Präsidentschaftswahl in Polen

Am 4. Juli wählen die Polen ein neues Staatsoberhaupt – in einer Stichwahl. Sie haben die Wahl zwischen dem Regierungskandidaten Bronislaw Komorowski und Jaroslaw Kaczynski, dem Zwillingsbruder des verunglückten Präsidenten Lech Kaczynski. Der Ausgang der Wahl wird womöglich Polens Position in der EU verändern.

Die Europawahl – Kac...

Die Europawahl war in Polen nicht nur ein nationaler Stimmungstest für die bisherige PiS-Politik, sondern auch Auftakt für die Parlaments- und Präsidentschaftswahlen, die im Herbst im Land an der Weichsel stattfinden werden.

Gemeinsame Geschichte ...

Die europäischen Nachbarn Deutschland und Polen scheinen sich kaum zu kennen: 66 Prozent der Deutschen und 70 Prozent der Polen haben das jeweils andere Land nach 1989 noch nie besucht. Das zeigt das »Deutsch-polnische Barometer 2018«, eine repräsentative Untersuchung im Auftrag des Instituts f

Bloß kein zweiter Kac...

Polen braucht eine konstruktive Berechenbarkeit – mit Jaroslaw Kaczynski ist das nicht zu machen. Trotz seines gemäßigten Auftretens würde er als Präsident weiter zündeln, auch auf EU-Ebene.

Kaczynski ist tot – ...

Früher galten die Kaczynskis mit ihrer rabiaten Sicherheitspolitik als Sheriffs, die auch der EU überaus kritisch gegenüberstanden. Nach dem tragischen Tod von Lech Kaczynski scheint alles anders – Zwillingsbruder Jaroslaw geht auf Kuschelkurs, um seinen Bruder im Amt zu beerben.

MEIST KOMMENTIERT

Terror von Links wird nicht bekämpft

Nach den linksterroristischen Ausschreitungen an Silvester war Leipzig-Connewitz in aller Munde und vor allem in den Schlagzeilen. Dabei ging nicht nur unter, dass es bundesweit Ausschreitungen mit Angriffen auf Polizei und Rettungskräfte gegeben hat, sondern dass auch die Thomaskirche in Leipzig d

Warum bleibt die FDP so schwach?

Zu Beginn des Jahres 2020 wird in der Innenpolitik heftig über das Werben von CSU-Chef Markus Söder für einen Umbau der Bundesregierung debattiert. Über die verhaltene Reaktion der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer. Und über die Forderung des neuen SPD-Vorsitzenden Norbert Walter-Borj

Die USA praktizieren den Terror

US-Präsident Trump will keinen Frieden im Nahen Osten, sondern Krieg. Aber selbst in deutschen Medien wird die gezielte Tötung des iranischen Generals Soleimani mit dem Kampf gegen den Terror gerechtfertigt. Eine besonders dreiste Lüge.

„Kosten- und Programm-Exzesse der öffentlich-rechtlichen Sender spalten die Gesellschaft“

Die konservative Basisbewegung innerhalb der CDU/CSU setzt sich dafür ein, die Finanzierung und Programmgestaltung der öffentlich-rechtlichen Sender wieder auf deren Kernaufgaben zurückzuführen.

Die Bundesregierung muss Donald Trump die Gefolgschaft verweigern

Dritter Tag im neuen Jahrzehnt und ein Krieg mit gigantischen Folgen droht. Die US-Morde an dem Kommandeur der iranischen Quds-Brigaden Qassem Soleimani und dem Vizekommandeur der irakischen Volksmobilmachungskräfte (PMF) Abu Mahdi al-Muhandis sollen offenbar einen US-Krieg gegen den Iran vom Zaun

Frau Merkel, treten Sie endlich zurück

Vera Lengsfeld hat einen offenen Brief an die Kanzlerin geschrieben. Und bemerkt: "Alle Fehler ihrer Kanzlerschaft aufzuzählen würde den Rahmen dieser Ansprache sprengen. Deshalb seien nur die verheerendsten genannt." Welche es sind, lesen Sie hier.

Mobile Sliding Menu