Debattens Archive | Page 325 of 872 | The European
Zur Kasse bitte

Der Internet-Markt wird über kurz oder lang eine Technologiebörse errichten, um das kreative Potenzial mit zahlungskräftigen Investoren zusammenzubringen. Häufig müssen diese auf mangelhafte Information zurückgreifen. Das Potenzial für eine Marktblase ist vorhanden.

Mittendrin statt nur am wählen

Der technologische Fortschritt hat neue Möglichkeiten zur politischen Partizipation geschaffen. Jetzt wollen die Menschen mitreden. Partizipative Ansätze bieten die Möglichkeit, den Parlamentarismus fit zu machen für die digitale Gesellschaft des 21. Jahrhunderts. Das Update ist längst überfä

Bei euch piept's wohl

Die Idee der Twitter-Revolution macht Schule - in Tunesien und Ägypten. Soziale Medien verändern den Informationsfluss und helfen, Machtmonopole zu umgehen. Doch Veränderung und Freiheit werden immer noch auf der Straße erkämpft.

Tosendes Gezwitscher

Social Media geben marginalisierten Gruppen die Möglichkeit, sich gesellschaftlich zu artikulieren. Der egalitäre Charakter der Social Media ist eine wesentliche Voraussetzung für die Umbrüche in den nordafrikanischen Staaten, wenn auch kein Erfolgsgarant.

1 + 1 = Wir

In Bezug auf die Gleichstellung von Mann und Frau wurde bereits viel erreicht. Von einer wahren Geschlechtergleichheit sind wir dennoch weit entfernt. Aktionen wie der „Girls' Day“ sind gut, doch wir brauchen Gleichheit an allen 365 Tagen des Jahres.

Vorwärts, Genossinnen!

Gleichberechtigung lässt sich nicht mit einzelnen Events erreichen. Vielmehr braucht es Unterstützer, die rund ums Jahr für die Geschlechtergleichheit eintreten. Gewerkschaften schaffen es, über Partikularinteressen hinaus Allianzen zu schließen.

Schwestern, zur Sonne, zur Gleichheit

In der Praxis sind wir noch weit entfernt von einer tatsächlichen Gleichstellung der Geschlechter. Das hat viel mit dem Fortwirken alter Rollenbilder und Stereotype zu tun, die sich hartnäckig halten. Hinweg mit ihnen!

Funkenschlag

In Deutschland bestehen noch immer Vorbehalte gegenüber Breitband per Funk - auch seitens der CSU. Warum? Anstatt auch noch die letzten Einsiedlerhöfe der Republik zu verkabeln, hat die Bundesregierung bereits den Ausbau schneller Funknetze vorangetrieben.

Jagd auf Doktor No

Guttenberg ist zurückgetreten. Der Druck war nach den Enthüllungen der letzten Tage zu hoch geworden. Dass der Minister jetzt die Konsequenzen gezogen hat, ist richtig: Das Ministeramt darf nicht durch das Verhalten Einzelner beschädigt werden.

Gleich und Gleich verträgt sich gut

Zwar hat die Frauenbewegung in den letzten 100 Jahren viel erreicht, doch es gibt noch viel zu tun. Wenn auch im 21. Jahrhundert eklatante Gehaltsunterschiede gesellschaftsfähig sind, müssen Frauen für ihre Rechte eintreten. Wir brauchen sie, die Aktionstage!

Site Sidebar

Italian Trulli

Jetzt den Newsletter bestellen

Zu wenig Zeit, alle Nachrichten zu lesen? Dann kostenlos den Zeitgeist am Sonntag abonnieren und die wichtigsten Debatten der Woche zusammengefasst erhalten.

MEIST KOMMENTIERT

Wir dürfen uns von der AfD nicht die Demokratie zerstören lassen

Es gibt sie noch, die besonnenen Köpfe in der Politik. Wohltuend unaufgeregt das Interview mit Thüringens früherem Ministerpräsidenten Bernhard Vogel (CDU), Solche besonnenen Stimmen, die die Dinge vom Ende her durchdenken und nicht nur flotte Parolen oder moralische Dauerempörung im Programm h

Deutschland ist über Nacht zu einer offenen Gesinnungsdiktatur geworden

Man wird in der Geschichte wohl kein Beispiel finden, welches veranschaulicht, wie in einer Demokratie von Politik und Medien so offen ein urdemokratischer Prozess dämonisiert und ein gewählter Ministerpräsident einer solchen Hasskampagne von Politikern und Medien ausgesetzt wurde, dass er und se

Mit der verbrecherischen US-Oligarchie gibt es keinen Frieden und keinen „Klimaschutz“

Mit der verbrecherischen US-Oligarchie gibt es keinen Frieden und keinen „Klimaschutz“. Wenn die Grünen wirklich Frieden und Klimaschutz wollen, dann müssen sie der skrupellosen US-Oligarchie, die die halbe Welt terrorisiert, die kalte Schulter zeigen. Europa muss sich aus der Bevormundung der

Der Rundfunkbeitrag ist einfach nicht mehr zeitgemäß

Die konservative Basisbewegung innerhalb der CDU/CSU fordert die Landesregierungen auf, die Stimmung in der Bevölkerung ernst zu nehmen und umgehend Kostenschnitte für die öffentlich-rechtlichen Medienanstalten zu beschließen.

Regierungsbildung in Thüringen: Dies ist ein bitterer Tag für die Demokratie

Dieses Ergebnis ist ein Dammbruch. Die Wahl des Thüringer Ministerpräsidenten hat gezeigt, dass CDU und FDP den Wählerauftrag nicht verstanden haben. Gemeinsam mit Stimmen der AfD haben sie die Wiederwahl Bodo Ramelows verhindert. FDP und CDU werden damit zum Steigbügelhalter der rechtsextremen

Sich mit der AfD wählen zu lassen, ist ein inakzeptabler Dammbruch

Es ist ein inakzeptabler Dammbruch, sich mit dem Stimmen der AfD und Herrn Höckes wählen lassen, so Ministerpräsident Bayerns Markus Söder.

Mobile Sliding Menu