Ein Mindestlohn spricht für die Demokratie. Michael Burda

Debatten

Debattenkultur in Deutschland

Big_12d2b1c324

Die Kunst der Debatte

Das wird man ja wohl noch sagen dürfen, dass man in Deutschland wohl noch etwas sagen darf. Eine Debatte über das Debattieren.

José Manuel Barroso für ein starkes Europa geehrt

Medium_59e107ad64

Die Zeichensetzer des Jahres geehrt und dabei selbst Zeichen gesetzt. Erstmals in Berlin, wurde die Verleihung der Signs Awards 2019 zum visionären Gipfeltreffen einflussreicher Künstler, Vordenker und Entscheider. Vorangestellt diskutierte der Zukunftstag in hochkarätiger Besetzung das Europa von Morgen.

Medium_e33b6ccd8e
von Oliver Götz
25.05.2019

Die Zensur-Revolution frisst ihre Kinder

Medium_877701db7e

Sawsan Chebli hat es nicht leicht. Die Staatssekretärin im Berliner Senat gibt sich allergrößte Mühe, bedeutungsvolle Dinge in den sozialen Netzwerken zu veröffentlichen, doch so recht gelingen will ihr das nicht. Immer wieder sorgen ihre Tweets für Heiterkeit oder Kopfschütteln.

Medium_42121ee6e7
von Ramin Peymani
23.05.2019

Naturschutz um jeden Preis

Big_74c62e4e85

Naturschmutzgebiet Deutschland

Flora und Faune sind schützenswerte Güter. Doch der die Kontroverse liegt im Detail. Nicht immer ist der Mensch dazu bereit, Verzicht zu üben – denn Naturschutz hat seinen Preis. Auf dem UN-Gipfeltreffen in Nagoya ging es daher neben der Frage des Artenschutzes auch um die gerechte Verteilung der Kosten.

Kohleausstieg 2038 ist zu spät

Medium_a659907485

“Die von der Bundesregierung eingesetzte Kommission „Wachstum, Strukturwandel, Beschäftigung“ (Kohle-Kommission) hat schon Ende Januar 2019 einen Kompromiss für den Ausstieg aus der Kohleverstromung vorgelegt. Auch drei Monate später hat es die Große Koalition nicht geschafft den Kohleausstieg einzuleiten.”

Medium_fe5db47421
von Bündnis 90 Die Grünen
25.05.2019

Rasantes Artensterben bedroht unsere Lebensgrundlagen

Medium_c3327cc95a

“Eine Million Tier- und Pflanzenarten vom Aussterben bedroht, die Hälfte der Korallen verloren und das Artensterben schreitet immer schneller voran. Das sind die alarmierenden Ergebnisse, zu denen der Weltartenschutzrat in seinem Bericht zum Zustand der Natur kommt”, schreiben die Grünen.

Medium_fe5db47421
von Bündnis 90 Die Grünen
10.05.2019

Bei der Klimakrise müssen wir zügig handeln

Medium_1c81260fee

“Die Ursachen für die Biodiversitätskrise liegen beim Menschen. Die expandierende, exportorientierte Agrarindustrie, der ungestillte Ressourcenhunger, Straßen und Beton, aber gerade auch die durch den Menschen verursachte Klimakrise gehen auf Kosten der Natur”, so die Grünen.

Medium_fe5db47421
von Bündnis 90 Die Grünen
10.05.2019

Wie Palmöl als Rohstoff zum Opfer von Fake News wurde

Medium_d1f5af986a

EU-Kommission musste inzwischen einräumen, dass Bio-Kraftstoffe in seriösen Öko-Bilanzen nicht besser abschneiden als herkömmliche Kraftstoffe auf der Basis von Rohöl. Folglich hat auch die französische Nationalversammlung im vergangenen Dezember die Steuervorteile für Bio-Kraftstoffe ab 2020 gestrichen.

Medium_baecbf09f7
von Edgar Ludwig Gärtner
08.05.2019

Das Modell Europa

Big_a744344994

Wankender Riese

Freie Meinungsäußerung, freie Wahlen, freie Religionsausübung. Europa ist ein großer Freiheitsraum. Doch in der Krise bröckelt die Fassade. Die 27 Mitgliedstaaten müssen sich auf einen Kurs verständigen, um diesen Traum am Leben zu halten.

Die EU muss mit einer Amerika-Strategie antworten

Medium_9b1ff33207

Huawei, Nord Stream 2, PESCO, Autozölle – die Konflikte zwischen USA und EU spitzen sich immer weiter zu. Die EU muss endlich mit einer Amerika-Strategie antworten.

Medium_dc3c09bf45
von Reinhard Bütikofer
25.05.2019

Lateinamerika ist kein Hinterhof der USA

Medium_862ff6a607

Lateinamerika ist in seiner Geschichte nur allzu oft als Hinterhof der USA betrachtet worden. Militärische Interventionen und ein rein geostrategischer Umgang prägten jahrzehntelang das Bild.
Diese Art der Hinterhofpolitik, die eine eigenständige Entwicklung nicht oder kaum zulässt, wurde zu Recht gerade auch hier in Europa parteiübergreifend stets kritisiert.

Medium_35baaadc38
von Sevim Dagdelen
19.05.2019

Der Europarat wird 70 und ist trotz aller Krisen erfolgreich

Medium_1ac14755ed

Der Europarat, Europas führendes Menschenrechtsorgan, feiert heute seinen 70. Geburtstag. Wirkliche Feierstimmung mag derzeit jedoch nicht aufkommen. Krisen überschatten das Jubiläumstreffen der Außenminister aus den 47 Mitgliedstaaten in Helsinki.

Medium_24bdaea7c0
von Hugh Williamson
18.05.2019

12 mal Manfred Weber, 12 mal Grüne

Medium_c25ae35d86

Manfred Weber, der Spitzenkandidat der Europäischen Volkspartei (EVP) für die Europawahl, hat vergangene Woche 12 „Zusagen“ vorgelegt, von denen er sich offenbar eine politische Profilschärfung und breite populäre Resonanz verspricht.

Medium_dc3c09bf45
von Reinhard Bütikofer
16.05.2019

Gender-Mainstreaming

Big_6db9f25708

It's a (wo-)man's world

Gender-Mainstreaming ist zu einem Schimpfwort geworden. Die Bewegung, die Geschlechter als antrainierte Rollen entzaubern will, versucht, durch politische Lobbyarbeit noch einflussreicher zu werden. Damit stehen ihre Protagonisten genau dem Urziel der Frauenbewegung entgegen: Der Gleichberechtigung der Geschlechter.

Gendern Sie noch oder sprechen Sie wieder?

Medium_fd1d011d3b

„Liebe Leser“: welch schlichte Anrede für Mann UND Frau, beide in einem Wort vereint! Das war einmal. Heutzutage werden Frauen in Anreden zweimal genannt: mit „Liebe Leser“ und ein zweites Mal mit „….liebe Leserinnen“. Und alle machen mit, auch die Männer. Was ist da passiert?

Medium_90f2c9d0c0
von Eckhard Kuhla
25.05.2019

MIch stört es, wenn ich Zeichen wie ein Binnen-I oder einen Gender-Stern sehe

Medium_9599e71164

Gewiss müssen wir darauf ausgehen, sozioökonomische und politisch-kulturelle Geschlechterungerechtigkeit abzubauen, wozu mehr weibliche Geschlechterpräsenz im Klang und Schriftbild unserer Sprache sehr wohl beitragen kann. Doch wir sollten bei entsprechenden Reformen nicht auf aufgesetzte Symbolik oder auf Schrullen bauen. Von Werner Patzelt.

Medium_fa38fc5d0c
von Werner Patzelt
01.04.2019

„Gendersprache“ ist ein Orwell-Projekt

Medium_098eb50133

Die Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag Alice Weidel kritisiert „Gendersprache“ und „Sprachpolizisten“ und begrüßt die Aufrufe des Vereins Deutsche Sprache (VDS) und der Initiative „Stop Gendersprache jetzt“ gegen „Gender-Unfug“ und „Sprachwillkür“:

Medium_0156d00e54
von Alice Weidel
27.03.2019

So will man unsere Sprache zerstören

Medium_7c134a7e00

Gendersprache spaltet Worte, unsere Sprache, damit unser Denken und letztlich die Gesellschaft: Beim Aussprechen der verque(e)ren Wortungetüme sollen wir kurz innehalten, um die Geschlechterkluft (Gender-Gap) hörbar zu machen. Das ist ein tiefer Eingriff in Köpfe, Persönlichkeitsrechte und gewachsene soziale Kommunikationsstrukturen!

Medium_fa65ceb9bf
von Vera Lengsfeld
16.03.2019

Nannystaat Deutschland

Big_a80f298260

Bemuttert uns der Staat?

Ob Kriege, Klimawandel, oder Finanzkrisen – der Staat ist hier im Grunde impotent. Potent ist er nur noch da, wo er seine Bürger bevormunden und bemuttern kann. Er setzt Rauchverbote durch, verbietet Glühbirnen, zwingt Selbstständige in die Rentenversicherung, zahlt Kindergeld. Stimmt diese Diagnose und was folgt daraus für die Zukunft und die Rolle des Staates?

Der Zauber mit den Zuckerkugeln

Medium_d0adecb13f

Wie von Zauberhand hat sich die Homöopathie eine einzigartige Sonderstellung im deutschen Gesundheitswesen erschaffen. Sie muss nicht wirken und nichts beweisen und ist trotzdem Teil des Systems – ein Fehler.

Medium_53a9f30f70
von Florian A. Hartjen
25.05.2019

Grüne fordern Tempo 80 auf Bremer Autobahnen

Medium_fe91a562e4

Ein neuer Vorstoß in Sachen Bevormundungsindustrie kommt von den Grünen. Diesmal im Fokus ist ein Tempolimit auf bestimmten Bereichen der Bremer Autobahnen. Die Vertreter der Ökopartei fordern nun nächtliche Begrenzungen von 80 km/h für Autos. Hintergrund sei die Reduzierung von Lärm für die Anwohner.

Medium_8426ca01d8
von Egidius Schwarz
21.12.2018

Der Rechtsstaat wird vor unseren Augen zum Gesinnungsstaat umgebaut

Medium_f2fc933afd

Ich empfinde es als einen Affront gegen den Rechtsstaat, wenn ein Leibwächter Bin Ladens bei uns Unterschlupf findet, jahrelang weit über Hartz-IV-Niveau alimentiert wird, obwohl er kein Recht auf Asyl hat, findet die ehemalige Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld.

Medium_fa65ceb9bf
von Vera Lengsfeld
30.07.2018

Die Stigmatisierung des Diesels und Fahrverbote sind der falsche Weg

Medium_2066ffbe7a

Die Politik in einem Rechtsstaat wie Deutschland muss wieder verlässlich sein und darf nicht durch planwirtschaftliche Vorgaben zu Milliarden Verlusten bei 15 Millionen Bürgern führen.

Medium_687a2fe8ea
von Oliver Luksic
25.04.2018

DDR & BRD

Big_d53f07ab00

Verpasst, verdrängt, vergessen

23 Jahre nach Kriegsende rissen die 68er die Mauer des Schweigens ein. Auch heute, 23 Jahre nach Ende der zweiten deutschen Diktatur, ist vieles ungesagt geblieben. Wo sind die neuen Aufklärer?

Rückblick auf ein historisches Ereignis: Die friedliche Revolution in ihrer heißen Phase

Medium_1d4ba968fc

In diesem Jahr jährt sich die Friedliche Revolution der DDR zum dreißigsten Mal. Je länger sie zurückliegt, desto weniger Beachtung wird diesem wahrhaft weltumstürzenden Ereignis geschenkt. Dabei hat die Revolution ohne Blutvergießen nicht nur die Mauer zum Einsturz gebracht, sondern in den Monaten darauf das bis an die Zähne atomar bewaffnete Lager.

Medium_fa65ceb9bf
von Vera Lengsfeld
24.05.2019

"Man hätte die SED verbieten sollen?" Wer ist "Man"?

Medium_f042436a2f

Nun also auch Theo Waigel. In verschiedenen Interviews und Talkshows drückt er sein Bedauern darüber aus, »… dass wir die SED nicht verboten haben«. Wie das? Der konservative Bayer ist als grundgesetzfest bekannt, als Realpolitiker ebenso.

Medium_c13f98e5ab
von Gunter Weißgerber
22.05.2019

Linksfraktion will Waigel, Köhler und Sarrazin über Treuhand befragen

Medium_c5e283a565

Kommt es zu einem Treuhand-Untersuchungsausschuss, wollen wir unter anderem Theo Waigel, Horst Köhler und Thilo Sarrazin befragen.

Medium_e004f53d02
von Dietmar Bartsch
12.05.2019

»Treuhand-Trauma ist nicht überwunden«

Medium_2c01f16c24

30 Jahre nach der Wende stößt die Linksfraktion im Bundestag die Einsetzung eines neuen Untersuchungsausschusses zur Treuhand an. Dafür sind mindestens zwei weitere Fraktionen notwendig.

Medium_e004f53d02
von Dietmar Bartsch
23.04.2019
meistgelesen / meistkommentiert