Europa schaut auf die Bundestagswahl

Was denkt Europa über die Bundestagswahl? Interessiert es unsere europäischen Freunde überhaupt, was in Deutschland passiert? Wir haben nachgefragt.

Es ist Zeit für eine...

In Osteuropa geht einiges schief. Immer mehr Länder verabschieden sich immer öfter aus dem europäischen Konsens. Und zwar nicht mehr nur in Detailfragen, sondern in grundsätzlichen Belangen von Demokratie und europäischer Freiheitstradition. Die nächste Bundesregierung muss hier Verantwortung

Seine Karriere verdank...

"Wir im Europäischen Parlament sind froh, dass er weg ist. Diese Arroganz ist unerträglich", meint Joachim Starbatty. Und Hans-Olaf Henkel sagt: "Ich habe selten einen Deutschen gesehen, der soviel Arroganz und Ignoranz verkörpert". Eigentlich verdankt Schulz seine Karriere Silvio Berlusconi, so

Der Schulz-Effekt stä...

Nach der Krönungsmesse für Martin Schulz mit einem 100-Prozent-Wahlergebnis verbucht die SPD leicht steigende Werte. Die CDU/CSU stagniert und kann nurmehr einen kleinen Vorsprung behaupten. Die AfD bleibt unter den kleineren Parteien klar vorne, die Grünen können ihr Abrutschen erst einmal stop

Frankreich schielt nac...

Angela Merkels Unnachgiebigkeit in der Euro-Krise hat in Frankreich neben Angst vor deutscher Dominanz auch Respekt für ihre Souveränität hervorgerufen. Kurz vor den Bundestagswahlen dreht sich (fast) alles um die Kanzlerin und das deutsche Modell.

Alles egal auf der Cos...

Man könnte fast meinen, die Bergung des Wracks der „Costa Concordia” sei absichtlich in die letzte Woche vor der Bundestagswahl gefallen. Denn Italien beschäftigt sich aktuell lieber mit anderen Dingen als der Politik.

Langweilige Wahlen im ...

Die Deutschen mögen ihren Wahlkampf langweilig finden. Für Slowenien ist die Wahl in jedem Fall interessant. Denn Deutschland ist es, welches danach wieder im ruhelosen Europa die Pillen verabreicht.

Bundes-Euro-Wahl...

Angela Merkel wird wohl Kanzlerin bleiben. In Tschechien sieht man das mit gemischten Gefühlen. Auch hier wird bald gewählt. In beiden Wahlen geht es um die Zukunft Europas.

Hauptsache, SIE versch...

Die Portugiesen fiebern der Bundestagswahl entgegen. Eigentlich sollten sie mitwählen dürfen – werden sie von Angela Merkel doch längst gegen ihren Willen mitregiert.

MEIST KOMMENTIERT

Deutschland ist über Nacht zu einer offenen Gesinnungsdiktatur geworden

Man wird in der Geschichte wohl kein Beispiel finden, welches veranschaulicht, wie in einer Demokratie von Politik und Medien so offen ein urdemokratischer Prozess dämonisiert und ein gewählter Ministerpräsident einer solchen Hasskampagne von Politikern und Medien ausgesetzt wurde, dass er und se

Der Rundfunkbeitrag ist einfach nicht mehr zeitgemäß

Die konservative Basisbewegung innerhalb der CDU/CSU fordert die Landesregierungen auf, die Stimmung in der Bevölkerung ernst zu nehmen und umgehend Kostenschnitte für die öffentlich-rechtlichen Medienanstalten zu beschließen.

Wir dürfen uns von der AfD nicht die Demokratie zerstören lassen

Es gibt sie noch, die besonnenen Köpfe in der Politik. Wohltuend unaufgeregt das Interview mit Thüringens früherem Ministerpräsidenten Bernhard Vogel (CDU), Solche besonnenen Stimmen, die die Dinge vom Ende her durchdenken und nicht nur flotte Parolen oder moralische Dauerempörung im Programm h

Mit der verbrecherischen US-Oligarchie gibt es keinen Frieden und keinen „Klimaschutz“

Mit der verbrecherischen US-Oligarchie gibt es keinen Frieden und keinen „Klimaschutz“. Wenn die Grünen wirklich Frieden und Klimaschutz wollen, dann müssen sie der skrupellosen US-Oligarchie, die die halbe Welt terrorisiert, die kalte Schulter zeigen. Europa muss sich aus der Bevormundung der

Sich mit der AfD wählen zu lassen, ist ein inakzeptabler Dammbruch

Es ist ein inakzeptabler Dammbruch, sich mit dem Stimmen der AfD und Herrn Höckes wählen lassen, so Ministerpräsident Bayerns Markus Söder.

Regierungsbildung in Thüringen: Dies ist ein bitterer Tag für die Demokratie

Dieses Ergebnis ist ein Dammbruch. Die Wahl des Thüringer Ministerpräsidenten hat gezeigt, dass CDU und FDP den Wählerauftrag nicht verstanden haben. Gemeinsam mit Stimmen der AfD haben sie die Wiederwahl Bodo Ramelows verhindert. FDP und CDU werden damit zum Steigbügelhalter der rechtsextremen

Mobile Sliding Menu