von Daniel Dettling - 21. 07. 2015

Warum die Ehe kein Auslaufmodell ist und der Feminismus nicht glücklich macht. Der Soziologe Rüdiger Peuckert hat einen lesenswerten Band zu den Myt...

von Daniel Dettling - 7. 07. 2015

Wer sitzt am Ruder der Informationsgesellschaft? Bisher sind das Unternehmen. Die Politik muss internetfähig werden, um die Gesellschaft zu erhalten,...

von Daniel Dettling - 22. 06. 2015

Willi Kaczorowski zeigt in seinem Buch: Die deutschen Städte verschlafen den digitalen Wandel....

von Daniel Dettling - 9. 06. 2015

Die frühere McKinsey-Managerin und Feministin Anke Domscheit-Berg hat ein Buch darüber geschrieben, warum es mit der Gleichberechtigung von Mann und...

von Daniel Dettling - 26. 05. 2015

Kinder, Liebe und Karriere? Geht alles gar nicht, behaupten zwei „Zeit“-Autoren in ihrem aktuellen Buch. Aber sind Väter tatsächlich die kulture...

von Daniel Dettling - 12. 05. 2015

Selbstgefällig, lethargisch, alt: So wird Deutschland in wenigen Jahren aussehen, prognostiziert Olaf Gersemann in seinem neuen Buch. Doch er nimmt s...

von Daniel Dettling - 28. 04. 2015

Der Standort Deutschland gefangen zwischen Arbeitskosten und Unbeweglichkeit: Prognosen für die Arbeitswelt von morgen von Deutschlands bekanntestem ...

von Daniel Dettling - 14. 04. 2015

Nichts Neues von Peer Steinbrück: Sein jüngst erschienenes Buch ist eine altbekannte Gesellschaftsanalyse und -kritik, innovationslos, rhetorisch gu...

von Daniel Dettling - 24. 03. 2015

Mit ihrer Rolle als „Zahlmeister“ haben sich die Deutschen bislang arrangiert. Sie waren Zahlmeister, um keine Zuchtmeister sein zu müssen. Damit...

von Daniel Dettling - 8. 03. 2015

Anne Wizoreks Manifest für einen neuen Feminismus ist gut geschrieben, dennoch wirkt es auf eine merkwürdige Weise unpersönlich, abstrakt und ängs...

von Daniel Dettling - 24. 02. 2015

Drei ranghohe Springer-Journalisten fliegen in die Hochburg der Digitalisierung nach Silicon Valley. Christoph Keese ist einer von ihnen und beschreib...

von Daniel Dettling - 9. 02. 2015

Werner Weidenfelds neues Buch „Europa. Eine Strategie“ ist ein Plädoyer für politische Erneuerungen der EU. Die Bürger sollen wieder für das e...

von Daniel Dettling - 23. 01. 2015

Der britische Ökonom Gerard Lyons kündigt eine neue Weltordnung an und erklärt auch gleich, wie Gesellschaften von ihr profitieren....

von Daniel Dettling - 10. 01. 2015

„Wie viel Zuwanderung ist am besten?“, fragt der britische Ökonom und Bestseller-Autor Paul Collier in seinem neuen Buch. Er kommt zu überrasche...

von Daniel Dettling - 16. 12. 2014

Klaus Hurrelmann und Erik Albrecht haben die Generation Y porträtiert. Die Youngster wollen sich nicht gegen die eigenen Eltern auflehnen, sondern mi...

von Daniel Dettling - 3. 12. 2014

Jürgen Trittin rechnet in seinem Buch mit den Grünen ab. Doch echte Perspektiven für grünes Regieren kann auch er nicht liefern....

von Daniel Dettling - 18. 11. 2014

Ein Gespenst geht um in Europa. Es ist die Angst vor dem Silicon-Valley-Kapitalismus. Sein Wesen sind Daten, Algorithmen und – Monopole....

von Daniel Dettling - 4. 11. 2014

Finis Germaniae? Bücher, die vom „Ende“ oder „Untergang“ künden, kann der kluge Leser in der Regel getrost zur Seite legen. Das neue Buch vo...

von Daniel Dettling - 14. 10. 2014

Der Kampf um unsere Daten ist der Kampf um unsere Freiheit. Ob Big Data Erlösung oder Unheil ist, liegt letztlich an uns. ...

von Daniel Dettling - 29. 09. 2014

Marcel Fratzscher hat ein kluges Buch geschrieben. Es passt ideal zur Großen Koalition, die weniger Schulden und mehr Investitionen will. Zahlen werd...

von Daniel Dettling - 15. 09. 2014

Michael Hüther will die Deutschen mit dem Begriff Nation versöhnen. Was aber, wenn diese mit ihr kaum noch etwas anfangen können?...

von Daniel Dettling - 2. 09. 2014

Mit seinem Buch will Gerhard Schick die Grünen neu positionieren. Es mag ihm nicht recht gelingen....

von Daniel Dettling - 7. 07. 2014

Sven Rahner hat Wissenschaftler, Zukunftsforscher, Politiker, Unternehmer und Gewerkschaftsvertreter interviewt und porträtiert. Steigt die Arbeitsbe...

von Daniel Dettling - 9. 06. 2014

Der Abgesang auf die Demokratie ist so alt wie ihre Geschichte. Schon Platon und Aristoteles hielten die „Herrschaft des Volkes“ für eine Entartu...

von Daniel Dettling - 27. 05. 2014

Mit dem Widerstand gegen neue Technologien riskieren die Deutschen Wohlstand und Lebensqualität – und die Welt retten sie so auch nicht....

von Daniel Dettling - 13. 05. 2014

Hurra, wir werden älter und wachsen weniger! Auch in seinem neuen Buch erweist sich Reiner Klingholz als konditionierter Optimist....

von Daniel Dettling - 28. 04. 2014

Wir erleben eine Krise der westlichen Kultur, diagnostiziert Meinhard Miegel. Was jetzt zu tun ist, verrät uns Goethes Faust....

von Daniel Dettling - 7. 04. 2014

Viel wurde über die „Generation Y“ geschrieben – jetzt schlägt auch die Journalistin Kerstin Bund in diese Kerbe. Lohnt die Lektüre?...

von Daniel Dettling - 24. 03. 2014

Selbst Erzieher und Optiker brauchen heute Uni-Abschlüsse. Doch eine Gesellschaft, in der alle studieren, ist nicht automatisch eine Gesellschaft, in...

von Daniel Dettling - 11. 03. 2014

Der europäische Karren kann aus dem Dreck gezogen werden. Eine Streitschrift von Angelo Bolaffi....

von Daniel Dettling - 25. 02. 2014

Matthias Horx über unseren Umgang mit dem Unvorhersehbaren. ...

von Daniel Dettling - 11. 02. 2014

Mehr Geschlechtergerechtigkeit, weniger Google – warum wir die Piraten vermissen werden....

von Daniel Dettling - 28. 01. 2014

Warum die Ökonomie weiblicher werden wird. Ganz von selbst. Oder?...

von Daniel Dettling - 14. 01. 2014

Nils Minkmar, Cheffeuilletonist der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“, ist mit Peer Steinbrück durch die Republik gezogen. Eine Geschichte über ...

von Daniel Dettling - 16. 12. 2013

Was wird aus der CDU? Volker Resing liefert eine intelligente Analyse und zeigt auf, dass die CDU von ganz unerwarteten Vorbildern lernen kann....

von Daniel Dettling - 2. 12. 2013

Mit Big Data werden große Versprechen der Informationsgesellschaft wahr. Ein bisschen umdenken müssen wir trotzdem....

von Daniel Dettling - 18. 11. 2013

Bald werden zehn Milliarden Menschen auf der Erde leben. Kann das gut gehen? Stephen Emmott hat auf diese Frage eine Antwort gefunden, die gleichzeiti...

von Daniel Dettling - 5. 11. 2013

Wie wir den demografischen Wandel zum Win-Win für alle machen können....

von Daniel Dettling - 22. 10. 2013

Lotter glaubt an den ökonomisch mündigen und politisch souveränen Bürger. Nicht der Kapitalismus ist an allem schuld – es liegt an uns selbst....

von Daniel Dettling - 8. 10. 2013

Ihr Ziel ist das perfekte Kind – am Ende könnte ein Mensch von der Stange stehen. Der Präsident des Deutschen Lehrerverbands, Josef Kraus, hat ein...

von Daniel Dettling - 23. 09. 2013

Libertäre Paternalisten wollen, dass die Menschen frei sind zu entscheiden und sie wollen sie gleichzeitig beeinflussen. Eine neue Philosophie breite...

von Daniel Dettling - 10. 09. 2013

Bürger sind nicht besonders risikokompetent. Muss sich der Staat also allumfassend um sie kümmern? Gerd Gigerenzer wagt in seinem Buch einen Gegenen...

von Daniel Dettling - 26. 08. 2013

Eigentlich soll in Roadmaps 2020 eine rot-grüne Zukunftsvision skizziert werden. Leider klingt der Text wie die aktuelle SPD-Kampagne: verzagt, wehle...

von Daniel Dettling - 13. 08. 2013

Die Bildungsrepublik braucht kreative Städte und Gemeinden. Vorschläge, wie das funktionieren kann, liegen auf dem Tisch. Doch wer greift sie auf?...

von Daniel Dettling - 29. 07. 2013

Ein engagierter Journalist wechselt in die PR und lästert über die Politik. Kann das gut gehen?...

von Daniel Dettling - 16. 07. 2013

Eine unheilvolle Allianz: Wenn Staaten und Banken Demokratie und sozialen Frieden gefährden....

von Daniel Dettling - 1. 07. 2013

Die Analysen vieler Merkel-Beobachter greifen zu kurz, denn es geht der Kanzlerin um mehr als Macht. Am Ende könnte sie sogar die Fußstapfen ihres p...

von Daniel Dettling - 18. 06. 2013

Es ist nicht immer spannend, wenn sich Politiker lang und breit über sich selbst auslassen. Bis dann etwas Außergewöhnliches passiert und ihre Antw...

von Daniel Dettling - 4. 06. 2013

Ohne Butter fehlt die Würze im Wettbewerb um die besten Köpfe, Konzepte und Kampagnen....

von Daniel Dettling - 20. 05. 2013

Franz Walter und seine Schüler versuchen eine Verortung der neuen Protestbewegungen....

von Daniel Dettling - 7. 05. 2013

Die Zukunft der Arbeit ist bunter, als wir glauben. Lynda Gratton, Stefan Riedel und Marion Zeindl erforschen, wie der Job von morgen aussehen könnte...

von Daniel Dettling - 23. 04. 2013

Die Autoren Ralf Fücks und Harald Welzer suchen in ihren Büchern Wege aus der Fortschrittsfalle. Wo Welzer einem radikalen Postmaterialismus frönt,...

von Daniel Dettling - 9. 04. 2013

Die Parteien sind übernächtigt und überfordert, darin sind sich die junge Piratin Weisband und der CDU-Politiker Rüttgers einig. Allerdings ziehen...

von Daniel Dettling - 17. 09. 2012

Vier CDU-Minister haben Kanzler-Potenzial. Sollte Merkel stürzen oder sich nach Brüssel verabschieden, kommt das Quartett ins Spiel. Am Ende könnte...

von Daniel Dettling - 16. 03. 2012

Nordrhein-Westfalen steht vor einer Richtungswahl. Mit Rot-Grün wird es aber nicht gehen, eine Zukunft hat das Land nur mit einer Großen Koalition o...

von Daniel Dettling - 23. 08. 2010

Die Koalition arbeitet hart daran, sich selber überflüssig zu machen. Nur die jungen Minister kämpfen mit ihren Ideen um Raumgewinn. Dabei könnte ...

von Daniel Dettling - 1. 07. 2010

Die Wahl ist ein Sieg der Politik und eine Niederlage für die Medien. Wulff ist – wie die Kanzlerin – präsidial und konsensorientiert. Jetzt lie...

von Daniel Dettling - 19. 05. 2010

Neuwahlen in NRW wären konsequent – zu groß sind die Unterschiede von SPD und Grünen im Verhältnis zu den Linken. Diese müsste sich in NRW scho...

von Daniel Dettling - 29. 03. 2010

Angela Merkel hat klargemacht, dass es bedingungslose Solidarität mit allen EU-Staaten nicht geben wird, auch wenn es brennt. Um für die Zukunft vor...

von Daniel Dettling - 23. 02. 2010

Man sprach von der neuen Volkspartei, die Zustimmung aus allen Teilen der Gesellschaft war groß, die Ernüchterung kam mit dem Vorwurf der alten Klie...

von Daniel Dettling - 9. 11. 2009

Die Grünen haben bei der vergangenen Bundestagswahl ihr bestes Abschneiden aller Zeiten feiern dürfen. Und doch ergehen sich die Parteioberen in alt...

MEISTGELESEN

Warum das grüne Glaubenssystem stabiler als das der Kommunisten ist
von Norbert Bolz

Seit dem Fall der Berliner Mauer beobachten Medienwissenschafter eine Inflation der Katastrophenrhetorik. Offenbar hat das Ende des Kalten Krieges ein Vakuum der Angst geschaffen, das nun professionell aufgefüllt wird. Man könnte geradezu von einer Industrie der Angst sprechen. Politiker, Anwälte

weiterlesen >
Deutschland braucht dringend eine Partei der bürgerlichen Mitte
von Vera Lengsfeld

Die CDU ist gewiss keine Zukunftswerkstatt, nicht mal ein Reparaturbetrieb, sondern ein orientierungsloser, in Auflösung begriffener Haufen. Die Werteunion muss sich die Frage stellen, ob sie wirklich mit einem Löffel das Wasser aus der sinkenden Titanic schöpfen, oder aus den Bruchstücken eine

weiterlesen >
Das Unternehmen mehr als vier Milliarden wert
von Wolfram Weimer

Weder Kalifornien noch China: Die brave schwäbische Traditionsfirma Varta mischt den Batterie-Weltmarkt sensationell auf. Nicht nur dank der Apple-AirPods feiert der fast ruinierte Batteriebauer ein überraschendes Comeback.

weiterlesen >
Der Große Sprung zur Weltmacht
von Herbert Ammon

Nach außen hin erscheint das Auftreten Chinas als ›Modernisierungsmacht‹ in Afrika, Lateinamerika – und Europa – alles andere denn selbstlos. Dass hinter dem Konzept von Xi Jinpings ›neuer Seidenstraße‹ handfeste imperiale Interessen – in Afrika abgesichert durch einen Marinestützpu

weiterlesen >
Hinter den Klima-Alarmisten steht die Staatsmacht
von Florian Josef Hoffmann

Ich meine, die Öffentlichkeit hat einen Anspruch darauf, zu erfahren, was in dieser Republik geschieht. In einer freiheitlichen Gesellschaft ist dieser Anspruch nichts Besonderes, sondern Normalität.

weiterlesen >
Ist die LVMH-Aktie noch zu stoppen?
von Oliver Götz

Mit der Übernahme des US-Traditionshauses Tiffany baut LVMH seine Dominanz im globalen Luxusgüter-Sektor nochmals aus. Die Aktie der Franzosen steigt mühelos auf ein neues Rekordhoch und bietet weiter Potenzial ohne Ende.

weiterlesen >

Mobile Sliding Menu