Die Knechte des Mittelalters

von Chris Pyak3.10.2015Gesellschaft & Kultur

Wir erleben in diesen Tagen nichts Geringeres als einen Angriff der vorwissenschaftlichen Welt auf die Errungenschaften der Aufklärung. Das Islamisten, Pegida und Anhänger des „Heiligen Russlands” so oft zu Beleidigungen und persönlicher Verleumdung greifen, ist kein Zufall.

„Tyranny is the deliberate removal of nuance”. Der grundsätzliche Konflikt zwischen der offenen Gesellschaft und ihren Feinden in einem einzigen Satz zusammengefasst. Geäußert hat ihn kein Politiker und kein religiöser Führer, sondern jemand, der von Berufs wegen Thesen und Ansichten mit einem großen Fragezeichen versieht: der Komiker Russell Brand.

Mit nur fünf Buchstaben und einem Satzzeichen hat die Aufklärung den Menschen befreit. Eine einzige Frage hat das finstere Mittelalter verbannt: „Warum?

KOMMENTARE

MEIST KOMMENTIERT

Dann mach doch die Bluse zu!

Frauen bestehen auf ihrem Recht, sexy zu sein – ganz für sich selbst, natürlich. Darauf reagieren darf Mann nämlich nicht, sonst folgt gleich der nächste #Aufschrei.

Diktatur des Feminismus

Die Frage nach einer Frauenquote ist eine Phantom-Debatte. Junge Frauen wollen ihre Karriere planen und nicht mit den alten Feministinnen mühsam über etwas diskutieren, das für sie keine Relevanz hat.

Rette sich, wer kann

Peter Singer glaubt, im Namen der Ethik die Grenzen des Menschseins neu definieren zu können. Er irrt gewaltig. Wer Grundrechte für Affen fordert und gleichzeitig die Tötung von Neugeborenen verteidigt, ist vor allem eins: verwirrt.

Männer, die auf Busen starren

Wer Sexismus noch nie erlebt hat, kann ihn auch nicht verstehen. Weiße Hetero-Kerle haben leicht reden.

Der Jude war’s

In Berlin wird ein Rabbiner brutal verprügelt, weil er Jude ist. Indes werfen Experten schon die Frage nach dem Warum? auf, die zielsicher zum Juden anstatt zum Antisemiten führt.

Amerika und die deutsche Seelenhygiene

Deutschland kämpft gerne für Toleranz und gegen Hass. Es sei denn, es geht um Amerika. Da macht jeder zweite Deutsche eine Ausnahme und suhlt sich in Amiphobie.

Mobile Sliding Menu