Der Terrorismus wird es nicht soweit bringen, dass wir unsere Werte selber in Frage stellen. Gerhard Schröder

Was für eine Alternative?

Big_528425f764

Bei der Bundestagswahl war es knapp, bei den Europawahlen schon nicht mehr, die Landtagswahlen im Osten meisterte die neue Partei mit Bravour. Doch noch ist unklar, wie sich die AfD entwickeln, positionieren und einbringen kann – und wie die anderen ihren Kurs definieren.

Hintergrund

Giffey verteidigt die Kinder-Ausspäh-Broschüre

Medium_9face8e7c4

Ist Giffey in der AfD? Ist Gauland in der SPD?

Was ist eigentlich los? Stehen Giffey, Kahane, Gauland, Höcke etwa auf dem gleichen volksbildungsheroischen Komposthaufen, fragt Gunter Weißgerber.

Björn Hockes befremdliches Gruselkabinett

Medium_5aff51ebcd

Höckes Kampf gegen die Moderne

Bei Höckes Wiederverzauberungskünsten kommt nichts anderes heraus als ein befremdliches Gruselkabinett aus ideologischen Versatzstücken der vielgestaltigen Konservativen Revolution der 1920er und 1930er Jahre. Mit diesem völlig aus der Zeit gefallenen Neuaufguss lässt sich keine Zukunft gestalten, schreibt Karl-Eckhard Hahn.

Rechte Lügen über den Migrationspakt

Medium_dfe9f6956f

„Die AfD hat damals die Relevanz des Abkommens nicht verstanden“

Mindestlohn, Abrüstung, Rente. Diese Themen scheinen die AfD nicht zu interessieren. Lieber verbreiten die Rechten Lügen über den Migrationspakt, so Stefan Liebich in seiner Rede.

Angriff auf die Souveränität Deutschlands?

Medium_fe599559ad

AfD fordert: Kein Beitritt zum Global Compact for Migration

Die von der UNO vorgeschlagene Vereinbarung würde in ihrer derzeitigen Fassung einen Angriff auf die nationale Souveränität der Bundesrepublik Deutschland, die demokratische Legitimation staatlichen Handels und auf das Rechtsstaatsprinzip darstellen, befindet die AfD.

Erdeben in der CDU

Medium_1e96960f7c

Grandioses Misstrauensvotum gegen die CDU

Den Volksparteien kommt das Volk abhanden, kommentiert Jörg Hubert Meuthen nach der Landtagswahl in Hessen. Wer, wie die CDU, nicht in der Lage ist, die Führungsspitze zu wechseln, ergibt sich seinem Niedergang.

Bei Adolf Hitler abgeschrieben?

Medium_1d8f4d6914

Gaulands Ghostwriter

Na, woher stammt das denn? Historiker werfen AfD-Politiker Alexander Gauland vor, Argumentation und Duktus in seinem Gastbeitrag in der FAZ von einer Hitler-Rede übernommen zu haben. Ein Kommentar von Herbert Ammon

 
meistgelesen / meistkommentiert