres Microsoft. Die Gründe dafür sind vielfältiger Natur. Einer jedoch ragt heraus.

Hartz IV muss überwunden werden

Wir als Linke sind nach wie vor überzeugt: Hartz IV muss überwunden werden durch gute Arbeit, eine soziale Arbeitsmarktpolitik und durch eine sanktionsfreie Mindestsicherung.

Klimaschutz braucht mehr als Subventionen

Um die Zukunft klimafreundlich zu gestalten, reicht es nicht mehr aus, einfach nur Subventionen in bestehende Systeme zu kippen. Es ist vielmehr notwendig in die Strukturen rein zu gehen und in den Bereichen Verkehr, Landwirtschaft und Verbrauch die richtigen Weichen zu stellen. Klimafreundliches Ve

Der Übergang einer unvollendeten Brücke

Bereits am Freitag, 20. September, findet eine beeindruckende Aktion der „Fridays for Future“ statt – einer internationalen Bewegung von Schülern und Studenten, die der grünen Bewegung neues Leben einhaucht. Von Roman Martinek und Petr Zikmund.

Herr Scheuer ist eine personifizierte Investitionsbremse

Allein bei der Deutschen Bahn gibt es einen Investitionsstau von 57 Milliarden Euro. Und jeder, der zumindest ab und zu mit der Bahn fährt, weiß, wovon ich rede. Aber womit beschäftigt sich der Minister, der über den größten Investitionstopf verfügt, nämlich Herr Scheuer? Er kämpft mit der

Site Sidebar

Italian Trulli

Jetzt den Newsletter bestellen

Zu wenig Zeit, alle Nachrichten zu lesen? Dann kostenlos den Zeitgeist am Sonntag abonnieren und die wichtigsten Debatten der Woche zusammengefasst erhalten.

MEIST KOMMENTIERT

Frau Weidel: Was hat es zu bedeuten, dass ich per Google nur Schweigen der AfD zu dieser Frage vorfinde?

Nach dem Attentat in Halle hat Boris Palmer (Die Grünen) an Alice Weidel (AfD) einen Offenen Brief geschrieben und fragt: "Wäre es nicht notwendig, dass Sie zu dieser Tatsache eine politische Bewertung abgeben? Wie stehen Sie dazu, dass Rassismus und Antisemitismus in Deutschland wieder zu Morden

Der Islam und das linke Weltbild sollen mit allen Mitteln geschützt werden

Montag am frühen Abend im hessischen Limburg: Ein großer LKW steht vor der roten Ampel. Plötzlich reißt ein Mann (ca. 30 Jahre, Vollbart) die Fahrertür auf, starrt den LKW-Führer mit weit geöffneten Augen an. Dann zerrt er ihn mit Gewalt aus seinem Fahrzeug, setzt sich selbst rein und fährt

Fünf Gründe warum die Linkspartei an Geltungskraft verliert

Einst regierte die LINKE den Osten unisono und war als Kümmererpartei allgegenwärtig. Der deutsche Osten der Puls und die Partei seine Herzkammer. Doch die Windrichtung hat sich geändert, die Herzen auch: Die LINKE ist im Abschwung und verliert an Atem, ihr droht der Infarkt, wenn nicht gleich de

Erdogan will die Tore bis Wien öffnen

Trumps wilder Rückzug aus Syrien macht Erdogan den Weg frei für seinen historischen Masterplan: Ein Eroberungsfeldzug zur Wiederherstellung des Osmanischen Reiches. Nicht nur die Kurden sind in Gefahr. Auch Europa droht gewaltiges Ungemach.

„Das Volk gegen seine Vertreter“ lautet Johnsons Devise

Der Mann hat keine Skrupel. Er agiert in einem bemerkenswert polemischen Wahlkampfmodus. Da wird das Florett der Rhetorik beiseitegelegt und zum rostigen Beil gegriffen. Boris Ziel sind Neuwahlen, weil er hofft, dass ihm die Wähler Recht geben und sich gegen ihre Vertreter im Unterhaus wenden werde

"Sag' mir, wo du stehst!"

Kann man den Klimawandel als ernstes Problem betrachten und trotzdem genervt sein von der allgegenwärtigen Klimapropaganda?

Mobile Sliding Menu