Verlogene Doppelmoral der Grünen

von David Berger13.01.2019Gesellschaft & Kultur, Innenpolitik

Dass die Grünen das am liebsten selber machen, was sie dem Rest der Bevölkerung verbieten, ist inzwischen bekannt. Dass sie dies aber den von ihnen Geknechteten auch noch als „Augenschmaus“ in den sozialen Netzwerken präsentieren, neu.

Wer es dann auch noch wagt, Kritik zu üben, wird gesperrt, gelöscht, nicht selten auch vors Gericht gezerrt: Der linksgrüne Faschismus zeigt immer öfter sein Gesicht.

Unser Fundstück der Woche kommt von Martin Wagner. Auf Facebook schrieb er gestern über eine verstörende Entdeckung:

Wer mal richtig lachen möchte, der sollte sich mal den Instagram Account von Katharina Schulze ansehen. Die Dame schmückt die Position des Fraktionsvorsitzes in Bayern für die Grünen und demonstriert, wo Sie kann, für die Klimabilanz. Über Neujahr geht es dann allerdings mit dem Flieger nach Kalifornien, um dort Eis aus einem Becher mit Plastiklöffel zu essen. Meinen Glückwunsch zu dieser Aktion.

Entsprechend fallen dann auch die Kommentare aus. Die meisten kritischen Wortmeldungen wurden bereits – so wie das bei den Grünen üblich ist – gelöscht. Wenige durften bleiben, wie etwa dieser hier:

Verlogene Doppelmoral der Grünen

„Naja, was für verlogene, doppelmoralische Heuchler die Grünen sind, ist ja nicht gerade neu, wird aber hier auch wieder hervorragend vorgeführt. Madamchen jettet nach Kalifornien, ihre Kollegen nach Afrika, Asien und Neuseeland… Ich verstehe nicht, was das für blinde Trottel sind, die diese Heuchelpartei wählen.“

Martin Wagner hat nach der Diskussion unter seinem Post noch einmal ausführlich Stellung zu der Sache genommen: „Natürlich dürfen Grüne auch weiterhin in den Urlaub fahren und Eis essen. Es greift aber eben die Heuchler Problematik: Man kann nicht auf der einen Seite mit dem erhobenen Finger durch die Welt rennen und den Menschen erzählen, man dürfe nicht mehr Fernreisen, weil dann die Pole schmelzen und das Land untergeht, aber dann selbst in den Urlaub um die halbe Welt reisen.

h6 .Unerträgliche Heuchelei

Für was die Dame sonst steht, kann man auf dem Foto weiter oben wunderbar sehen. Gleiches gilt für Plastik. Wenn man dagegen ist, muss man das Eis halt aus der Waffel essen, aber nicht aus einem Einwegbecher mit Plastiklöffel. Das ist unschlüssig und inkonsequent.

Was die Grünen an sich angeht: Die Partei hat den großen Vorteil, dass wir in Deutschland uns inzwischen nur noch mit Personen, aber nicht mehr mit Programmen beschäftigen. Robert Habeck ist als Kopf im ersten Moment kreuzsympathisch – kein Vergleich mit den früheren Generationen von Grünen, dem fiesen Jürgen Trittin und der nervigen Claudia Roth. Habeck präsentiert die Grünen als wählbare Alternative, mit einem Kopf an der Spitze, der sich als reiner Realpolitiker verkauft. Schaut man aber mal ins Programm der Grünen, wird einem weiterhin grün im Gesicht. Da finden sich auch 2019 noch Ansichten, die einen Erzittern und Erschaudern lassen.“

Quelle: “David Berger”:https://philosophia-perennis.com/2019/01/04/katharina-schulze/

KOMMENTARE

MEIST KOMMENTIERT

Frau Weidel: Was hat es zu bedeuten, dass ich per Google nur Schweigen der AfD zu dieser Frage vorfinde?

Nach dem Attentat in Halle hat Boris Palmer (Die Grünen) an Alice Weidel (AfD) einen Offenen Brief geschrieben und fragt: "Wäre es nicht notwendig, dass Sie zu dieser Tatsache eine politische Bewertung abgeben? Wie stehen Sie dazu, dass Rassismus und Antisemitismus in Deutschland wieder zu Morden

Der Islam und das linke Weltbild sollen mit allen Mitteln geschützt werden

Montag am frühen Abend im hessischen Limburg: Ein großer LKW steht vor der roten Ampel. Plötzlich reißt ein Mann (ca. 30 Jahre, Vollbart) die Fahrertür auf, starrt den LKW-Führer mit weit geöffneten Augen an. Dann zerrt er ihn mit Gewalt aus seinem Fahrzeug, setzt sich selbst rein und fährt

Beim Kampf gegen Rechts sind dem ZDF alle Mittel recht

Schmierenkomödie beim ZDF. Im Kampf gegen Rechts hatte der Sender Monika Lazar als gewöhnliche Kundin in Szene gesetzt. Sie sollte den Beweis dafür liefern, dass Kunden des Leipziger Bio-Supermarkts hinter der Entscheidung von Biomare-Geschäftsführer und Grünen-Mitglied Malte Reupert stünden,

Erdogan will die Tore bis Wien öffnen

Trumps wilder Rückzug aus Syrien macht Erdogan den Weg frei für seinen historischen Masterplan: Ein Eroberungsfeldzug zur Wiederherstellung des Osmanischen Reiches. Nicht nur die Kurden sind in Gefahr. Auch Europa droht gewaltiges Ungemach.

„Das Volk gegen seine Vertreter“ lautet Johnsons Devise

Der Mann hat keine Skrupel. Er agiert in einem bemerkenswert polemischen Wahlkampfmodus. Da wird das Florett der Rhetorik beiseitegelegt und zum rostigen Beil gegriffen. Boris Ziel sind Neuwahlen, weil er hofft, dass ihm die Wähler Recht geben und sich gegen ihre Vertreter im Unterhaus wenden werde

Fünf Gründe warum die Linkspartei an Geltungskraft verliert

Einst regierte die LINKE den Osten unisono und war als Kümmererpartei allgegenwärtig. Der deutsche Osten der Puls und die Partei seine Herzkammer. Doch die Windrichtung hat sich geändert, die Herzen auch: Die LINKE ist im Abschwung und verliert an Atem, ihr droht der Infarkt, wenn nicht gleich de

Mobile Sliding Menu