Nur Gott kann ohne Gefahr allmächtig sein. Alexis de Tocqueville

Ganz unten

Big_baf9749d32

Wir sind die 99 Prozent – behaupten die Occupy-Aktivisten. Der neue Armutsbericht, über dessen genauen Wortlaut noch gestritten wird, zeigt, wie ungleich Reichtum in Deutschland verteilt ist. Jetzt streitet die Politik über die zu ziehenden Konsequenzen.

Hintergrund

Statement von Andrea Nahles

Medium_3f3bf61d15

Ich will, dass niemand Angst vor Armut im Alter haben muss

SPD-Fraktionschefin Nahles bekräftigt, dass ihre Fraktion die gesetzliche Rente dauerhaft stabil halten will. Die Renten sollen wieder dauerhaft den Löhnen folgen. Hier die Stellungnahme.

4,4 Millionen Kinder leben in Armut

Medium_79ccad5595

Die Zahlen zur Kinderarmut in Deutschland sind dramatisch

„Die Zahlen zur Kinderarmut in Deutschland, die der Kinderschutzbund veröffentlicht hat, sind dramatisch. Legt man die Familien als Maßstab zu Grunde, die Anrecht auf staatliche Leistungen haben, leben 4,4 Millionen in Armut, schreibt Dietmar Bartsch.

Die Zahl hilfsbedürftiger Rentner steigt rasant

Medium_26572d819a

Spaltung Deutschlands geht massiv weiter

"Die Politik der letzten Jahrzehnte hat die soziale Spaltung in Deutschland massiv vorangetrieben, das gesellschaftliche Klima vergiftet und einen Beitrag zum Erstarken des Rechtspopulismus geleistet", merkt der Fraktionsvorsitzende Dietmar Bartsch an.

800 Euro sind zu wenig

Medium_7822f49746

Rentenskandal – Skandal der deutschen Politik

Fast jeder zweite Rentner in Deutschland, knapp 8,6 Millionen Menschen, bekommt weniger als 800 Euro im Monat. EIn Skandal findet Oskar Lafontaine.

Würde statt Profit

Medium_c712510968

4 Gründe für eine bessere Gesundheitsversorgung und Pflege

Die Verhältnisse in Krankenhäusern und Altenheimen sind miserabel. Kostendruck und Gewinnmaximierung stehen im Widerspruch zu erträglichen Arbeitsbedingungen und angemessener Behandlung von Patienten. Ein Positionspapier gegen den Pflegenotstand. - Von Bernd Riexinger und Harald Weinberg.

Göring-Eckhardt: Fahrplan zur Armutsbekämpfung

Medium_7822f49746

Sechs grüne Gründe gegen Armut

Die Bundesregierung muss endlich ihrer sozialpolitischen Verantwortung gerecht werden. Sie darf die Armutsbekämpfung nicht weiter an Ehrenamtliche auslagern. Katrin Göring-Eckardt nennt die dringendsten Stellschrauben, an denen gedreht werden muss.

 
meistgelesen / meistkommentiert