Einen Vorsprung im Leben hat, wer da anpackt, wo die anderen erstmal reden. John F. Kennedy

Das Fleisch, der Wein, die Politik, der Weg hinaus

Krisen machen besinnlich. Unsere Gesellschaft isst wie besinnungslos Fleisch. Masse statt Qualität. Der deutsche Weinbau hat vor Jahren schon den Weg aus der Massenproduktion gefunden. Er taugt als Vorbild.

Die Menschen müssen Vegetarier werden", sagt Bella, die Berliner Designerin, Zuwanderin aus Würzburg. "Vegetarier sein ist eine Möglichkeit, die Welt zu retten.

Lesen Sie auch die letzte Kolumne von Manfred Klimek: Ein Fressen für Die Linke

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Wein, Vegetarismus, Renate-kuenast

Debatte

Zukunft der Massentierhaltung

Medium_365e648265

Jeder kauft es, jeder isst es

Die Deutschen verdammen Massentierhaltung, greifen aber an der Wursttheke kräftig zu. Wir brauchen die industrielle Landwirtschaft. weiterlesen

Medium_1764da2ff0
von Carl-Albrecht Bartmer
29.07.2015

Debatte

Die Agrarwende darf nicht auf sich warten lassen

Medium_e6fb4d2b91

Schluss mit dem Schweinkram

Auch die Fleischproduzenten wollen mehr Nachhaltigkeit. Die Politik muss ihnen helfen – durch Fördern, Fordern und Labeln. weiterlesen

Medium_e0e055f38f
von Christian Meyer
29.07.2015

Debatte

Massentierhaltung

Medium_846640cdf4

Alles hat ein Ende, nur das Leid hat keins

Das Problem ist verwickelt wie eine Roulade: Darf der Mensch Tiere schlachten, um sie später in Form eines Steaks auf dem Grill zuzubereiten? Descartes machte Tier zu Schlachtvieh, denn es habe wed... weiterlesen

Medium_e532142746
von Jan Küveler
28.08.2010
meistgelesen / meistkommentiert