Lautes Getöse wäre zu einfach gewesen. Blixa Bargeld

Mehr Politikverdrossenheit und AfD-Stärkung geht nicht

“Wenn wir nicht endlich dazu kommen, nüchtern und sachlich über Probleme mit Asylbewerbern und Lösungen für dieselben zu reden, fliegt uns nicht nur die Regierung auseinander. Da steht sehr viel mehr auf dem Spiel”, schreibt Boris Palmer auf Facebook.

Ein Stück aus dem Tollhaus

So ist das wohl, wenn es nur noch darum geht, die eigene Sicht auf die Welt und die Flüchtlingspolitik durchzusetzen.

Die einen wollen unbedingt den Kopf von Maaßen, weil er es gewagt hat, Sätze zur BILD-Zeitung zu sagen, die zwar nicht richtig waren, aber auch nicht völlig falsch. Ich bleibe dabei, niemals hätte Deutschland eine Debatte über Hetzjagd und Menschenjagd auf Grundlage eines 12-Sekunden-Videos aus dem Kanal Antifa-Zeckenbiss beginnen dürfen. Regierungssprecher Seibert hat mit der sofortigen Übernahme der These ohne Beweise einen schweren Fehler gemacht. Und man darf schon vermuten, dass Antifa-Zeckenbiss genau das erreichen wollte, was danach passiert ist.

Die anderen wollen Maaßen unbedingt halten, weil er eine Art Märtyrer für Meinungsfreiheit von rechts würde, wenn er gehen muss. Und für Seehofer wäre es der maximale Gesichtsverlust.

Was macht man in so einer Situation? Den schlimmsten möglichen Kompromiss. Beförderung! Mehr Politikverdrossenheit und AfD-Stärkung kann man gar nicht erreichen.

Wenn wir nicht endlich dazu kommen, nüchtern und sachlich über Probleme mit Asylbewerbern und Lösungen für dieselben zu reden, fliegt uns nicht nur die Regierung auseinander. Da steht sehr viel mehr auf dem Spiel. Deshalb werbe ich seit Jahren dafür, auch die Positionen der anderen zu verstehen und nicht immer maximale Kampfrethorik zu verwenden als gäbe es hier nur gut oder böse.
Versöhnen statt Spalten hat das man Johannes Rau genannt.

Quelle: Boris Palmer Facebook

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Gunter Weißgerber, Niema Movassat, Katja Kipping.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Angela-merkel, Horst-seehofer, Afd

Debatte

Der Einsatz der Antifa ist absurd

Medium_ddb5074989

Angela Marquardt machte mit der „Antifa“ den Linksextremismus endgültig für die SPD salonfähig

Für das Grundrecht auf Meinungs- und Demonstrationsfreiheit gingen Millionen Ostdeutsche auf die Straße. Niemand hat das Recht, dieses Grundrecht willkürlich einzuschränken! weiterlesen

Medium_c13f98e5ab
von Gunter Weißgerber
12.01.2019

Debatte

Anschlag auf den Bundesgerichtshof in Leipzig

Medium_d44bb0c0e0

„Im Kampf gegen rechts braucht die SPD auch die Antifa“

Am 7. September 2018 beschwor Andrea Nahles‘ kampferprobte Mitarbeiterin Angela Marquardt die Einheitsfront von SPD und Antifa. „Im Kampf gegen rechts braucht die SPD auch die Antifa“ – so die offi... weiterlesen

Medium_c13f98e5ab
von Gunter Weißgerber
06.01.2019

Debatte

Die Diktatur der ANTIFA

Medium_9f583ade96

Die Gefahr von Linksaußen wird nicht wahrgenommen

Die ANTIFA sammelt missliebige Personen, drangsaliert diese, zersetzt diese, greift diese an, macht „Hausbesuche“. Nur das mit dem Inhaftnehmen, das klappt noch nicht so. Ein Beitrag von Manfred K... weiterlesen

Medium_c13f98e5ab
von Gunter Weißgerber
10.12.2018
meistgelesen / meistkommentiert