Armut in Deutschland

Wir sind die 99 Prozent – behaupten die Occupy-Aktivisten. Der neue Armutsbericht, über dessen genauen Wortlaut noch gestritten wird, zeigt, wie ungleich Reichtum in Deutschland verteilt ist. Jetzt streitet die Politik über die zu ziehenden Konsequenzen.

Moderne Familienpoliti...

"Eine moderne Familienpolitik muss sich daran orientieren, wie sich die Menschen entscheiden zu leben und darf nicht den Anspruch erheben, dies regulieren zu wollen. Politik in der Demokratie muss von der Lebenswirklichkeit und damit den Interessen und Bedürfnissen der Bevölkerung ausgehen und

Jeder fünfte Rentner ...

Milliarden für Waffen und Kriege aber kein Geld für Menschen, die ein Leben lang gearbeitet haben und denen trotzdem Altersarmut droht? Wenn es nach Merkel, Kramp-Karrenbauer, von der Leyen und anderen Politikern geht, die sich „christlichen Grundsätzen“ verpflichtet fühlen, ja. Und das kri

Die Armutsquoten wurde...

"Wer zukünftig von Altersarmut sprechen will, kommt an den neuen Zahlen nicht vorbei. Denn sie zeigen, dass die Altersarmut in Deutschland größer ist, als bislang angenommen", so Matthias W. Birkwald, rentenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag.

Kinderweihnachtsgeld f...

Viele Menschen in diesem Land haben Probleme, mit ihrem Einkommen bis zum Monatsende über die Runden zu kommen. „Monatsende“ bedeutet für diese Menschen vor allem eins: dass man jeden Cent dreimal umdrehen muss, betont Katja Kipping

Zahlen im Armutsberich...

„Armut hat sich bis weit in die Mitte unserer Gesellschaft hineingefressen. Sie ist kein Randproblem“, erklärt der Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, Dietmar Bartsch, mit Blick auf die heute vorgestellte Studie „Wer die Armen sind. Der Paritätische Armutsbericht 2018“ des Paritätischen W

SPD will Abschied von...

"Wenn die SPD endlich Abschied von der Agenda 2010 nehmen will, öffnet sich eine Tür für eine Sozialpolitik, die die universellen Bürger*innenrechte ernst nimmt. Es wäre endlich auch eine Politik gegen Armut und Ausgrenzung möglich"!, schreibt Katja Kipping auf ihrer Facebookseite.

Ich will, dass niemand...

SPD-Fraktionschefin Nahles bekräftigt, dass ihre Fraktion die gesetzliche Rente dauerhaft stabil halten will. Die Renten sollen wieder dauerhaft den Löhnen folgen. Hier die Stellungnahme.

Die Zahlen zur Kindera...

„Die Zahlen zur Kinderarmut in Deutschland, die der Kinderschutzbund veröffentlicht hat, sind dramatisch. Legt man die Familien als Maßstab zu Grunde, die Anrecht auf staatliche Leistungen haben, leben 4,4 Millionen in Armut, schreibt Dietmar Bartsch.

Spaltung Deutschlands ...

"Die Politik der letzten Jahrzehnte hat die soziale Spaltung in Deutschland massiv vorangetrieben, das gesellschaftliche Klima vergiftet und einen Beitrag zum Erstarken des Rechtspopulismus geleistet", merkt der Fraktionsvorsitzende Dietmar Bartsch an.

Rentenskandal – Skan...

Fast jeder zweite Rentner in Deutschland, knapp 8,6 Millionen Menschen, bekommt weniger als 800 Euro im Monat. EIn Skandal findet Oskar Lafontaine.

4 Gründe für eine be...

Die Verhältnisse in Krankenhäusern und Altenheimen sind miserabel. Kostendruck und Gewinnmaximierung stehen im Widerspruch zu erträglichen Arbeitsbedingungen und angemessener Behandlung von Patienten. Ein Positionspapier gegen den Pflegenotstand. - Von Bernd Riexinger und Harald Weinberg.

Sechs grüne Gründe g...

Die Bundesregierung muss endlich ihrer sozialpolitischen Verantwortung gerecht werden. Sie darf die Armutsbekämpfung nicht weiter an Ehrenamtliche auslagern. Katrin Göring-Eckardt nennt die dringendsten Stellschrauben, an denen gedreht werden muss.

MEIST KOMMENTIERT

Dann mach doch die Bluse zu!

Frauen bestehen auf ihrem Recht, sexy zu sein – ganz für sich selbst, natürlich. Darauf reagieren darf Mann nämlich nicht, sonst folgt gleich der nächste #Aufschrei.

Diktatur des Feminismus

Die Frage nach einer Frauenquote ist eine Phantom-Debatte. Junge Frauen wollen ihre Karriere planen und nicht mit den alten Feministinnen mühsam über etwas diskutieren, das für sie keine Relevanz hat.

Rette sich, wer kann

Peter Singer glaubt, im Namen der Ethik die Grenzen des Menschseins neu definieren zu können. Er irrt gewaltig. Wer Grundrechte für Affen fordert und gleichzeitig die Tötung von Neugeborenen verteidigt, ist vor allem eins: verwirrt.

Männer, die auf Busen starren

Wer Sexismus noch nie erlebt hat, kann ihn auch nicht verstehen. Weiße Hetero-Kerle haben leicht reden.

Der Jude war’s

In Berlin wird ein Rabbiner brutal verprügelt, weil er Jude ist. Indes werfen Experten schon die Frage nach dem Warum? auf, die zielsicher zum Juden anstatt zum Antisemiten führt.

Amerika und die deutsche Seelenhygiene

Deutschland kämpft gerne für Toleranz und gegen Hass. Es sei denn, es geht um Amerika. Da macht jeder zweite Deutsche eine Ausnahme und suhlt sich in Amiphobie.

Mobile Sliding Menu