Revolution per Netz

Die Idee der Twitter-Revolution macht Schule - in Tunesien und Ägypten. Soziale Medien verändern den Informationsfluss und helfen, Machtmonopole zu umgehen. Doch Veränderung und Freiheit werden immer noch auf der Straße erkämpft.

Tosendes Gezwitscher...

Social Media geben marginalisierten Gruppen die Möglichkeit, sich gesellschaftlich zu artikulieren. Der egalitäre Charakter der Social Media ist eine wesentliche Voraussetzung für die Umbrüche in den nordafrikanischen Staaten, wenn auch kein Erfolgsgarant.

Zwitschere mir das Lie...

Können Facebook und Twitter dabei helfen, Diktatoren aus dem Land zu jagen? Ja, aber nur unter bestimmten Bedingungen. Denn Revolutionen hat es schon immer gegeben, entscheidend sind meistens andere Faktoren.

Ein Netzwerk aus Netzw...

Das Internet ist erstaunlich robust, es kann nicht komplett zensiert werden. Selbst der totale Blackout in Ägypten hatte kein Informationsvakuum zur Folge. Als Instrument der Außenkommunikation sollten wir die Bedeutung sozialer Netze nicht unterschätzen.

Die 140-Zeichen-Stimme...

Kein Social-Media-Kanal kann eine Revolution auslösen. Doch Facebook und Twitter waren die Katalysatoren, die der entrechteten Bevölkerung in Tunesien und Ägypten eine Stimme gaben und die Massen in ihrem Kampf gegen den Status quo bestätigten.

Gefangen im Netz...

Social Media hat eine wichtige Rolle bei den Entwicklungen der vergangenen Wochen gespielt. Doch wir dürfen Kommunikationsformen nicht mit Revolution verwechseln. Denn auch repressive Regimes können sich Facebook und Twitter zunutze machen. Noch nie standen dem Überwachungsstaat so viele Informat

Blut, Schweiß und Tr...

Das Netz hat eine beeindruckende Wirkung entfaltet, von Teheran bis Tunis. Von Social Media-Revolutionen dürfen wir trotzdem nicht sprechen. In 140 Zeichen ist noch kein Diktator gestürzt worden.

Die perfekte Welle...

Dass in Ägypten nun das Internet zensiert wird, überrascht nicht. Schließlich findet hier eine aufgeklärte patriotische Jugend ihr neues Zuhause. Während die Eliten die Proteste noch immer nicht verstehen, rollt die Protestwelle nun erst so richtig an.

Umma 2.0...

Dem Islam fehle es an Aufklärung und Reformation, kritisiert der Westen oft. Tatsächlich aber bemüht sich die muslimische Gemeinde, die Umma, derzeit um Erneuerung wie noch nie zuvor. Egal, ob in Religionsfragen oder Staatspolitik – durch globale Vernetzung hat die muslimische Jugend die Chance

MEIST KOMMENTIERT

Die erstaunlichen Geschäfte der Greta Thunberg-Lobby

Greta Thunberg bricht mit einem Segelboot in die USA auf. Das globale Medienspektakel um die Klimaschützerin erreicht einen neuen Höhepunkt. Doch im Hintergrund ziehen Profis ihre PR-Strippen und machen erstaunliche Geschäfte.

"Ganz klar die Ausländerkriminalität."

Vor einigen Wochen stellte Friedrich Merz völlig zu Recht - aber natürlich auch völlig entsetzt - fest, dass sehr viele Polizisten und Soldaten mittlerweile Unterstützer der Alternative für Deutschland sind.

Der Rest der Welt hält Deutschland für verblödet

Deutschland ist nur für kaum mehr als 1 % des weltweiten CO2-Ausstoßes verantwortlich ist, während China, der größte Emittent, vom Pariser Klimaschutzabkommen das Recht auf Steigerung seiner CO2-Emissionen eingeräumt bekommen hat. Die politisch herbeigeführte Verelendung der deutschen Bevölk

Die SPD tut eigentlich sehr viel für die Menschen

Die Halbzeitbilanz entscheide über den Verbleib der SPD in der GroKo, sagt die kommissarische Parteichefin Schwesig. Was sie weiter saghte, sehen Sie hier!

Unsere Positionen sind keineswegs AfD-nah

Gern unterstellen unsere Gegner der WerteUnion, unsere Positionen seien AfD-nah. Die Realität ist aber, dass die WerteUnion Positionen vertritt, die über Jahrzehnte unbestritten Positionen der CDU/CSU waren. Leider hat die alte Parteiführung diese Positionen in den letzten Jahren aber über Bord

Warum Sie aus der Klimakirche austreten sollten

Es gibt in der Wissenschaft unterschiedliche Meinungen darüber, ob es eine allgemeine Klimaerwärmung gibt und welchen Anteil der Mensch daran hat. Diese unterschiedlichen Positionen werden von Politik und Systemmedien nicht offen diskutiert; vielmehr wird wahrheitswidrig behauptet, dass nur ein un

Mobile Sliding Menu