Bildung einer europäischen Armee

Wenn die USA nicht mehr bereit sind, als letzte Rettung einzugreifen, und eine immer größere Instabilität bei den direkten Nachbarn der EU (Krim, Nordafrika, im Nahen Osten, im Kaukasus) festzustellen ist, kann die EU der Frage nicht auf Dauer ausweichen.

Europaarmee jetzt!...

Plädoyer für beherzte Schritte in Richtung einer echten Europäischen Armee. Von Wolf Achim Wiegand.

Neues Bündnis für Ab...

Heute wäre es an der Zeit, ein Bündnis für Abrüstung, Frieden und Gerechtigkeit ins Leben zu rufen, das den in Vergessenheit geratenen Artikel 1 des Nato-Vertrages zur Grundlage seiner Politik macht. Es sollte sich zum Ziel setzen, die irrwitzigen Ausgaben für Rüstung und Militär zu senken un

Macrons „wirkliche...

Nun also soll Europa eine eigene Armee bekommen, eine "wahre europäische Armee", wie der umtriebige französische Staatspräsident Frédéric Macron Anfang November 2018 in einem Radio-Interview meint: „Wir brauchen ein Europa, das sich selbst verteidigen kann, ohne sich völlig auf die USA zu ve

Ceuta: Angriff auf ein...

"Die spanische Exklave Ceuta wurde innerhalb der letzten Wochen zum wiederholten Fall Opfer der Angriffe bewaffneter Aggressoren. Diese drangen gewaltsam auf das Gebiet des NATO-Mitglieds Spanien ein. Bei diesem Eindringen gab es in den Reihen der Verteidigungskräfte auf spanischer Seite verletzte,

Bringt uns „Jamaika...

Die EU diskutiert intensiv über die Verzahnung ihrer Armeen. Ein Schlüssel dazu liegt in Berlin. Wird "Jamaika" das Tor zur Europäischen Armee öffnen?

Wurde die westliche Mi...

Der Beitritt der NATO in die Kampfkoalition gegen die IS-Terroristen wirft Fragen auf. Hat sich die westliche Allianz vor dem Kurswechsel von den USA breitklopfen lassen? Eines ist klar: die Bundesregierung konnte sich mit ihrem bisherigen Nein nicht durchsetzen.

Ein neuer Tonfall...

Deutschland wird zwar noch vom Pazifismus geleitet, fühlt sich aber gestärkt und könnte zusammen mit der EU schon bald eine wichtigere Rolle in der internationalen Sicherheit einnehmen.

Wer Frieden will, rüs...

Die einfache Wahrheit lautet: Wenn Europa in Frieden leben möchte, muss es bereit sein, ihn zu verteidigen – hier und in der Welt. Doch es kann kontraproduktiv sein, eine EU-Armee zu fordern.

Irrweg EU-Armee...

Die Gewaltenteilung ist in der Frage der EU-Militärpolitik faktisch aufgehoben – und dies wird auch so bleiben. Besser, wir rüsten ab.

Kommandohoheit in Euro...

Die Zukunft der Verteidigung ist europäisch. Das Ziel muss die europäische Parlamentsarmee sein – doch realistisch ist zunächst vor allem eine duale Strategie.

MEIST KOMMENTIERT

Boyan Slat ist die bessere Greta Thunberg

Die Schwedin Greta Thunberg gilt als Klimaikone. Aber bei genauer Betrachtung ist die Klimakaiserin nackt! Der smarte Niederländer Boyan Slat hingegen ist weniger bekannt, aber Greta gegenüber mit seinem Klimapragmatismus weit voraus. Aber wer ist der junge Mann aus Delft? Und viel wichtiger: Waru

Kevin Kühnert wird der (über)nächste SPD-Vorsitzende

Ich wette, Kevin Kühnert wird den (noch nicht gewählten) SPD-Vorsitzenden Norbert Walter-Borjans und seine Partnerin Saskia Esken ablösen. Sie glauben das nicht? Immerhin hatte ich schon öffentlich eine Wette angeboten, dass die beiden bei der Stichwahl zum SPD-Vorsitz als Sieger hervorgehen,

Was bedeutet der Sieg von Walter-Borjans und Esken?

Der frühere nordrhein-westfälische Finanzminister Norbert Walter-Borjans und die Bundestagsabgeordnete Saskia Esken sind von der SPD-Basis zum neuen Duo an der Parteispitze gewählt worden. In der Stichwahl setzten sich die beiden Kandidaten klar mit 53,06 Prozent gegen den Vizekanzler Olaf Scholz

Warum das grüne Glaubenssystem stabiler als das der Kommunisten ist

Seit dem Fall der Berliner Mauer beobachten Medienwissenschafter eine Inflation der Katastrophenrhetorik. Offenbar hat das Ende des Kalten Krieges ein Vakuum der Angst geschaffen, das nun professionell aufgefüllt wird. Man könnte geradezu von einer Industrie der Angst sprechen. Politiker, Anwälte

Hinter den Klima-Alarmisten steht die Staatsmacht

Ich meine, die Öffentlichkeit hat einen Anspruch darauf, zu erfahren, was in dieser Republik geschieht. In einer freiheitlichen Gesellschaft ist dieser Anspruch nichts Besonderes, sondern Normalität.

Besserverdienende sind deutlich zufriedener mit ihrem Sexleben als Geringverdiener

Besserverdienende sind deutlich zufriedener mit ihrem Sexleben als Geringverdiener, wie eine aktuelle Studie belegt

Mobile Sliding Menu