Entwicklungshilfe des IWF

IWF, Weltbank, WTO: Ihrer Mission zufolge zielen diese internationalen Organisationen darauf ab, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Politik zugunsten der Armen ist das Credo. Doch wenn sich die Leistungen an Marktinteressen orientieren, kann Hilfe zur Ausbeutung werden.

Auf dem Weg ins Minenf...

Christine Lagarde wird wahrscheinlich die erste Frau an der Spitze des IWF werden. Ihre Aufgabe ist alles andere als einfach: Sie muss akute Brände löschen und die Organisation gleichzeitig fit machen für das 21. Jahrhundert. Es ist eine Herkulesaufgabe: Im Vergleich mit dem IWF erscheint selbst

Zahnloser Tiger...

Die Weltbank will die Armut bekämpfen, professionell und nachhaltig. Aber so wie die Bank aufgestellt ist, wird daraus wohl nichts. Schlechte Zeiten für soziale Entwicklung, Menschenrechte, Umwelt- und Klimaschutz.

Zeit zum Umdenken...

IWF und Weltbank haben in den vergangenen Jahren schnell und intelligent auf die Krise reagiert und sich vom Modell des Washington Consensus verabschiedet. Doch die Entwicklung muss weitergehen. Armutsbekämpfung darf kein Krisenphänomen bleiben.

Mit Vollgas ins Chaos...

Der Internationale Währungsfonds war konzipiert als Garant für die Stabilität der internationalen Finanzmärkte. Heute macht die Organisation vor allem Schlagzeilen durch verfehlte Entwicklungspolitik. Doch ein Umdenken setzt ein. Wir beginnen, Alternativen zum neoliberalistischen Dogma der 1990e

Schröpfen statt förd...

Der Internationale Währungsfonds und die Weltbank geben sich gern großzügig. Doch Entwicklungsländer profitieren kaum von den Programmen der beiden Organisationen. Im Gegenteil: Knallharte Klientelpolitik zugunsten der reichen Industrienationen und IWF-Geldgeber treibt Asien und Afrika in die Ab

Leistungen und Mythen...

IWF und Weltbank werden gern von allen Seiten angegriffen. Doch wer dies tut, versteht die Aufgaben der Organisationen falsch. Es geht nicht um Utopien und Politklamauk, sondern um konkrete Schritte in Richtung Good Governance.

Halb gares Reformgedus...

Der Internationale Währungsfonds hat aus der Krise gelernt. Doch Strukturen sind kaum verändert worden. Politik wird immer noch einseitig betrieben – Entwicklungsländer werden gegängelt, gegenüber den reichen Industrienationen bleiben die Waffen des IWF stumpf. Zeit, wirklich etwas zu veränd

MEIST KOMMENTIERT

Die Nominierung von Ursula von der Leyen ist ein Taschenspielertrick

"Die Nominierung von Ursula von der Leyen ist ein Taschenspielertrick. Damit wurde die Demokratie verletzt. Die Regierungschefs versuchen immer, aus der EU einen Regierungsföderalismus zu machen, was mir überhaupt nicht gefällt. Da kommen sich die Wählerinnen und Wähler mindestens veralbert vor

Wie ein Präsident Selensky relativ erfolgreich sein könnte

Ein Großteil der intellektuellen Elite, politischen Chatcommunity, weltweiten Diaspora und ausländischen Freunde der Ukraine ist entsetzt über den Ausgang der ukrainischen Präsidentschaftswahlen. Der Schauspieler, Komiker und Geschäftsmann Wolodymyr Selensky wird, nachdem er im ersten Wahlgang

August von Hayek: „Der Weg zur Knechtschaft“

Von 1940 – 1943, als der Kampf gegen das Deutschland der Nationalsozialisten noch nicht entschieden war, schrieb August von Hayek im englischen Exil, in das er vor den Nationalsozialisten geflüchtet war, „Der Weg zur Knechtschaft“. Es erschien 1944 in England, dem Land, das Europa innerhalb v

Die Migrations-Politik der EU ist gescheitert

Vortrag von Herr Köppel bei der EKR (Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformer) im Europaparlament in Brüssel am 17.06.2019, als Beitrag zur Diskussionsrunde „Die EU nach den Wahlen - weniger Europa“. Herr Köppel erläutert, warum die Schweiz mit der EU bestens zusammenarbeiten wi

Teilen und Herrschen: Frankreich will immer im EU-Poker mitsspielen

Um die Schwierigkeiten zu verstehen, die die Besetzung der sogenannten Topjobs (Kommissions-, EZB- und Parlamentspräsident, sowie den Hohen Vertreter der EU für Außen- und Sicherheitspolitik) in der EU mit sich bringen, lohnt es sich die Mitglieder der EU einzeln nach Gewichtung, Interessen und m

Wie ein schwacher Staat unsere Sicherheit aufs Spiel setzt

Die Bibliothek des Konservatismus Berlin ist eines der kleinen gallischen Dörfer in der rot-dunkelrot-grünen Hauptstadt des besten Deutschlands, das wir je hatten, von denen Widerstand gegen den Zerfall unseres Landes ausgeht. Am 3. Juli war in der Bibliothek jeder der über dreihundert unbequeme

Mobile Sliding Menu