Segenswünsche für den neuen Mann

von Bernd Westermeyer16.11.2016Außenpolitik, Gesellschaft & Kultur

Vor knapp 90 Jahren verfasste der deutschstämmige Amerikaner Max Ehrmann einen lyrischen Text, der unter dem Titel „Desiderata“ – „Segenswünsche“ im Jahre 1948 posthum publiziert wurde und schon bald weltweit Berühmtheit erlangte. Der Schulleiter des berühmten Internats in Salem orientiert sich in seinen Segenswünschen für den gewählten Präsidenten der USA an diesem Text.

Dear Mr. Trump!

Please go placidly amid the media noise and haste,
and remember what peace there may be in silence.
Without presumption be on good terms with all persons.
Speak your mind quietly and clearly, but listen to others first,
even to the queer, the seemingly ignorant and to foreigners;
we have our stories, too.

Please avoid loud and aggressive behaviour;
it is a vexation, not only to your spirit.
If you compare yourself to other statesmen,
you may become vain or bitter,
for always there will be greater or lesser persons than yourself.
Enjoy your achievements as well as your visions.

Please keep interested in your great country’s global responsibilities.
In the changing fortunes of time long-sighted US leadership will remain quintessential.
Exercise caution in your political affairs, for today’s world is a village but extremely complex.
But let this not blind you to what chances there are, too.
Many people in the world pursue high ideals;
and everywhere humans should enjoy freedom, economic stability & peace.

Please be a human first.
Accordingly, do not work with aggressive messages.
Neither be cynical about love and compassion,
for in the face of all crises and disappointments
these two virtues are as vital as water.

Please take the counsel of all members of society seriously,
thereby respecting everybody’s dignity and diversity.
Nurture strength of spirit to shield you in sudden misfortune,
but do not distress yourself with dark imaginings.
Many fears are born of ignorance and inexperience.
Beyond the claim to take well-founded decisions be gentle with yourself.

You are a child of the universe, no less than the trees and the stars;
you have a right to be here.
And whether or not it is clear to you,
no doubt the universe is unfolding as it should.

Therefore be at peace with God,
whatever you conceive the Almighty to be,
and whatever your labors and aspirations in the noisy confusion of life,
keep peace with your soul.

With all its national and global challenges,
it is still a beautiful world.
Be cheerful,
and strive to be a responsible President the world will remember favourably one day.

KOMMENTARE

MEIST KOMMENTIERT

Wenn Merkel geht, müssen wir das Land neu aufbauen

An diesem kalten Julitag, an dem man heizen müsste, um eine erträgliche Raumtemperatur für Schreibtischarbeit zu bekommen, hat Kanzlerin Merkel Geburtstag.

Wie ein Präsident Selensky relativ erfolgreich sein könnte

Ein Großteil der intellektuellen Elite, politischen Chatcommunity, weltweiten Diaspora und ausländischen Freunde der Ukraine ist entsetzt über den Ausgang der ukrainischen Präsidentschaftswahlen. Der Schauspieler, Komiker und Geschäftsmann Wolodymyr Selensky wird, nachdem er im ersten Wahlgang

August von Hayek: „Der Weg zur Knechtschaft“

Von 1940 – 1943, als der Kampf gegen das Deutschland der Nationalsozialisten noch nicht entschieden war, schrieb August von Hayek im englischen Exil, in das er vor den Nationalsozialisten geflüchtet war, „Der Weg zur Knechtschaft“. Es erschien 1944 in England, dem Land, das Europa innerhalb v

Die Migrations-Politik der EU ist gescheitert

Vortrag von Herr Köppel bei der EKR (Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformer) im Europaparlament in Brüssel am 17.06.2019, als Beitrag zur Diskussionsrunde „Die EU nach den Wahlen - weniger Europa“. Herr Köppel erläutert, warum die Schweiz mit der EU bestens zusammenarbeiten wi

Teilen und Herrschen: Frankreich will immer im EU-Poker mitsspielen

Um die Schwierigkeiten zu verstehen, die die Besetzung der sogenannten Topjobs (Kommissions-, EZB- und Parlamentspräsident, sowie den Hohen Vertreter der EU für Außen- und Sicherheitspolitik) in der EU mit sich bringen, lohnt es sich die Mitglieder der EU einzeln nach Gewichtung, Interessen und m

Wie ein schwacher Staat unsere Sicherheit aufs Spiel setzt

Die Bibliothek des Konservatismus Berlin ist eines der kleinen gallischen Dörfer in der rot-dunkelrot-grünen Hauptstadt des besten Deutschlands, das wir je hatten, von denen Widerstand gegen den Zerfall unseres Landes ausgeht. Am 3. Juli war in der Bibliothek jeder der über dreihundert unbequeme

Mobile Sliding Menu