von Christoph Butterwegge - 19. 11. 2019

Politiker und etablierte Parteien haben die Spaltung der Gesellschaft in Arm und Reich durch fragwürdige Entscheidungen vorangetrieben: Arbeitsmarkt-...

von Christoph Butterwegge - 14. 03. 2018

Obwohl Hartz IV ein Gesetzespaket ist, von dem über 15 Millionen Menschen unmittelbar betroffen waren, beziehungsweise noch sind, und das noch mehr P...

von Christoph Butterwegge - 12. 02. 2018

Die deutsche Sozialdemokratie befindet sich organisatorisch, programmatisch und personell in einer tiefen Krise. Das gilt auch für die Sozialdemokrat...

von Christoph Butterwegge - 30. 09. 2017

Über zwei Millionen Kinder und Jugendliche leben in „Hartz-IV-Familien", was mit dem Sozialstaatsgebot des Grundgesetzes kaum vereinbar ist. ...

von Christoph Butterwegge - 3. 07. 2017

Auf keinem anderen Politikfeld werden die Normalbürger durch komplizierte Regelungen und eine Vielzahl gesetzlicher Ausnahmetatbestände, aber auch m...

von Christoph Butterwegge - 13. 04. 2017

Überzeugende sozialpolitische Konzepte und wirksame Maßnahmen gegen Armut im Alter sind ein Kriterium, nach dem viele Bürger ihre Wahlentscheidung ...

von Christoph Butterwegge - 5. 03. 2017

Sie, werter Martin Schulz, beschränken Solidarität m.E. zu sehr auf die Mitte der Gesellschaft und fordern Gerechtigkeit für "hart arbeitende Mensc...

von Christoph Butterwegge - 13. 02. 2017

Bundespräsidenten-Kandidat der Partei DIE LINKE Christoph Butterwegge ist der Meinung, die Bundesregierung mache keine soziale Politik....

von Christoph Butterwegge - 29. 11. 2016

Die Ergebnisse der beiden „Rentengipfel“ im November 2016 dokumentieren die Kapitulation der Großen Koalition vor der Altersarmut. Auch die von A...

von Christoph Butterwegge - 1. 04. 2016

Die Flüchtlingszuwanderung bleibt nicht ohne Folgen für die Armutsentwicklung in Deutschland. Es besteht die Gefahr einer dauerhaften ethnischen Unt...

von Christoph Butterwegge - 4. 12. 2015

Die Arbeitslosigkeit liegt auf einem Rekordtief und seit Anfang des Jahres gilt gesetzlicher Mindestlohn. Dennoch können immer weniger Menschen die V...

von Christoph Butterwegge - 16. 11. 2015

Seitdem mehrere Wohlfahrtsverbände und die Gewerkschaften, aber auch einige Bundesländer und Kommunen in (West-)Deutschland während der 1980er-Jahr...

von Christoph Butterwegge - 23. 09. 2015

Am kommenden Freitag beraten Bundestag und Bundesrat zum ersten Mal über die Erbschaftsteuerreform für Firmenerben – kapituliert die Politik vor d...

von Christoph Butterwegge - 1. 10. 2013

Entsolidarisierung, Erosion der Mittelschicht und Zerfall der Gesellschaft sind logische Folgen der aktuellen Politik....

von Christoph Butterwegge - 3. 04. 2013

Wer sich nicht rechnet, zählt auch nicht. In der Dauerkrise nimmt der Neoliberalismus sozialdarwinistische Züge an....

MEISTGELESEN

Bis 2050 könnten sich bis zu 140 Millionen Klimaflüchtlinge auf die Reise machen
von Alice Weidel

Es ist ein historischer Beschluss mit ungeheurer Tragweite: Klimaflüchtlinge können zukünftig einen Asylanspruch geltend machen. Das entschied der Uno-Menschenrechtsausschuss, dessen Vorgaben verpflichtend für 116 Länder sind.

weiterlesen >
Ludwig-Erhard-Gipfel 2020: „Jahrzehntesauftakt für Entscheider“
von The European Redaktion

Diesmal war es nicht nur der „Jahresauftakt für Entscheider“, sondern gleich der „Jahrzehntesauftakt für Entscheider“: Der Ludwig-Erhard-Gipfel 2020 der WEIMER MEDIA GROUP thematisierte den Aufbruch in ein neues Jahrzehnt voller Umbrüche und offener Fragen.

weiterlesen >
Warum wird der Tod Roger Scruton in Deutschland verschwiegen?
von Adorján F. Kovács

Wir leben in einem Zeitalter, in dem viele nicht-linke Denkansätze von Entscheidern, die beim Marsch durch die Institutionen an Schlüsselpositionen gelangt sind, torpediert werden. Die linke Blase, in der jener Anteil der deutschen Intellektuellen lebt, der aktiv die veröffentlichte Meinung besti

weiterlesen >
Es ist Rechtsunsinn, wenn der „Beitragsservice“ sich auf den Rundfunkstaatsvertrag beruft
von Joachim Nikolaus Steinhöfel

Viele Beitragszahler haben sich an den „Beitragsservice“ gewandt und auf ihr Recht hingewiesen, den Rundfunkbeitrag in bar zu entrichten. „Die in § 14 Abs. 1 Satz 2 BBankG geregelte Verpflichtung zur Annahme von Euro-Banknoten gilt auch und gerade in Bezug auf sog. Massenverfahren wie die Erh

weiterlesen >
Habeck ist wirklich der einzige, der das Konzept von Davos nicht verstanden hat
von Boris Reitschuster

"Er ist der Gegner. Er steht für all die Probleme, die wir haben", sagte Grünen-Chef Habeck in Davos über US-Präsident Donald Trump: „Nur Selbstlob, Ignoranz, Missachtung von allen Leuten, kein Gespür, keine Wahrnehmung für globale Probleme, es war die schlechteste Rede, die ich in meinem Le

weiterlesen >
Bildung muss mehrdimensional und interdisziplinär sein
von Isabelle Liegl

Vor kurzem nahm ich an einer Veranstaltung der TU München teil, auf der u. a. die besten innovativen Masterarbeiten in den jeweiligen Fachrichtungen ausgezeichnet wurden. Der neue Präsident der Universität, Prof. Dr. Thomas Hofmann, hielt eine seiner zukunftsweisenden, mitreißenden Reden, die je

weiterlesen >

Mobile Sliding Menu