US-Wahlen 2016

2016 standen die Zeichen der Zeit auf echten Wandel. Und der wird kommen,

Im Zeitalter der neuen...

Aus Spaß wurde Ernst. Die Angelobung des 45. Präsidenten der USA macht acht Milliarden zu Zuschauern eines achtfachen Milliardärs.

Tear down this law!...

Donald Trump ist angetreten, um die weiße Mittelschicht zu fördern, ja, um sie aus einer Verarmungsfalle herauszuholen. Und dafür ist er auch gewählt worden. Nun ist es an der Zeit, dass er mit schädlichen Einflüssen, die in den USA viel Schaden anrichten, aufräumt. Einer davon ist das Kartel

Warum Trump der richti...

Trump sieht klar, wo im Syrienkrieg die wirklichen Verbecher sitzen. Er möchte die Beziehungen zu Russland normalisieren und er hat Serbien Reparationen für die Angriffe auf Belgrad von 1999 versprochen. Trump ist auf dem richtigen Weg. Deshalb würde uns hierzulande mehr emotionale Distanz bei de

Der Texaner...

Er ist jung, er ist nicht weiß, er hat in Harvard Jura studiert: In Latino Julián Castro sehen viele Demokraten den Wiedergänger von Barack Obama. Seine Abstammung ist sein größter Trumpf auf dem Weg ins Weiße Haus.

Der Exorzist...

Er ist vernünftig, er ist charismatisch, er hat neue Ideen für den Konservativismus: Der indischstämmige Bobby Jindal wird erster republikanischer US-Präsident nach George W. Bush. 2016 treibt er dem Weißen Haus die liberalen Ideen aus.

MEIST KOMMENTIERT

Corona als Hoffnungsträger im Kampf gegen den Kapitalismus

Weltweit hoffen Antikapitalisten, die Corona-Krise könne endlich das lang ersehnte Ende des Kapitalismus einläuten. Ob in den USA, Großbritannien, Frankreich oder Deutschland: Die Argumentation der antikapitalistischen Intellektuellen ist überall gleich. Sie hatten eigentlich schon gehofft, dass

„Coronabonds führen zu einer Verschuldungslawine, die nichts als Hass und Streit übrig lassen wird“

Der Top-Ökonom und ehemalige Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn über platzende Geldpolitik-Blasen und mögliche Schuldenschnitte, warum der Euro nicht zu jedem Preis überleben muss und es anstatt Coronabonds aufzulegen sinnvoller wäre Italiens Krankenhäusern Geldgeschenke zu machen.

Merkels 4 Coronakrisenmanager

Krisenmanager sind in Coronazeiten gefragt. Die Bundeskanzlerin Angela Merkel hat gleich vier davon. Drei von ihnen sind potentielle Kanzlerkandidaten, Markus Söder, Jens Spahn und Armin Laschet.

SPD holt Grüne ein

Die Coronakrise sorgt in Deutschland für einen tief greifenden politischen Stimmungsumschwung. Die Regierungsparteien können in den neuen Umfragen deutlich profitieren. Dagegen sacken Grüne und AfD spürbar ab.

Wer soll das bezahlen?

Der Bundestag hat ein Corona-Hilfspaket von insgesamt 756 Milliarden Euro beschlossen. Um Himmels willen, wer soll das bezahlen? Wieder einmal bestätigt sich der berühmte Satz Bertold Brechts: „Das Gedächtnis der Menschheit für erduldete Leiden ist erstaunlich kurz.“

Umweltpolitik degenerierte zum „Ökomoralismus

Der langjährige „Welt“-Journalist Ansgar Graw, inzwischen Herausgeber von "The European", stellt in seinem aktuellen Buch die These auf, dass wir zurzeit eine „grüne Hegemonie“ erleben. Dies mag unter anderem an der „medialen Dauerpräsenz grüner Kernanliegen“ liegen. Für die Zeit vo