Ich bin vielleicht jünger als Sie, aber nicht blöder. Guido Westerwelle

Mauer? Fällt! Einheit? Kommt!

Big_6308f2f7a2

Wie war das 1989/90 vor dem Mauerfall und auf dem Weg zur deutschen Einheit?

Hintergrund

„Nie wieder eine linke oder rechte Diktatur

Medium_1d37e4f6b3

Zwei Geschichts-Chirurgen: Karsten Krampitz und Björn Höcke

Wie sie sich doch immer wieder treffen, die Verharmloser, die Leugner. Heuer sind es Karsten Krampitz/Linksaußen und Björn Höcke/Rechtsaußen. Beider Botschaft ist ein und dasselbe Lied: „Es war nicht alles schlecht in…“. Karsten Krampitz bemühte sich am 3. Oktober 2018 im Deutschlandfunk mit „DDR neu erzählen“, Björn Höcke mutete uns seinen Dresdner Vortrag am 19.01.2017 zu.

Bericht zum Stand der Deutschen Einheit

Medium_3638eeeccc

"Die Geduld vieler Ostdeutscher ist aufgebraucht"

Im Osten ist der Vertrauensverlust gegenüber Staat und Parteien mit Händen zu greifen. 28 Jahre lang haben die Ostdeutschen versucht, über ihre Erfahrungen und ihre Enttäuschungen zu sprechen. Die Bundesregierung hat nicht zugehört, sagt Matthias Höhn, Ostbeauftragter der Fraktion DIE LINKE.

Ist die Mauer wirklich weg?

Medium_23ea3c8eec

Ostdeutschland hat mehr verdient

Ostdeutschland hat mehr verdient. Anerkennung, Verständnis, aber keine falsche Nachsicht. Denn der Osten Deutschlands im Jahr 2018 ist so widersprüchlich, wie die Ergebnisse des Einigungsprozesses. Nie war die Lage so gut und die Stimmung so schlecht, befindet SPD-Ostbeauftragter Martin Dulig im Deutschen Bundestag zum Bericht zum Stand der Deutschen Einheit.

Schäubles Rede am "Tag der deutschein Einheit"

Medium_56331c4de0

Die freiheitliche Demokratie ist fragil und anspruchsvoll

Nicht nur die Teilung, auch die Einheitsjahre haben Spuren hinterlassen. Im Privaten und beruflich. Dazu gehören erfüllte Wünsche und realisierte Träume, genauso wie erlittene Enttäuschungen, durch den Verlust von Arbeit, von Heimat, von Vertrauen, in sich und in andere. Aber doch vor allem: Viele neue Lebenswege. Gelungene und verschlungene, meint der Bundespräsident Wolfgang Schäuble.

Erste freie Volkskammerwahl in der DDR

Medium_af55a2fa23

Freie Wahl!

Am 18. März 1990 wählten die Deutschen in der DDR zum ersten und letzten Mal in freien Wahlen die Volkskammer. Die Wahl wurde zu einem überwältigenden Sieg der von der CDU in der DDR angeführten „Allianz für Deutschland“.

Wie geht es weiter mit der Wiedervereinigung?

Medium_c5fccaee83

Durchbruch in Moskau

Am 10. Februar 1990 reist Helmut Kohl nach Moskau, um die drängendsten Fragen im Zusammenhang mit der DDR zu klären und die Wiedervereinigung voranzutreiben.

 
meistgelesen / meistkommentiert