Europa ist nur möglich innerhalb der Welt und innerhalb der Weltwirtschaft. Gustav Stresemann

/innen

Big_3f0d458b8c

Die internationale Frauenbewegung ist inzwischen über 100 Jahre alt. Doch auch wenn die Gleichberechtigung der Geschlechter Mainstream und Regierungspolitik ist, sind Männer und Frauen noch längst nicht in allen Belangen auf Augenhöhe. Weltfrauentage, Girls Days und Quotenregelungen sollen Abhilfe schaffen. Geht der Aktionismus an den Ursachen der Probleme vorbei?

Hintergrund

Aufhebung des Paragrafen 219a StGB

Medium_ca5075c6ae

§219a streichen

"Wir fordern weiterhin die Aufhebung des Paragrafen 219a StGB und damit Rechtssicherheit für Ärztinnen und Ärzte und ausreichende Informationen für Frauen, schreiben Bündnis 90 / Die Grünen auf ihrer Webseite.

100 Jahre Frauenwahlrecht

Medium_7875a5183c

Frauenanteil im Bundestag so niedrig wie vor 20 Jahren

Am 19. Januar 1919 haben Frauen in Deutschland zum ersten Mal an den Wahlen zur damaligen Nationalversammlung der jungen Weimarer Republik teilgenommen. Zwei Monate zuvor wurde das Frauenwahlrecht eingeführt. "Ein Akt der Gleichstellung von Mann und Frau, der eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein sollte, aber hart erkämpft werden musste", sagt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE.

Interview mit Joy Jinghui Xu

Medium_0bd94de4d1

Scheitern ist ein Weg zum Erfolg

Viele Führungskräfte können mindestens einen Master-Abschluss vorweisen. Nicht so Joy Jinghui Xu, Peronsalleiterin von Sandoz/Novartis: Sie ist in einer männlich dominierten chinesischen Gesellschaft groß geworden und verfügt „nur“ über einen BA in Englisch. Dennoch begann vor rund 23 Jahren ihr beeindruckende Karriere. Im Interview mit Stefanie Hornung verrät sie ihr Erfolgsgeheimnis.

Lösung oder Ursache des Problems?

Medium_b2f7d5a831

„Digitalisierung ist eine Chance für mehr Frauen in Führungspositionen“

Laut Promerit-Vorstand Kai Anderson gilt es zu akzeptieren, dass sich im Zuge der Digitalisierung Berufsbilder massiv verändern und teilweise sogar verschwinden können. Dafür entstünden neue Berufe. Das sei nichts Neues. Der große Unterschied zu früher sei etwas anderes, erklärt der Veränderungs- und HR-Experte im Intervier mit herCAREER.

Mögliche Reformen des Wahlrechts

Medium_f6eef7fcec

Frauenquote im Bundestag?

Zwei von drei Abgeordnete sind männlich. Das sei "beschämend", sagt die Bundesjustizministerin Katharina Barley. Sie möchte die anstehende Reform des Wahlrechtes dazu nutzen, mehr Frauen ins Parlament zu bringen. Damit legt Barley die Axt an eines der höchsten Güter der Demokratie, befindet Gunter Weißgerber.

Me two- Eine Gespensterdebatte

Medium_551fbfb7b1

Sind die Deutschen Rassisten?

Seit mehreren Tagen läuft auf Twitter eine „Debatte“ genannte Anklage gegen die Deutschen, die angeblich immer noch unglaublich rassistisch sein sollen. Die Qualitätsjournalisten und Politiker, die sonst immer behaupten, in den sozialen Netzwerken würde mit Fake-Botschaften gehetzt, halten in diesem Fall alle erzählten Vorkommnisse für wahr, kritisiert Vera Lengsfeld.

 
meistgelesen / meistkommentiert