Die Kultur des Journalismus ist immer noch die Kultur von Einzelkämpfern. Clay Shirky

Dana Horáková

Dana Horáková

Die promovierte Journalistin studierte in Prag und New York Philosophie. Sie arbeitete in München und Berlin als Autorin, Journalistin und Kulturredakteurin für die Bunte, B. Z. und Bild-Zeitung. Von 2000 bis 2001 war Horáková als stellvertretende Chefredakteurin für die Welt am Sonntag tätig, bevor sie 2002 in die Politik wechselte und bis 2004 das Amt der Kultursenatorin in Hamburg bekleidete. Dana Horáková hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht, zuletzt: “Wenn Frauen jüngere Männer lieben. Und warum diese Beziehungen so erfüllend sind” (Zabert Sandmannverlag).

Zuletzt aktualisiert am 02.09.2010

Debatte

Manchmal bügeln sie einem sogar die Bluse

Für eine moderne, von Kopf bis Konto unabhängige Frau gibt es nichts Besseres als einen Jüngeren. Ich weiß, wovon ich rede.

meistgelesen / meistkommentiert