Die EU ist offen für Russland Carl Bildt

Messerangriffe, Vergewaltigungen und Terroranschläge

“Man muss nur einen Tag warten, dann bestätigt sich die erste Vermutung. Der Täter war Asylbewerber und er ist vorher vielfach negativ aufgefallen, bei der Polizei und bei den Sozialarbeitern. Einzig, dass er Familie hatte und schon 55 Jahre alt war, ist überraschend”, schreibt Boris Palmer zur Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof bei Facebook.

Wieder eine Beleg dafür, dass wir den doppelten Spurwechsel brauchen. Wer erkennbar zum Risiko für unsere Gesellschaft wird, sollte in staatlichen Einrichtungen mit strengen Sicherheitsvorkehrungen untergebracht werden und nicht einfach in den Städten und Gemeinden weitgehend unkontrolliert leben dürfen, bis etwas passiert. Wer sich anstrengt, eine Arbeit aufnimmt und gut integriert, sollte eine dauerhafte Aufenthaltserlaubnis bekommen.

Ja, wer aus einem solchen Krieg kommt, kann traumatisiert sein. Trotzdem kann man keiner Gesellschaft dauerhaft zumuten, ständig Messerangriffe, Vergewaltigungen und Terroranschläge zu ertragen, weil sie in solcher Lage Hilfe geleistet hat. Die Last wird einfach zu lang und Sie zerstört die Akzeptanz des Asylrechts.

Zum Glück wurden diesmal nicht mehr Menschen in Köln verletzt.

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Egidius Schwarz, András Földes , Egidius Schwarz.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Terrorismus, Politischer-islam, Politisches-asyl

Debatte

Deutschland ist zum Drehtür-Land geworden

Medium_84aa337817

Deutschland ist unter Merkel verrückt geworden

"Nicht wenige dieser treuen Staatsdiener verzweifeln spätestens seit dem Beginn von Merkels Masseneinwanderung an ihrem eigenen Land. Zu Recht - nicht nur, dass reinkommen kann, wer will, sondern n... weiterlesen

Medium_4bbb788597
von Jörg Hubert Meuthen
19.02.2019

Debatte

Die Flüchtlingskrise geht ungebremst weiter

Medium_41325b58a1

Hans-Georg Maaßen: Jeden Tag kommen weiterhin 500 bis 700 Asylsuchende über Drittstaaten nach Deutschland

Ex-Verfassungschef Hans-Georg Maaßen hatte am Wochenende vor der WerteUnion in Köln einen Vortrag gehalten, der sich kritisch mit der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung auseinandersetzte. Jeden... weiterlesen

Medium_a61cb2c28e
von Hans-Georg Maaßen
18.02.2019

Debatte

BAMF sollte seine Arbeit richtig tun

Medium_2471629957

Asylverfahren dauern immer noch zu lange

Die durchschnittliche Asylverfahrensdauer war im dritten Quartal 2018 mehr als doppelt so lang wie sie laut Bundesregierung sein sollte. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine... weiterlesen

Medium_b738a7b2e3
von Ulla Jelpke
17.02.2019
meistgelesen / meistkommentiert