Die Katholiken müssen mit antiquierten Werten aufräumen. Klaus Wowereit

Christine Bruhn

Christine Bruhn

Nach dem Abitur in Itzehoe studierte Dr. Christine Bruhn (*1963) Psychologie an der Christian-Albrecht-Universität zu Kiel. Ehe sie 2012 Geschäftsführerin des Geburtshauses Charlottenburg wurde, arbeitete Bruhn 25 Jahre freiberuflich als Beraterin für Organisationsentwicklung und Führung. Sie hat zwei jüngere Brüder, Christian und Ulrich. Ihr Vater war 30 Jahre lang Bürgermeister in Glückstadt, ihre Mutter war Künstlerin. Bruhn selbst kam spontan in einem kleinen Kreiskrankenhaus in Itzehoe auf die Welt. Ihre beiden Töchter gebar sie in einer Hebammenpraxis und mit einer Beleghebamme.

Zuletzt aktualisiert am 05.05.2018

Gespräch

meistgelesen / meistkommentiert