Deutschland ist sehr viel mehr Ost- als Westeuropa. Katja Riemann

Was für eine Alternative?

Big_528425f764

Bei der Bundestagswahl war es knapp, bei den Europawahlen schon nicht mehr, die Landtagswahlen im Osten meisterte die neue Partei mit Bravour. Doch noch ist unklar, wie sich die AfD entwickeln, positionieren und einbringen kann – und wie die anderen ihren Kurs definieren.

Hintergrund

Vom bürgerlichen Wohnzimmer in die rechte Ecke

Medium_84046e8452

Wieso die AfD für Christen nicht mehr wählbar ist

Eine Analyse am Beispiel des Umgangs der selbsternannten Alternative für Deutschland mit den Kirchen.

Beatrix von Storch kratzt am Konkordat

Medium_c8cad35e45

Wieso die Kirchensteuer kein Sonder-Privileg ist

AfD-Vizechefin Beatrix von Storch kratzt am Konkordat. Ist Ärger über Kardinal Lehmann der Grund? Oder war da noch was?

Rechte sind dabei, die AfD zu übernehmen

Medium_2dfe3aea47

Lucke steckt im Schwitzkasten

Die AfD-Spitze hat die Kontrolle über ihre Mitglieder verloren. Inzwischen rufen Parteirechte offen zum Sturz Bernd Luckes auf. Sie sehen die Partei längst als Alternative zum verhassten „System“.

AfD: Bernd Luckes Angst vor der eigenen Partei

Medium_5120f961dd

Die Geister, die er rief

Wie AfD-Chef Bernd Lucke Stimmen um jeden Preis suchte. Und so zum Getriebenen der „Neuen Rechten“ wurde.

AfD, Nichtwähler und der Mythos rechter Sachsen

Medium_04ddc8cf82

Wählt doch das Volk ab!

Statt in einen Diskurs über die wichtigen Themen unserer Zeit zu treten, begnügt man sich, andere als Rechte, Rassisten, Egoisten oder Dummköpfe zu beschimpfen.

Die Zwei-Parteien-Partei AfD und das Christentum

Medium_be1d942407

Von Professoren und Proleten

Die Alternative für Deutschland besteht im Grunde aus zwei Parteien. Die Professoren an der Spitze verlieren längst die Kontrolle über die Proleten. Auch in Bezug auf das Christliche.

 
meistgelesen / meistkommentiert