Eine Währung die man retten muss, ist keine mehr. Wilhelm Hankel

Entweder Familiennachzug oder Bildungslücke

In dem Moment, wo die eigenen Kinder wegen der Flüchtlinge nicht mehr richtig lernen, ist es bei den meisten Bildungsbürgern mit der Toleranz vorbei und sie werfen dem Staat massives Versagen vor.

Flüchtlingskinder und die Schule.

Klare Ansage der Kultusministerin und Kultusminister: Wir haben ein Qualitätsproblem in den Grundschulen. Und zwar ganz wesentlich wegen Inklusion und Zuwanderung.

Sprechen wir also über das bisher kaum Gesagte: Die fast sechsstellige Zahl von Flüchtlingskindern ist größtenteils noch nicht in Regelklassen angekommen. Die Lehrerstellen können schon jetzt nicht mehr besetzt werden. Es wird viele Jahre dauern, bis Gegenmaßnahmen greifen.

Wer jetzt Familiennachzug unbeschränkt zulassen will, der muss sich entscheiden: Entweder für den Versuch, diese Kinder mit den vorhandenen Ressourcen zu beschulen und damit für mindestens ein Jahrzehnt wachsende Qualitätsprobleme. Oder: nur die Kinder ins Regelsystem, die das Niveau halten können, und daher dauerhaft separate Klassen für Flüchtlingskinder. Beides sind sehr unangenehme Wege. Gerade deswegen muss man das Problem vorher bedenken und nicht erst, wenn die Kinder im Land sind.

Was ich aber ganz sicher weiß: In dem Moment, wo die eigenen Kinder wegen der Flüchtlinge nicht mehr richtig lernen, ist es bei den meisten Bildungsbürgern mit der Toleranz vorbei und sie werfen dem Staat massives Versagen vor.

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Boris Palmer, Vera Lengsfeld, Alexander Mitsch.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Die-gruenen, Schule, Bildungspolitik

Debatte

Offener Brief an Angela Merkel

Medium_6dc207825b

Bildung ist die Grundvoraussetzung für Chancengleichheit

Mit einem offenen Brief haben sich Christian Lindner, Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter parteiübergreifend an die Bundeskanzlerin Angela Merkel gewandt. FDP, GRÜNE und DIE LINKE fordern ein... weiterlesen

Medium_8736a5f09c
von Christian Lindner
07.09.2018

Debatte

Pauschale Rassismusvorwürfe sind unseriös

Medium_b41dcd1de4

#MeTwo attackiert Lehrer

Die Özil-Debatte hat eine Diskussion über Alltagsrassismus entfacht, unter #MeTwo schildern Betroffene ihre Erlebnisse. In diesem Kontext wurden einige Artikel veröffentlicht, wie zum Beispiel »Wen... weiterlesen

Medium_440ff18f32
von Andreas T. Sturm
09.08.2018

Debatte

Neue Methoden und Prozesse im Unterricht

Medium_d4168bf6e4

Wir brauchen endlich die Schule 4.0

Deutschland schleicht bei der digitalen Transformation hinterher. Wir müssen in den Schulen mit einem Neustart beginnen, meint die CDU-Politikerin Christina Rauch und plädiert für ein ganz bestimmt... weiterlesen

Medium_f14fd08427
von Christina Rauch
18.09.2017
meistgelesen / meistkommentiert