Eine selbstbewusste Gesellschaft kann viele Narren ertragen. John Steinbeck

Deutscher surfen

Big_8b472bd4ed

72 Prozent der Deutschen sind regelmäßig im Netz unterwegs, Migranten sogar häufiger als Nicht-Migranten. Integrationspolitik muss sich auch mit dem Internet auseinander setzen und die Menschen dort abholen, wo sie sich immer häufiger zu Hause finden.

Hintergrund

Freiheit und Wettbewerb bleiben zentrale Werte

Medium_ad968e4e2d

Ohne Digitalen Binnenmarkt keine Soziale Marktwirtschaft

Freiheit und Wettbewerb bleiben die zentralen europäischen Werte, die Innovation, Wohlstand und Konsumentenrechte schützen. Fairer Wettbewerb im Digitalen Binnenmarkt ist unabdingbar, wenn wir die Soziale Marktwirtschaft erhalten wollen, schreibt Florian Herrmann.

Zensur statt Digitalisierung

Medium_41d3b80aa6

Alice Weidel: Ich habe Zweifel an Digitalkompetenz der Bundesregierung

Eine Mehrheit der Deutschen traut der Bundesregierung nicht zu, die Digitalisierung tatsächlich voranzubringen. Dazu meint die Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag Alice Weidel

Künstliche Emotionale Intelligenz

Medium_81173811b4

Wie bring ich dem Roboter Gefühle bei?

Was passiert, wenn "Digital Leadership“ wörtlich zu nehmen sein wird, wenn die Mitarbeiter Roboter werden? Wie entwickeln wir neben der KI die KEI: Künstliche Emotionale Intelligenz? Ein Spitzenmanager wagt eine Dystopie.

Digitalen Nachlass rechtzeitig regeln

Medium_387fc7238d

Digitales Erbe

E-Mails, Soziale Netzwerke, Cloud-Dienste: Im Netz bleiben viele Daten zurück, wenn jemand stirbt. Doch geregelt haben die wenigsten ihren digitalen Nachlass. Für die Erben beginnt oft eine Suche nach Konten, Zugangsdaten, Verträgen. Der BGH hat ihre Rechte gestärkt. Und es gibt Möglichkeiten vorzubeugen.

Datenschutz-Grundverordnung auf dem Prüfstand

Medium_5212c9a896

Genickbruch DSGVO: Wie die EU sich zu Tode verwaltet

Schon feiert sie Geburtstag: Die Datenschutz-Grundverordnung ist einen süßen Monat alt. Die erste Aufregung ist zwar abgeebbt, gratulieren wird der DSGVO wohl dennoch niemand zu überschwänglich. Dafür sorgt sie nach wie vor für zu viel Ärger, argumentiert Industriedesigner Jürgen R. Schmid.

Digitalisierung endlich Ernst nehmen

Medium_387fc7238d

Union und SPD machen bei Digitalministerium gleichen Fehler erneut

Der Grund, warum es in den letzten vier Jahren bei der Digitalisierung keine Fortschritte gegeben hat, waren nicht mangelnde Erkenntnisse oder fehlende Ideen, sondern vielmehr ein fehlender Gesamtplan.

 
meistgelesen / meistkommentiert