Die Beamten denken und der Minister hält die Festreden. Norbert Blüm

Claudia Kemfert

Claudia Kemfert

Die deutsche Ökonomin leitet seit 2004 die Abteilung „Energie, Verkehr, Umwelt“ am DIW. Kemfert ist seit 2009 Professorin an der Hertie School of Governance, zuvor war sie an der Humboldt Universität zu Berlin. Anfang 2013 ist im Murmann Verlag ihr neuestes Buch „Kampf um Strom – Mythen, Macht und Monopole“ erschienen. Seit 2011 ist sie Mitglied im Club of Rome.

Zuletzt aktualisiert am 08.08.2014

Debatte

Billiger Sündenbock

Die Energiewende wird zu Unrecht verteufelt, denn günstiger Strom ist auch mit Erneuerbaren möglich. Bisherige Privilegien müssen jetzt auf den Prüfstand.

„Bei der Energiewende jonglieren wir mit 25 Bällen gleichzeitig.“
Claudia Kemfert

Gespräch

Debatte

Hoch auf dem grünen Wagen

Klimaschutz ist der Wirtschaftsmotor der kommenden Jahrzehnte. Durch Investitionen in den grünen Sektor wächst die Wirtschaft, neue Arbeitsplätze entstehen. Vor allem Deutschland ist bestens positioniert, hier eine Vorreiterrolle zu übernehmen.

meistgelesen / meistkommentiert