The European
Gebt mir die (Piemont-)Kirsche

Ich habe nichts gegen Werbung. Aber ich will nicht angelogen, sondern verführt werden. Irreführende Werbung, Produkte, die es nicht gibt, Promis als Lügenbolde. Wer in diesen Tagen Fernsehwerbung sieht, muss hart gesotten sein.

An die Arbeit!

Die Vollbeschäftigung zur Existenzsicherung und das Ziel, die Erwerbsarbeit nicht als alleinigen Lebenszweck zu haben. Basierend auf einem Ungleichgewicht in der Arbeitsteilung und der Suche nach der Selbstdefinition des Menschen, stellt sich die Frage: Was ist Arbeit?

Genug gefaulenzt

Nur wer arbeitet, ist akzeptiert, fühlt sich wohl in der Gesellschaft. Die Ausgrenzung, eben auch im sozialen Bereich, der Arbeitslosen spaltet unsere Gesellschaft. Es kann jeden treffen, es ist Zeit, die Probleme anzugehen.

Entrepreneurialism has become cool

Nicht jeder kann seinen kindlichen Traum vom Beruf des Geheimagenten umsetzen, doch jedem sollte erlaubt sein, diesen idealisierten Kontext als Ziel zu haben. Von der Selbstständigkeit der Deutschen und dem Drang, die Leidenschaft zum Beruf zu machen.

Kickt den Zölibat

Ich habe ein Recht auf die Dienstleistungen meiner Kirche. Grob gesagt: den Empfang der Sakramente und ein geregeltes Gemeindeleben. Das ist vorbei, in vielen Gegenden Deutschlands, in vielen Ländern der christlichen Welt. Denn: Der Zölibat hält gesunde Persönlichkeiten davon ab, sich für das

Arbeit ist nicht gleich Arbeit

Arbeit kann inspirieren und emanzipieren, kann abstumpfen und Würde nehmen. Arbeit ist nicht gleich Arbeit. Über die Arbeit als Status und Daseinbserechtigung sowie die Alternative der gesellschaftlichen Wertschöpfung.

Man kann nicht nicht machen

Jeder ist der Gestalter seiner Existenz. Es gilt, eine neue Arbeitswelt zu gestalten, von der Schulbank an bereitet der New Worker sein Berufsleben vor, gestaltet schlussendlich seine bestehende Existenz mit dem Ziel einer guten Life-Balance.

Innovationen sind anders

Wir brauchen eine Kultur der Fehlertoleranz und ein neues Bild von Unternehmertum. Der bürokratische Hürdenlauf durch die Ämter lässt die deutsche Innovationslandschaft zu einem Flickenteppich werden. Denn entscheidend ist eigentlich der schöpferische Unternehmergeist und das heitere Beharren a

Die Arbeitswelt wird weiblicher, anspruchsvoller und älter

Arbeit ändert sich. Die Arbeitswelt ändert sich: Sie wird flexibler, anspruchsvoller, weiblicher und auch älter. Der Schlüssel, um mit einem Teil dieser Veränderungen umzugehen, ist Bildung.

Sie sehen einfach unverschämt gut aus

Apples Mac ist omnipräsent. Das Unternehmen, das seine Außenwirkung sehr sorgsam kontrolliert und die Kunst des indirekten Marketings perfekt beherrscht, hat für seinen Mac Plus sogar bereits den Weg ins Weltall gefunden. Über die Liebe der Filmbranche zum Mac.

Site Sidebar

Italian Trulli

Jetzt den Newsletter bestellen

Zu wenig Zeit, alle Nachrichten zu lesen? Dann kostenlos den Zeitgeist am Sonntag abonnieren und die wichtigsten Debatten der Woche zusammengefasst erhalten.

MEIST KOMMENTIERT

Terror von Links wird nicht bekämpft

Nach den linksterroristischen Ausschreitungen an Silvester war Leipzig-Connewitz in aller Munde und vor allem in den Schlagzeilen. Dabei ging nicht nur unter, dass es bundesweit Ausschreitungen mit Angriffen auf Polizei und Rettungskräfte gegeben hat, sondern dass auch die Thomaskirche in Leipzig d

Warum bleibt die FDP so schwach?

Zu Beginn des Jahres 2020 wird in der Innenpolitik heftig über das Werben von CSU-Chef Markus Söder für einen Umbau der Bundesregierung debattiert. Über die verhaltene Reaktion der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer. Und über die Forderung des neuen SPD-Vorsitzenden Norbert Walter-Borj

Die USA praktizieren den Terror

US-Präsident Trump will keinen Frieden im Nahen Osten, sondern Krieg. Aber selbst in deutschen Medien wird die gezielte Tötung des iranischen Generals Soleimani mit dem Kampf gegen den Terror gerechtfertigt. Eine besonders dreiste Lüge.

„Kosten- und Programm-Exzesse der öffentlich-rechtlichen Sender spalten die Gesellschaft“

Die konservative Basisbewegung innerhalb der CDU/CSU setzt sich dafür ein, die Finanzierung und Programmgestaltung der öffentlich-rechtlichen Sender wieder auf deren Kernaufgaben zurückzuführen.

Es gibt weder „Klimaflüchtlinge“ noch ein Recht auf Immigration

Die konservative Basisbewegung innerhalb der CDU/CSU widerspricht der Forderung der Grünen und des UN-Menschenrechtsausschusses, dass Staaten Asylbewerber aufgrund klimatischer Bedingungen in deren Heimatländern aufnehmen sollten.

Frau Merkel, treten Sie endlich zurück

Vera Lengsfeld hat einen offenen Brief an die Kanzlerin geschrieben. Und bemerkt: "Alle Fehler ihrer Kanzlerschaft aufzuzählen würde den Rahmen dieser Ansprache sprengen. Deshalb seien nur die verheerendsten genannt." Welche es sind, lesen Sie hier.

Mobile Sliding Menu