Frauen in der Gesellschaft

Die internationale Frauenbewegung ist inzwischen über 100 Jahre alt. Doch auch wenn die Gleichberechtigung der Geschlechter Mainstream und Regierungspolitik ist, sind Männer und Frauen noch längst nicht in allen Belangen auf Augenhöhe. Weltfrauentage, Girls Days und Quotenregelungen sollen Abhilfe schaffen. Geht der Aktionismus an den Ursachen der Probleme vorbei?

Die Vereinbarkeit von ...

"Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist hier ein hohes Gut und wird in meiner Wahrnehmung heute auch oft von Männern genutzt, was ich für eine sehr gute Entwicklung halte," betont Sabine Kleindiek im Gespräch.

„Oh, Sie sind ja ein...

"Frauen stellen heute mehr als die Hälfte aller Hochschulabsolventen und sind so gut ausgebildet wie nie zuvor. Gleichzeitig wird auch unsere Branche durch Digitalisierung flexibler und bunter. Die meisten Unternehmen beginnen zu verstehen, dass sie Frauen – gerade in Führungspositionen – brau

Frauen verdienen in De...

Die aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes sind deprimierend. Der allgemeine Verdienstunterschied (Gender Pay Gap) zwischen Frauen und Männern beträgt in Deutschland weiterhin 21 Prozent. Das ist dasselbe Ergebnis wie in den vergangenen Jahren.

Betriebe müssen ihrer...

"Auch in diesem Jahr klafft die Lohnlücke zwischen Frauen und Männern weit auseinander: 21 Prozent verdienen Frauen im Schnitt weniger. Für das gleiche Gehalt wie das der Männer müssten sie umgerechnet 77 Tage länger arbeiten. Der Equal Pay Day am 18. März markiert diesen Zeitpunkt und zeigt

Die Gleichberechtigung...

"In einer Zeit, in der wir eine Kanzlerin haben und vier der sechs im Bundestag vertretenen Parteien Frauen als Vorsitzende haben, sollten weniger die Unterschiede als die Gemeinsamkeiten von Frauen und Männern in den öffentlichen Blick rücken", fordert Frank Schäffler.

„Ingenieurin, Fußba...

2019 ist das Jahr, in dem in Deutschland 100 Jahre Frauenwahlrecht gefeiert wird: Seit 100 Jahren dürfen Frauen ihre Stimme abgeben und sich auch selbst in Ämter wählen lassen. Blicken wir zurück auf das, was Frauen seitdem erreicht haben, wird eine lange Liste erfolgreicher Frauen offenbar.

Ein Jahr große Koalit...

"Internationaler Frauentag 2019: Frauenpolitische Themen werden breit diskutiert. Vieles hat sich in den letzten Jahren verbessert. Aber klar ist: es muss sich viel mehr tun. Ein Jahr große Koalition hat nichts gebracht. Das zeigen die Debatten um den §219a, den steigenden Männeranteil in deutsch

Kommt jetzt die Oligar...

Elke Ferner MdB fordert eine Änderung des Wahlrechts, um den Frauenanteil im Bundestag zu erhöhen. Das sei im Jahr 2019 „einfach fällig“, sagte Ferner im Dlf. Man könne beispielsweise die Zahl der Direktwahlkreise halbieren und dafür pro Wahlkreis jeweils einen Mann und eine Frau wählen.

§219a streichen...

"Wir fordern weiterhin die Aufhebung des Paragrafen 219a StGB und damit Rechtssicherheit für Ärztinnen und Ärzte und ausreichende Informationen für Frauen, schreiben Bündnis 90 / Die Grünen auf ihrer Webseite.

Frauenanteil im Bundes...

Am 19. Januar 1919 haben Frauen in Deutschland zum ersten Mal an den Wahlen zur damaligen Nationalversammlung der jungen Weimarer Republik teilgenommen. Zwei Monate zuvor wurde das Frauenwahlrecht eingeführt. "Ein Akt der Gleichstellung von Mann und Frau, der eigentlich eine Selbstverständlichkeit

Scheitern ist ein Weg ...

Viele Führungskräfte können mindestens einen Master-Abschluss vorweisen. Nicht so Joy Jinghui Xu, Peronsalleiterin von Sandoz/Novartis: Sie ist in einer männlich dominierten chinesischen Gesellschaft groß geworden und verfügt „nur“ über einen BA in Englisch. Dennoch begann vor rund 23 Jah

„Digitalisierung ist...

Laut Promerit-Vorstand Kai Anderson gilt es zu akzeptieren, dass sich im Zuge der Digitalisierung Berufsbilder massiv verändern und teilweise sogar verschwinden können. Dafür entstünden neue Berufe. Das sei nichts Neues. Der große Unterschied zu früher sei etwas anderes, erklärt der Veränder

MEIST KOMMENTIERT

Dann mach doch die Bluse zu!

Frauen bestehen auf ihrem Recht, sexy zu sein – ganz für sich selbst, natürlich. Darauf reagieren darf Mann nämlich nicht, sonst folgt gleich der nächste #Aufschrei.

Diktatur des Feminismus

Die Frage nach einer Frauenquote ist eine Phantom-Debatte. Junge Frauen wollen ihre Karriere planen und nicht mit den alten Feministinnen mühsam über etwas diskutieren, das für sie keine Relevanz hat.

Rette sich, wer kann

Peter Singer glaubt, im Namen der Ethik die Grenzen des Menschseins neu definieren zu können. Er irrt gewaltig. Wer Grundrechte für Affen fordert und gleichzeitig die Tötung von Neugeborenen verteidigt, ist vor allem eins: verwirrt.

Männer, die auf Busen starren

Wer Sexismus noch nie erlebt hat, kann ihn auch nicht verstehen. Weiße Hetero-Kerle haben leicht reden.

Der Jude war’s

In Berlin wird ein Rabbiner brutal verprügelt, weil er Jude ist. Indes werfen Experten schon die Frage nach dem Warum? auf, die zielsicher zum Juden anstatt zum Antisemiten führt.

Amerika und die deutsche Seelenhygiene

Deutschland kämpft gerne für Toleranz und gegen Hass. Es sei denn, es geht um Amerika. Da macht jeder zweite Deutsche eine Ausnahme und suhlt sich in Amiphobie.

Mobile Sliding Menu