Der neue Mensch

Übernatürliche Leistung, strahlende Schönheit, ewige Jugend: Wissenschaftler arbeiten daran, den Einzelnen zu optimieren. Doch mit jeder Grenze, die wir verschieben, setzen wir auch die Grundlage unseres Zusammenlebens aufs Spiel.

Was will eigentlich de...

Als am Freitag den 11. Januar der deutsche Philosoph und Professor der John Cabot University Stefan L. Sorgner in einem Hörsaal der EURAC Research Bozen sein neues Buch Schöner neuer Mensch präsentierte, waren die wenigen Sitzplätze des Saals ausgebucht.

Für eine würdevolle...

In ihrem Impulspapier zur Erstellung des neuen Grundsatzprogrammes von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN fordern Anton Hofreiter und Sven Lehmann eine Neuausrichtung grüner Sozialpolitik. Mit einer Erzählung, die die Würde des Menschen konsequent durchdekliniert und uneingeschränkt auf Förderung, Befähi

Die große Abtreibungs...

Wenn ausgerechnet Minister Maas, der ansonsten mit Überzeugung ein staatliches Kontrollgesetz nach dem anderen formuliert, nun im Gegenteil dazu zum § 219a StGB äußert: „Die Zeiten, in denen der Staat das Kontrollrecht über die Körper seiner Bürger beansprucht, gehören zum Glück der Verga

Wie der Sozialismus ma...

Die Gründe für das regelmäßige Scheitern des Sozialismus liegen in der Wirtschaftsordnung. In der DDR, in Venezuela und besonders in Nordkorea fehlt(e) es an allem, was es für Wohlstand und Wachstum braucht: Rechtssicherheit, Schutz des Eigentums, Vertragsfreiheit, freier Wettbewerb, freie Beru

Wird die „gefährlic...

Deutschlands führender Philosoph und Soziologe Jürgen Habermas hat den Transhumanismus immer kritisiert und von ausgeflippten Intellektuellen gesprochen. Ist das so?

Weisheit mit Löffeln ...

Nahezu ewiges Leben lockt. Starten Sie für den Anfang mit zwei Löffeln Butter in den Tag.

Der Neandertaler in un...

Wir tragen die gesamte Menschheitsgeschichte in unserer DNA, doch unsere genaue Herkunft blieb bisher rätselhaft. Dank moderner Gentechnik begeben wir uns jetzt auf Spurensuche und könnten selbst Neandertaler wieder zum Leben erwecken.

Über Menschen...

Eine neue Industrie arbeitet daran, Maschinen in den menschlichen Körper zu integrieren. Doch so schön der Traum vom Überwinden alter Grenzen klingt, so gefährlich ist er auch.

Die Evolution frisst i...

Wir sind nicht länger Geiseln unseres Erbguts. Stattdessen gewinnen zunehmend Kultur und Technologie Einfluss auf die Entwicklung der Menschheit. Der Startschuss war eine bahnbrechende Neuerung – vor 12.000 Jahren.

Vollkommen in Ordnung...

Der Mensch muss begreifen, dass Perfektion kein erstrebenswertes Ziel ist. Denn im gleichen Maße, wie die Wissenschaft seine Leistungsfähigkeit steigert, beraubt sie ihn seiner Einzigartigkeit.

Das gefährliche Zöge...

Ein einzelner Autofahrer schafft es, die amerikanische Hauptstadt lahmzulegen. John Nestors Geschichte illustriert, was passiert, wenn wir aus übertriebener Vorsicht Chancen verpassen.

Sind Roboter Kinder Go...

Durch den technologischen Fortschritt verschwimmen die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Hyper-Realität. Was den Menschen von Maschinen unterscheidet, wird nicht mehr nur Hollywood beschäftigen.

MEIST KOMMENTIERT

Dann mach doch die Bluse zu!

Frauen bestehen auf ihrem Recht, sexy zu sein – ganz für sich selbst, natürlich. Darauf reagieren darf Mann nämlich nicht, sonst folgt gleich der nächste #Aufschrei.

Diktatur des Feminismus

Die Frage nach einer Frauenquote ist eine Phantom-Debatte. Junge Frauen wollen ihre Karriere planen und nicht mit den alten Feministinnen mühsam über etwas diskutieren, das für sie keine Relevanz hat.

Rette sich, wer kann

Peter Singer glaubt, im Namen der Ethik die Grenzen des Menschseins neu definieren zu können. Er irrt gewaltig. Wer Grundrechte für Affen fordert und gleichzeitig die Tötung von Neugeborenen verteidigt, ist vor allem eins: verwirrt.

Männer, die auf Busen starren

Wer Sexismus noch nie erlebt hat, kann ihn auch nicht verstehen. Weiße Hetero-Kerle haben leicht reden.

Der Jude war’s

In Berlin wird ein Rabbiner brutal verprügelt, weil er Jude ist. Indes werfen Experten schon die Frage nach dem Warum? auf, die zielsicher zum Juden anstatt zum Antisemiten führt.

Amerika und die deutsche Seelenhygiene

Deutschland kämpft gerne für Toleranz und gegen Hass. Es sei denn, es geht um Amerika. Da macht jeder zweite Deutsche eine Ausnahme und suhlt sich in Amiphobie.

Mobile Sliding Menu