Debattens Archive | The European
Krieg oder Frieden?

Um nicht sehr viel weniger scheint es in diesen Tagen zu gehen. Berlin steht mit einem Mal im Mittelpunkt der diplomatischen Bemühungen eine Antwort auf den russischen Truppenaufmarsch an der Grenze zur Ukraine zu finden. Auf diesem verminten diplomatischen Parkett bewegt sich Annalena Baerbock ers

So absurd sind die Corona-Regeln in den einzelnen Bundesländern wirklich

Der Föderalismus der Bundesrepublik garantiert den einzelnen Ländern Freiheiten. Doch in der Corona-Pandemie bringen die unterschiedlichen Verordnungen vor allem eines – eine neue Unübersichtlichkeit, die oft skurril, in vielen Fällen aber unlogisch und verwirrend ist. Von Stefan Groß-Lobkowi

Weltgesundheitsorganisation hält Ende der Pandemie nach Omikron-Welle für „plausibel“

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) geht davon aus, dass die Pandemie nach der Omikron-Welle in Europa bald beendet sein könnte. Zu diesem positiven Ergebnis kommt Hans Kluge, Europa-Chef der Behörde.

Die Westintegration der Ukraine neugestalten

Die Angst vor einer Eskalation des russisch-ukrainischen Konflikts zu einem großen zwischenstaatlichen Krieg in Europa steigt. Dies könnte westeuropäische Regierungen dazu veranlassen, der Hauptforderung Putins zuzustimmen und die Zusage der NATO, die Ukraine und Georgien künftig in die NATO auf

“Just follow my science” - Debatte um Nuklearenergie braucht dringend eine neue Sachlichkeit

Die Reaktionen bei der „Anti-Atomkraftlobby“ über den angekündigten „Taxonomie" Entwurf der EU-Kommission, Nuklearenergie als klimafreundlich einzustufen, kochen derzeit über. Gegen Nuklearenergie sein zählt für die meisten Grünen und klimaaktivisten zu ihrer ideologischen Identität. Do

Die ostpolitische Nostalgie der SPD nutzt nichts im Umgang mit Putin

So ehrenwert und mutig die Bemühungen von Außenministerin Baerbock auch sind, vor Putin nicht zurückzuweichen, auf ihrem Wege wird man Russland nicht Paroli bieten können. Erst recht nicht auf dem der SPD. Von Thomas Schmid.

Eine Impfpflicht bringt nicht viel - Immer mehr spricht gegen die Zwangsmaßnahme

Die Debatte um die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht im Kampf gegen Corona hält unverdrossen an und hat sich vom realen Geschehen entkoppelt. Immer mehr spricht gegen die Zwangsmaßnahme, immer mehr für die Wiederherstellung unserer Freiheit. Von Sevim Dagdelen.

Schöpft Deutschland erneut technologische Entwicklungspotentiale nicht aus?

Ministerin a.D. Anja Karliczek hinlässt ein schwieriges Erbe im Bundesministerium für Bildung und Forschung. Nach dem umstrittenen Vergabeverfahren um die Ansiedlung einer Forschungsfabrik für Batteriezellen, droht nun ein neues Debakel. Ein unausgegorener Wettbewerbsprozess um die Gründung von

Zuwanderung: Jedes Jahr muss eine Großstadt hinzukommen

In vielen Betrieben ginge ohne Migranten nichts mehr. Dennoch wird der Mangel an Fachkräften immer größer. Insgesamt braucht Deutschland pro Jahr so viele Menschen, dass sie eine neue Großstadt bevölkern könnten: fast eine halbe Million Zuwanderer. Ansonsten wird fehlendes Personal zur Wachstu

Merz - die letzte Chance der CDU

Friedrich Merz hat einen langen Atem bewiesen, ist nach Niederlagen immer wieder aufgestanden. Er hat heute einen phantastischen Vertrauensvorschuss aus der Partei erhalten. Merz ist jetzt alles zuzutrauen. Der CDU-Politiker wurde auf dem Parteitag der Christdemokraten zum neuen Parteivorsitzenden g

Site Sidebar

MEIST KOMMENTIERT

Letzte Atomkraftwerke in Sicherheitsbereitschaft halten

Nach Auffassung der Akademie Bergstraße empfiehlt es sich, die letzten sechs Atomkraftwerke Ende diesen und Ende des nächsten Jahres nicht endgültig stillzulegen und abzureißen, sondern vielmehr in die Sicherheitsbereitschaft zu überführen und betriebsbereit zu halten. Die Bundesregierung soll

Mehr als 1200 Astronomen weltweit fordern das Webb-Teleskop umzubenennen

Sein Name wird für Jahrzehnte mit jenen Informationen verbunden sein, die das nach ihm benannte James-Webb-Space-Telescope künftig zur Erde funkt. Doch James Webb ist ein umstrittener Mann, jedenfalls im Nachhinein: Die Schwulen-und-Lesben-Community macht gegen ihn Front. Sie will das Teleskop umb

Die sieben schlimmsten Fehler der deutschen Corona-Politik

Verstehen Sie mich richtig: Ich gehöre durchaus zur Abteilung Vorsicht, wenn es um den Umgang des Bürgers mit Corona geht! Ich erkenne jedoch an einer wachsenden Zahl von Beispielen, wie immer mehr politische Entscheidungen in die falsche Richtung gehen und die Menschen verunsichern. Es ist höchs

Friedrich Merz: Wir müssen aufpassen, damit sich unser Land nicht spaltet

Der CDU-Politiker Friedrich Merz kritisiert die Gewalt auf den Straßen und schreibt: "Unter den Demonstranten sind nicht nur notorische Gewalttäter, sondern immer mehr Bürger, die bisher ein ganz normales Leben geführt haben, und die sich von Verschwörungstheorien, Angstszenarien und zweifelhaf

„Sind kein Haufen von Verbrechern“

Die Beziehungen zwischen Russland und Europa sind frostig. Kreml-Berater Sergej Karaganow findet, die EU habe ein falsches Bild von Russland und die NATO sei auf Aggression aus. Während Europa zerbricht, wendet sich Russland China zu. Das Interview haben Anne Liebig und Robert Perischa von „Der

Annalena Baerbock verkörpert einen neuen Stil in der Außenpolitik

Baerbocks rhetorische Fähigkeiten sind ausbaufähig. Doch es lohnt ein Ausblick über den Tellerrand der bloßen Stilkritik. Denn inhaltlich bringt Baerbock durchaus neue, erfrischende Akzente ins Haus. Das zeigt sich vor allem bei ihrer Antrittsrede im Auswärtigen Amt: So beginnt sie nicht mit Zi

Mobile Sliding Menu