Schlager ist so eine Art Flucht für die Menschen. Dagobert Jäger

Cécile Calla

Cécile Calla

Die Journalistin war von 2006 bis 2010 Deutschland-Korrespondentin für die französische Tageszeitung “Le Monde”. Zuvor arbeitete Calla mehrere Jahre für “Le Figaro”. Sie studierte Geschichte, Politik und Soziologie. Im Juli 2009 hat sie das Buch “Tour de Franz” über ihre Erlebnisse in Deutschland beim Ullstein Verlag veröffentlicht. Calla lebt seit 2003 in Berlin und arbeitet als Chefredakteurin des deutsch-französischen Magazin ParisBerlin.

Zuletzt aktualisiert am 08.02.2012

Informationen

Debatte

Berliner Schützenhilfe

An ihren französischen Schicksalspartner hat sich Merkel lange gewöhnen müssen – Sarkozy ist für die Kanzlerin trotzdem die bessere Alternative.

Debatte

Das Elsass ist nicht Schwaben

In Berlin und Paris redet man unterschiedlich über die Rettung Griechenlands. Grund sind die Eigenheiten der Länder – und deren schlechtes Gewissen.

Debatte

Özils Charme

Die bunte Truppe von Jogi Löw hat nicht nur bezaubernden Fußball gespielt, sie ist auch zum Integrationspunkt geworden. Özil, Podolski, Khedira – die Namen stehen nicht für Zwangsheirat und Bildungsferne, sondern für einen geglückten Einstieg in die deutsche Gesellschaft.

Debatte

Outdoor-Schlemmen auf Französisch

In Frankreich steht das Grillen nicht so hoch im Kurs – Staatsgewalt, soziales Miteinander und die Lust an vielen kleinen Gaumenfreuden haben für einen Ersatz gesorgt: Picknicken. Und ganz nebenbei ist das holzkohlefreie Outdoor-Schlemmen auch noch weniger CO2-intensiv.

Debatte

Der Erbfreund

Nicht nur zwischen Angela Merkel und Nicolas Sarkozy stimmt es nicht. Auch zwischen den beiden Völkern herrscht zunehmend Unverständnis. Spätestens wenn es Mitte des Jahrhunderts mehr Franzosen geben wird als Deutsche, wird sich das Verhältnis vollends verändert haben.

meistgelesen / meistkommentiert