Die liberale Republik

Die FDP kommt nicht aus dem Jammertal – nach dem miserablen Ergebnis bei der Bundestagswahl warten die Liberalen unter Christian Linder noch auf den Befreiungsschlag. Droht der endgültige Zerfall der Partei?

Die FDP hat ihre polit...

"Es kann nicht angehen, dass man auf diese Art und Weise versucht, sich einen Vorteil zu verschaffen": Wie die @fdp die politische Verantwortung weggeworfen hat, ist ein Skandal, kommentiert Heribert Prantl

Einheit in der Vielfal...

Die EU braucht eine europäische Identität, in der sich die Bürger mit ihren nationalen Identitäten wohlfühlen; Ziele die die Europäer begeistern; eine Selbstbeschränkung, die die Zustimmung der Menschen zu ihren Entscheidungen gewinnt und Politikerinnen, die Zweifel zulassen.

Sommer des Nachdenkens...

Wie geht es weiter mit der FDP? Die Partei sollte keine vorschnellen Entscheidungen treffen, sondern sich sammeln, fordert der JuLi-Vorsitzende Konstantin Kuhle.

Rückkehr des Säusel-...

Christian Lindner will die Liberalen als Spitzenkandidat in Nordrhein-Westfalen vor einem Desaster bewahren. Damit wird er zum ärgsten Konkurrenten von Parteichef Rösler. Dass Linder bald selbst Nummer eins wird, ist aber kaum wahrscheinlich.

Bitte liefern!...

In Zeiten, in denen es an verlässlichen Partnern für die FDP mangelt, täte die Partei gut daran, sich wieder für das Ideal der Freiheit einzusetzen. Das Dreikönigstreffen wäre ein guter Anfang, um endlich zu liefern.

Angst vor der Freiheit...

Die FDP befindet sich im freien Fall, weil sie die zentralen Werte des Liberalismus verraten hat. Wenn sie sich nicht darauf zurückbesinnt, hat die Partei ihre Existenzberechtigung verloren.

Experiment gelungen, P...

Der Mitgliederentscheid der Liberalen war ein richtiges und wichtiges Experiment. Jetzt gilt es, die Lehren aus dem Versuch zu ziehen, um die Partei und deren Entscheidungen um solch deliberativen Prozesse zu institutionalisieren.

Populismen und platte ...

Der Mitgliederentscheid ist gut und demokratisch. Doch wenn einer Partei die Diskussionskultur verlustig geht, muss die Situation eskalieren. Dennoch brauchen wir mehr Basisdemokratie in der FDP.

Wo kommst du her, wo g...

Vor vierzig Jahren hat die FDP mit den Freiburger Thesen die Weichen für eine liberale Zukunft gestellt. Heute sind ähnlich richtungsweisende Entscheidungen gefragt - doch die Partei scheut vor der eigenen Courage zurück.

Die Ära Westerwelle i...

Guido Westerwelle wird qua Amt auch weiterhin das Gesicht der FDP bleiben. Ob sich Philipp Röslers junge Garde dagegen durchsetzen kann, hängt von zwei Faktoren ab: Können die Liberalen Erfolge innerhalb der Koalition verbuchen und den Wähler an der Urne überzeugen?

Moderieren und etablie...

Die FDP steht vor einer ihren größten Bewährungsproben. Mit Philipp Rösler wird sie verlorene Glaubwürdigkeit zurückgewinnen. Der moderne Liberalismus öffnet sich der Reform.

Bitte melden...

Der FDP mangelt es vor allem an glaubwürdigen Kommunikatoren. Während niemand mehr nach dem BP-Desaster oder dem Dioxin-Skandal fragt, ist die Krise der Liberalen seit 16 Monaten ein Dauerthema. Die Ernennung Röslers zum Parteichef war ein wichtiger Schritt, er darf aber nicht der letzte bleiben.

MEIST KOMMENTIERT

Der Ausschluss von Stephan Brandner ist ein klares Signal gegen Hetze und Hass

Stephan Brandner von der AfD hat Menschen ausgegrenzt und Hass geschürt. Nun muss er seinen Posten aufgeben - die Abgeordneten des Rechtsausschusses haben ihren Vorsitzenden abgewählt. Einen vergleichbaren Fall hatte es bislang in der Geschichte des Bundestages noch nicht gegeben.

Der Erfolg der AfD liegt in der Austauschbarkeit der Altparteien

30 Jahre nach der Friedlichen Revolution wurde in Thüringen gewählt. Zum dritten Mal in diesem Jahr kann die AFD zum Entsetzen von Medien und Politik einen Wahlerfolg in „Dunkeldeutschland“ (Gauck) feiern. Die linke Mehrheit ist gebrochen, die SPD liegt bei 8,2 %, die AfD macht als zweite Kraf

Kritik am „grünen Expertentum“ gilt als Blasphemie

Kritik am „grünen Expertentum“ gilt als Blasphemie und soll also am liebsten aus den Medien verbannt werden. Zu groß scheint die Angst, als Gaukler entlarvt zu werden.

Wir müssen wieder miteinander streiten lernen

Es hat lange gedauert, aber nun haben auch die liberalen Blätter endlich erkannt, dass etwas schief gelaufen ist mit dem „Haltung zeigen“. Als ich es wagte, ein Buch mit dem Titel „Wir können nicht allen helfen“ zu veröffentlichen, begrüßte mich die Kreuzberger Grünen-Abgeordnete auf d

Wir müssen den Rechtsstaat vor seiner Opferung auf dem Altar der Hypermoral bewahren

Die Geschichte lehrt, wie man sie fälscht, ist mein Lieblingsbonmot des polnischen Satirikers Stanisław Jerzy Lec, das ein Dilemma auf den Punkt bringt. Geschichte wird immer wieder umgeschrieben, so wie es den jeweiligen Inhabern der Deutungshoheit gefällt. Wir erleben gerade in diesen Tagen wie

Nächstenliebe geht anders!

Nächstenliebe geht anders! Alle EU-Abgeordneten von CDU/CSU haben gegen eine Resolution zur Beendigung des Sterbens im Mittelmeer gestimmt. Mit Rechtspopulisten und -extremen haben sie diesen Aufruf zur Menschenrettung mit einer neuen europäischen Seenotrettung und für die Entkriminalisierung der

Mobile Sliding Menu