Missbrauch in der Kirche

Die zahlreichen Missbrauchsfälle in der Kirche bringen Bewegung in den Klerus. Der Zölibat, also die priesterliche Verpflichtung zur Keuschheit, wird oft als eine der möglichen Ursachen für die sexuellen Übergriffe genannt. Doch auch bei protestantischen Einrichtungen werden immer mehr Fälle bekannt.

"Überwindung tätersc...

Die jüngst veröffentlichte Studie der katholischen Kirche hat offenbart, dass sich mindestens 1670 Kleriker von 1946 bis 2014 an Schutzbefohlenen sexuell vergangen haben. Die "Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs" fordert eine umfassende und anabhängige Aufarbeitun

Missbrauchsstudie der ...

Bei der Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz in Fulda wurde eine wissenschaftliche Studie vorgestellt, die den Umgang mit Fällen sexuellen Missbrauchs in der Zeit von 1946 bis 2014 in der katholischen Kirche in Deutschland untersucht. Das Erzbistum München und Freising hatte bereits im

Eine tabulose angstfre...

Wenn jemand wie Georg Gänswein im Blick auf die Missbrauchsskandale und angesichts der aktuellen Situation von einem "11. September für die katholische Kirche" spricht, dann sollte man genau hinhören - und den bitteren Ernst der Lage begreifen, sagt Martin Lohmann.

Pontifex braucht Strat...

Weltweite Missbrauchsfälle bringen Vatikan in die Krise Papst Franziskus kämpft auch ums eigene Überleben - Wie soll er seine ramponierte Kirche wieder zum Strahlen bringen?

"Das ist eine gute Zei...

Der ehemalige US-amerikanischen Nuntius und heutige Erzbischofs Carlo Maria Viganò hat in einem Schreiben Papst Franziskus zum Rücktritt auffordert. Er wirft dem Oberhaupt der Katholiken vor, sexuelle Verfehlungen eines Kardinals gedeckt zu haben. Wir dokumentieren den Text hier, der in der "Die T

Trendsport Disziplinve...

Die Kirche will Missbrauchsfälle durch eine unabhängige Kommission untersuchen lassen. Soweit, so gut. Doch wenn Misshandlungen weiterhin als Einzelfälle und Trend der Zeit abgetan werden, ohne auf die strukturellen Ursachen einzugehen, ist mit wirklicher Aufklärung nicht zu rechnen.

Der Fall Mixa als Mene...

Ist der Fall Mixa ein Menetekel für die katholische Kirche in Deutschland? Ein Unheil verheißendes Zeichen an der Wand, dem weitere schmuddelig-peinliche Enthüllungen, giftige Verbalattacken unter Bischöfen und am Ende das Abrutschen der Kirche in die Lächerlichkeit folgen werden?

Sex, Lügen und Denunz...

Bischof Mixa ist Unrecht geschehen. Alan Posener hätte nie gedacht, dass er einen solchen Satz schreiben würde. Denn der zurückgetretene Augsburger Bischof Walter Mixa ist fraglos ein bigotter Reaktionär.

Der katholische Glaube...

Überwachung pur. Das ist der Ansatz der katholischen Kirche, meint Eugen Drewermann. Dass die heilige Institution den Menschen die Erotik verbieten will, erinnert den suspendierten Priester und Kirchenkritiker an George Orwells Klassiker 1984.

Brecht die Mauer des S...

Ständig wurden und werden die Grenzen zwischen pädagogischem Eros und Päderastie in den Schulen überschritten. Ob nun in der Kirchenstruktur oder von gewöhnlichen Reformpädagogen. Wer die Mauer des Schweigens nicht bricht, hilft den Vertuschern.

Doppelmoral hält bess...

Wenn Bischof Mixa der sexuellen Revolution eine Teilschuld an den Missbrauchsfällen innerhalb der Kirch gibt, schließt sich ein Kreis. Denn ausgerechnet die jetzt so empörten Grünen haben damals eine besonders delikate Sexualmoral vertreten.

Praktizierte Ganzhinga...

Der Zölibat ist keine pragmatische Einrichtung, und eben deshalb kann er nicht einfach abgeschafft werden – kein Papst würde das je tun. Wer dagegen wettert, hat nicht verstanden, dass die Ehelosigkeit ein Einspruch ist gegen die Vertröstungen des Diesseits.

MEIST KOMMENTIERT

Terror von Links wird nicht bekämpft

Nach den linksterroristischen Ausschreitungen an Silvester war Leipzig-Connewitz in aller Munde und vor allem in den Schlagzeilen. Dabei ging nicht nur unter, dass es bundesweit Ausschreitungen mit Angriffen auf Polizei und Rettungskräfte gegeben hat, sondern dass auch die Thomaskirche in Leipzig d

Warum bleibt die FDP so schwach?

Zu Beginn des Jahres 2020 wird in der Innenpolitik heftig über das Werben von CSU-Chef Markus Söder für einen Umbau der Bundesregierung debattiert. Über die verhaltene Reaktion der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer. Und über die Forderung des neuen SPD-Vorsitzenden Norbert Walter-Borj

Die USA praktizieren den Terror

US-Präsident Trump will keinen Frieden im Nahen Osten, sondern Krieg. Aber selbst in deutschen Medien wird die gezielte Tötung des iranischen Generals Soleimani mit dem Kampf gegen den Terror gerechtfertigt. Eine besonders dreiste Lüge.

„Kosten- und Programm-Exzesse der öffentlich-rechtlichen Sender spalten die Gesellschaft“

Die konservative Basisbewegung innerhalb der CDU/CSU setzt sich dafür ein, die Finanzierung und Programmgestaltung der öffentlich-rechtlichen Sender wieder auf deren Kernaufgaben zurückzuführen.

Die Bundesregierung muss Donald Trump die Gefolgschaft verweigern

Dritter Tag im neuen Jahrzehnt und ein Krieg mit gigantischen Folgen droht. Die US-Morde an dem Kommandeur der iranischen Quds-Brigaden Qassem Soleimani und dem Vizekommandeur der irakischen Volksmobilmachungskräfte (PMF) Abu Mahdi al-Muhandis sollen offenbar einen US-Krieg gegen den Iran vom Zaun

Frau Merkel, treten Sie endlich zurück

Vera Lengsfeld hat einen offenen Brief an die Kanzlerin geschrieben. Und bemerkt: "Alle Fehler ihrer Kanzlerschaft aufzuzählen würde den Rahmen dieser Ansprache sprengen. Deshalb seien nur die verheerendsten genannt." Welche es sind, lesen Sie hier.

Mobile Sliding Menu