Deutschland ist sehr viel mehr Ost- als Westeuropa. Katja Riemann

Zwischen Willkommenskultur und Stacheldraht

Big_240b58cc55

Die europäische Idee bröckelt: Ukrainekrieg und vor allem die Griechenlandrettung haben ihre Spuren hinterlassen. Nun stellt die Herausforderung durch die Flüchtlingskrise einen neuen Superlativ dar.

Hintergrund

Ein schlechtes Jahr für Deutschland

Medium_61c9638b8f

Nach dem Knistern folgt das Beben

Wenn 2014 erste Risse im gesellschaftlichen Kitt auftauchten, dann entsprach 2015 einer Erschütterung in den Grundfesten.

Migrationspolitik bricht das Recht

Medium_4e6e5e0137

Das Ende des Rechtsstaats

Die Migrationspolitik stellt Deutschland nicht nur gesellschaftlich vor eine große Herausforderung. Sie bricht das Recht und lässt keine zwei Meinungen zu. Das ist das Ende des Rechtstaats

Flüchtlingsproblematik lösbar

Medium_a7d066d66d

Wir müssen zusammenhalten

Der öffentliche Diskurs zu Migration und Flucht ist zunehmend geprägt von Panikmache und unüberlegtem Aktionismus. Dafür gibt es gar keinen Grund, meint Simone Peter und plädiert für mehr Ruhe und Verlässlichkeit in der Flüchtlingsdebatte.

Flüchtlingsdebatte in den USA

Medium_d5af662528

American angst und die syrischen Flüchtlinge

Die wollen gar nicht in die USA! Die halten’s durchaus noch in ihren Flüchtlingscamps aus, weil es dort Schulen, Elektrizität und teilweise sogar Toiletten in den improvisierten Unterkünften gebe.

Medium_53f2014f53

Journalist

Ansgar Graw
30.11.2015

Eine erzwungene Masseninvasion von Muslimen

Medium_c11146b999

Die große Illusion

Deutschland befand sich bis vor kurzem im willkommenskulturellen Glückstaumel. Doch Verunsicherung greift um sich. Nützt die große Einwanderungswelle wirklich denen, die Hilfe dringend benötigen? Kommen wirklich nur Flüchtlinge? Und was werden die Folgen der Einwanderungswelle für die Gesellschaft hierzulande sein? Diese Fragen stellt Adorjan F. Kovács.

Europas Zukunft entscheidet sich an den Grenzen

Medium_737b0a4c96

„Wir brauchen echte Lösungen“

Jahrelang hat Europa – vor allem auch Deutschland – sich einer grundsätzlichen Diskussion über Flüchtlinge verweigert. Nun, da das Problem vor unserer Haustüre steht, überschlagen wir uns mit hilflosen und zum Teil auch heuchlerischen politischen Aktionismus. Ein Kommentar von Anton Hofreiter.

 
meistgelesen / meistkommentiert