Die Angst vor dem Islam

Die Gräueltaten des IS befeuern die Furcht vor dem Islam, auch in Europa machen sich radikale Moslems breit. Doch Angst ist noch nie ein guter Ratgeber gewesen. Wir sollten zwischen der großen Mehrheit der friedliebenden Gläubigen und wenigen Extremisten differenzieren, die Religionsfreiheit wahren, Menschenrechte verteidigen und offen diskutieren.

Der Islam darf nie die...

"Fragt nicht einen muslimischen Akademiker im Westen, der im Dienste seiner Community Wissenschaft betreibt, was Scharia bedeutet. Auch keinen westlichen Islamwissenschaftler, der Drittmittel für seine Projekte aus den Golfstaaten bekommt oder Lobbyarbeit für die Islamverbände macht", schreibt Ha

Was erwartet uns, wenn...

Alle sprechen von Islamisierung. Keine täglichen Nachrichten, bei denen nicht spätestens an zweiter Stelle der Islam auftaucht. Sie denken, das wäre der Höhepunkt? Weit gefehlt. Hier lesen Sie, was alles noch ganz konkret ansteht: Von Ihrem Hund über Ihre Weinvorräte bis zu Ihrem schwulen Nach

Touristin in Marokko v...

Zwei skandinavischen Touristinnen wurden bei einem Ausflug von islamischen Terroristen getötet. Die Backpackerinnen, deren Leichen in Marokko gefunden wurden, sind vermutlich Opfer von Islamisten geworden. Die Verdächtigen sollen einer radikalen Gruppe angehören.

Parallelgesellschaften...

In den Augen vieler Bürger hat die Politik bisher weitestgehend versagt, entweder durch Unterschätzung der Migrationsfolgen oder durch ihre ideologisch motivierte Willkommenseuphorie. Kann und soll der Staat jetzt endlich versuchen, integrierend und stärker steuernd einzugreifen, fragt Wolfgang S

Wer Muslime weiterhin ...

Im ersten Halbjahr 2018 gab es über 300 Straftaten gezielt gegen Muslime. Das sind weniger als im Vorjahr, aber ein Grund zur Entwarnung ist es bestimmt nicht, schreibt Ulla Jelpke von den DIE LINKEN.

Einbürgerung trotz Zw...

Im Fall eines Syrers mit zwei Ehefrauen hat das Bundesverwaltungsgericht entschieden, dass dieser trotz zwei Ehepartnerinnen Deutscher werden könnte – unter bestimmten Voraussetzungen.

Die Islamisierung deut...

„Der Islam ist Teil Deutschlands und Teil Europas, er ist Teil unserer Gegenwart und er ist Teil unserer Zukunft. Muslime sind in Deutschland willkommen. Sie sollen ihre Talente entfalten und sie sollen unser Land mit weiter voranbringen …“ 2006 – CDU/CSU/SPD – Regierungserklärung

Erdogan steht nur für...

Sevim Dagdelen ist die wohl schärfste Kritikerin des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan im Bundestag. Im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur plädiert sie für einen ehrlichen Umgang zwischen Deutschland und der Türkei.

Die Mehrheit der Deuts...

Kaum in Berlin zum Innenminister vereidigt hatte der frühere Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer mit einem Zitat für Schlagzeilen gesorgt. „Nein, Der Islam gehört nicht zu Deutschland“, sagte der CSU-Politiker und bekommt dafür eine glatte Dreiviertelmehrheit. 76 Prozent der Bundesb

Seehofer übernimmt Af...

"Sie schielen mit Ihrer Aussage natürlich auf die Landtagswahl in Bayern, denn rechts von der CSU darf es ja keine Partei geben, insofern übernehmen Sie Aussagen der AFD und gehen als Bundesminister auf Stimmenfang am rechten Rand", schreibt Rufus Beck in einem offenen Brief.

Doch keine friedliche ...

Am Neujahrsmorgen überschlugen sich die Mainstream-Medien mit Meldungen, wie friedlich angeblich die diesjährigen Silvesterfeiern verlaufen seien. Diese Botschaft sollte offenbar um jeden Preis in die Köpfe gehämmert werden. Inzwischen kann man wissen, dass sich unter der „friedlichen“ Oberf

Wir springen mit offe...

69 Prozent der Muslime weltweit wollen die Scharia als Rechtssystem. In den Herkunftsländern unserer Flüchtlinge sind es sogar 91 Prozent, im Irak oder sogar 99% wie in Afghanistan. Als Folge davon befürworten 40 Prozent der Muslime weltweit einen Mord oder die Todesstrafe für Islam-Aussteiger.

MEIST KOMMENTIERT

Der Rundfunkbeitrag ist einfach nicht mehr zeitgemäß

Die konservative Basisbewegung innerhalb der CDU/CSU fordert die Landesregierungen auf, die Stimmung in der Bevölkerung ernst zu nehmen und umgehend Kostenschnitte für die öffentlich-rechtlichen Medienanstalten zu beschließen.

Deutschland ist über Nacht zu einer offenen Gesinnungsdiktatur geworden

Man wird in der Geschichte wohl kein Beispiel finden, welches veranschaulicht, wie in einer Demokratie von Politik und Medien so offen ein urdemokratischer Prozess dämonisiert und ein gewählter Ministerpräsident einer solchen Hasskampagne von Politikern und Medien ausgesetzt wurde, dass er und se

Wir dürfen uns von der AfD nicht die Demokratie zerstören lassen

Es gibt sie noch, die besonnenen Köpfe in der Politik. Wohltuend unaufgeregt das Interview mit Thüringens früherem Ministerpräsidenten Bernhard Vogel (CDU), Solche besonnenen Stimmen, die die Dinge vom Ende her durchdenken und nicht nur flotte Parolen oder moralische Dauerempörung im Programm h

Mit der verbrecherischen US-Oligarchie gibt es keinen Frieden und keinen „Klimaschutz“

Mit der verbrecherischen US-Oligarchie gibt es keinen Frieden und keinen „Klimaschutz“. Wenn die Grünen wirklich Frieden und Klimaschutz wollen, dann müssen sie der skrupellosen US-Oligarchie, die die halbe Welt terrorisiert, die kalte Schulter zeigen. Europa muss sich aus der Bevormundung der

Sich mit der AfD wählen zu lassen, ist ein inakzeptabler Dammbruch

Es ist ein inakzeptabler Dammbruch, sich mit dem Stimmen der AfD und Herrn Höckes wählen lassen, so Ministerpräsident Bayerns Markus Söder.

Regierungsbildung in Thüringen: Dies ist ein bitterer Tag für die Demokratie

Dieses Ergebnis ist ein Dammbruch. Die Wahl des Thüringer Ministerpräsidenten hat gezeigt, dass CDU und FDP den Wählerauftrag nicht verstanden haben. Gemeinsam mit Stimmen der AfD haben sie die Wiederwahl Bodo Ramelows verhindert. FDP und CDU werden damit zum Steigbügelhalter der rechtsextremen

Mobile Sliding Menu