Religion ist das Opium des Volkes. Karl Marx

Birgit von Heintze

Birgit von Heintze

Die Journalistin arbeitete nach ihrer Ausbildung an der Hamburger Axel-Springer-Journalistenschule für die „Bild“-Zeitung als Chefreporterin in Berlin, danach wechselte sie zum Fernsehen: Redakteurin bei Premiere und bei Thomas Gottschalks „late night show“ (RTL) in München. In Zeitungen und Zeitschriften wie „Gala“, „GQ“, „Welt am Sonntag“ veröffentlichte Birgit von Heintze Lifestyle- und Kulturthemen. 1997 gründete die gut vernetzte Geschäftsfrau ihre eigene Firma für Interior Design, eröffnete in Berlin einen Showroom und richtet seither Privatwohnungen und Geschäftsräume ein.

Zuletzt aktualisiert am 09.05.2012

Informationen

Kolumne

  • Der Sommer war zwar nicht wirklich groß, dafür ist umso klarer: Der Herbst steht vor der Tür. Zeit für ein Update in Sachen Gemütlichkeit. Und die Zutaten der Wohlfühlliste dafür heißen: Fell, Wolle, Filz, Holz – Natur pur.

Kolumne

  • Vorbei die kachellosen Zeiten! Die Steingutfliese hat ihr Spießerimage abgestreift und kommt nun im modernen Gewand daher. Quadratisch, praktisch, gut war gestern. Heute überzeugt diese Art der Wandgestaltung durch ungewöhnliche Formate und Haptik.

Kolumne

  • Die Interiorbranche hat sich mal wieder etwas Neues im Dekorationsbereich ausgedacht. Während man ausgestopften Füchsen, hiesigen Vogelarten und Exoten allenfalls im Naturkundemuseum begegnete, sollen die Echttierpräparate in dieser Saison die heimischen Wohnzimmer schmücken. Einfach tierisch.

Kolumne

  • Wo und wie will man leben? In der Stadt? Auf dem Land? Abseits vom städtischen Trubel inmitten einer idyllischen Landschaft? Fragen, die jede Menge Diskussionsbedarf aufwerfen. Insbesondere dann, wenn mehrere Familienmitglieder eine einvernehmliche Entscheidung zu treffen und zu leben haben. Mit allen Vor- und Nachteilen.

Kolumne

  • Als der Deutschen Lieblingsmöbel galt jahrzehntelang die Schrankwand. In unterschiedlichen Optiken erhältlich, ob Gelsenkirchener Barock, englischer Noblesse oder skandinavischer Zurückhaltung, diente das gute Stück als Hort von Nippes und Schnickschnack, Büchern und Bilderrahmen. Lange Zeit verpönt, kommt sie heute im neuen Gewand daher.

Kolumne

  • Was ist eigentlich guter Geschmack? Ist es eine bestimmte Art der Kombination, wie man sich kleidet oder einrichtet? Definiert sich Geschmack über teure oder günstige Objekte? Hat jemand Geschmack, nur weil er über ein prall gefülltes Konto verfügt? Oder weil er eher aus dem Kreativen schöpft?

Kolumne

  • Wissen Sie, was ein Hamburger Knochen ist? Es ist weder eine neu aufgelegte Variante des “Hamburgers” noch ein Spezialrezept von Mutti und auch kein Spezial-Leckerli für den Wauzi. Aber als kontroverses Gesprächsthema durchaus geeignet, sich daran die Zähne auszubeißen.

Kolumne

  • Der Deutschen Lieblingsinsel ist der nördlichste Punkt der Republik, keine 40 Kilometer lang, an ihrer schmalsten Stelle nur 400 Meter breit. Aber vom Preisniveau her der teuerste Fleck des Landes. Und was den Immobilienmarkt betrifft, einer der teuersten Europas. Oh Sylt, du schöne lukrative Perle der Nordsee.

Kolumne

  • Wer glaubt, die Auftraggeber von Interior-Designern residierten ausschließlich in Riesenvillen und Nobelvierteln, der irrt. Warum sollte der Service eines Inneneinrichters nur einigen wenigen vorbehalten sein, wenn’s scheinbar allerorts Bedarf gibt? Manchmal sind es kleine Dinge, die stören, deren Umgestaltung den Bewohner aber aus Zeitgründen, mangels Konzept oder passender Idee überfordert.

Kolumne

  • Fachmessen – z.B. für Interior-Design – sind kein Freizeitpark für Jedermann. Und auch kein Einkaufstripp durchs Schlaraffenland. Sie ziehen aber durchaus Privatleute an, die dort agieren frei nach dem Motto “Shop till you drop”.

meistgelesen / meistkommentiert