Debattens Archive | The European
Das Maggie Thatcher-Double dürfte Boris Johnson beerben

Im Machtkampf um Johnsons Nachfolge hat Liz Truss beste Siegchancen. Die Parteibasis der Torys liebt sie, weil sie allerlei Erinnerungen an Margaret Thatcher weckt. Doch diese Rolle spielt sie recht dreist. Von Wolfram Weimer

Sonnenaufgang am Patenthimmel? – Die Einführung des Einheitlichen Patentgerichts und die Zukunft des Europäischen Einheitspatents.

Nach einer langen Phase des Stillstandes wird 2022 ein interessantes Jahr für das europäische Patentwesen. Mit der Einführung des Einheitlichen Patentgerichts wurde gleich zu Beginn des Jahres ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zum Europäischen Einheitspatent erreicht. Wichtige Vorbereitungen

Lagarde ist die Mutter der Inflation

Die Europäische Zentralbank hat sich verspekuliert. Anstatt die galoppierende Inflation frühzeitig zu bekämpfen, flutet die EZB die Märkte auch nach dem Kriegsausbruch immer weiter mit neuem Geld. In dieser Woche erreicht die Bilanzsumme einen neuen Rekord. Die EZB-Präsidentin zögert Zinserhö

Dieser Mann muss den Krieg verhindern

Die Nato bekommt einen neuen Oberbefehlshaber: Christopher Cavoli hat die gefährlichste Aufgabe der Welt: Der US-General muss die Ostflanke der Nato sichern und die Waffen und Munition für die Ukraine organisieren. Dabei darf er die Nato nicht in einen Krieg führen. Der in Deutschland geborene Of

Katastrophenschutz: Ohne Krieg keine Bunker

Vor zwei Jahren gab es eine deutschlandweite Katastrophenschutzübung, die in einem Desaster endete. Seither haben sich die Gefahren von Blackout und Krieg deutlich erhöht. Nur der Katastrophenschutz ist nicht besser geworden. Von den geplanten zusätzlichen 100 Milliarden Euro für die Verteidigun

Wie die Deutschen ticken: In Deutschland hofft die große Mehrheit auf Macron

Frankreich wählt. Die Entscheidung ist nicht nur für Frankreich, sondern für ganz Europa von großer Bedeutung. Zwischen Emmanuel Macron und Mariane Le Pen wird nach Umfragen in unserem Nachbarland ein Kopf-an-Kopf-Rennen erwartet.

Mehr als die Hälfte der Franzosen wählt extrem

Die erste Runde der französischen Präsidentschaftswahlen macht Hoffnung, dass Emanuel Macron auch in Zukunft Präsident bleiben und Frankreich auf einem Kurs der Mitte halten wird. Zugleich aber wird ein tief gespaltenes Land sichtbar. Millionen Franzosen wählen extrem. Von Wolfram Weimer

Echte Alternative oder Träume im Wüstensand? Wie Europa seine Energie in Afrika produzieren will

Es ist noch nicht lange her, da scheiterte das ambitionierte Projekt deutscher Banken und Unternehmen in der Sahara gigantische Solarkraftwerke zu bauen. Das Projekt unter dem Namen „Desertec“ hatte einen neokolonialen Beigeschmack. Angesichts der aktuellen Energiekrise erlebt es seine Wiederauf

Joe Biden hat den Krieg bereits verloren

Der amerikanische Präsident kommt in Kriegszeiten nach Europa und möchte westliche Stärke demonstrieren. Doch seine eigene Position ist angeschlagen, der Ukraine-Krieg deckt peinliche Schwächen auf. Es gibt drei unangenehme Wahrheiten für ihn. Von Wolfram Weimer

Deutschland, das Sanktions-Leck

In Deutschland weiß niemand, welche Vermögenswerte von russischen Oligarchen bereits eingefroren sind. Das liegt daran, dass dafür keiner zuständig ist. Vielleicht ist in Sachen Sanktionen auch noch gar nichts passiert.

Site Sidebar

MEIST KOMMENTIERT

SignsAward: Der Gute-Geschichten-Abend

Er würdigt mutige, impulsgebende und Zeichen setzende Persönlichkeiten: Der SignsAward ehrte in der BMW Welt München die Zeichensetzer des Jahres 2022. Es war ein festliches Jubiläum voller guter Geschichten.

Existiert Gott? So glaubt Deutschland

In drei Wochen feiern Christen die Geburt Jesu vor mehr als zwei Jahrtausenden. Das Christentum hat Europa und Deutschland tief geprägt. Aber in den letzten Jahrzehnten sank die Zahl der Gläubigen und der Gottesdienstbesucher schnell. Nicht einmal jeder Zweite gehört noch einer der beiden großen

Zentralasien: Nach dem Besuch der deutschen Auβenministerin gibt es noch viel zu tun

Die Reise von Außenministerin Annalena Baerbock nach Kasachstan und Usbekistan vermittelte den Eindruck, dass man die Länder dabei unterstützt, Russland und China die Stirn zu bieten. Doch es bleibt viel zu tun.

Die Ampel-Energiepolitik ist heuchlerisch

Die Meinung von Holger Ohmstedt (red), Tagesthemen

Die Ampelregierung fühlt sich an wie der DFB

Die Ampelregierung bekommt zum Einjährigen miserable Umfragewerte, die politische Stimmung in Deutschland ist schlecht. Statt der angekündigten Fortschrittsregierung erlebt das Land eine Streitkoalition mit schlechten Leistungen. Welche Note hat das Scholz-Team verdient? Von Wolfram Weimer

Achtung, die Transferunion droht!

In Brüssel wird derzeit über eine Reform des bestehenden Stabilitäts- und Wachstumspaktes diskutiert - und damit über die als Maastricht-Kriterien bekannten Anforderungen zur Wahrung der Preis- und Haushaltsstabilität in den Mitgliedsstaaten. Von Engin Eroglu

Mobile Sliding Menu