Politiker haben nur die Erkenntnis des Tages. Egon Bahr

Freistaat wird zum Polizeistaat - Big Söder is watching you, Seehofer is waiting

Die CSU hat mit ihrer Mehrheit im Bayerischen Landtag das neue Polizeiaufgabengesetz (PAG) verabschiedet und damit Bayern das schärfste Polizeigesetz Deutschlands verpasst. Dazu erklärt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

“Handgranateneinsatz, Verbannung und Gefängnis bis in alle Ewigkeit – der Freistaat wird zum Polizeistaat. Mäßigung war noch nie die Stärke der CSU, erst recht nicht vor Landtagswahlen in Bayern. Doch dieses Polizeiaufrüstungsgesetz ist der vorläufige Höhepunkt des rechtspopulistischen Amoklaufs der CSU-Führung gegen Bürgerrechte, Klimaschutz und Flüchtlinge auf Bundes- und Landesebene.

Diesen Schritt in den Polizeistaat als einen bayerischen Sonderweg abzutun, der für den Rest des Landes keinerlei Bedeutung hat, fällt mit Blick auf Horst Seehofer, der seine Altersteilzeit als Innenminister im Heimatmuseum absolviert, schwer. Er möchte als Minister mit Migrationshintergrund die Errungenschaften seiner bayerischen Heimat auch den Menschen in ganz Deutschland zugutekommen lassen.

Aber Bürgerrechte gehören nicht ins (Heimat)Museum. Weder eine militärische Aufrüstung noch eine geheimdienstliche Ausweitung der Befugnisse der Polizei machen das Leben der Menschen sicherer, sondern öffnen der Willkür gegenüber ihnen Tür und Tor und degradieren sie von Bürgern zu Untertanen, die den Anweisungen und Maßnahmen der Ordnungskräfte bedingungslos und ohne Widerworte Folge zu leisten haben.

Es ist zynisch, dass Bayern die erforderliche Anpassung an die neue Datenschutzrichtlinie der EU und an die Anforderungen aus dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum BKA-Gesetz dazu nutzt, das Polizeigesetz zu verschärfen.

Es zerstreut meine Bedenken nicht, wenn laut polizeiaufgabengesetz.bayern.de der Einsatz von Handgranaten schon vorher erlaubt war und ausschließlich in den kompetenten Händen der Spezialeinheiten liegt. Neu sei nur, dass diese nun auch ‚andere Explosivmittel‘ einsetzen dürfen.

Die gute Nachricht ist: Die Menschen in Bayern können Söder Allmachtsfantasien schon am 14. Oktober bei der Landtagswahl eine klare Absage erteilen und mit der LINKEN eine engagierte Kraft für soziale Gerechtigkeit und Bürgerrechte in den Landtag wählen."

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Bündnis 90 Die Grünen, Markus Söder, Campo -Data.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Bayern, Gewerkschaft-der-polizei, Polizei

Debatte

Landtagswahl in Bayern am 14. Oktober 2018

Medium_d0a023e4b4

Die CSU stabilisert sich

Die neue Umfrage zur Bayernwahl sagt weiterhin massive Verluste für die Volksparteien voraus. Doch das Abrutschen der CSU scheint gebremst. Freie Wähler werden immer stärker. Grüne überholen die So... weiterlesen

Medium_dab64b4665
von Campo -Data
19.09.2018

Debatte

Multikulti wird ex cathedra verordnet

Medium_49fe3c6b9c

Ankerzentren sind Schaufensterpolitik im Angesicht der Landtagswahl.

"Ankerzentren sind Schaufensterpolitik im Angesicht der Landtagswahl. Sie sind Folge des fortgesetzten Verfassungsbruchs gegen unsere Grenzen und unsere Sicherheit, wie prominente Verfassungsrechtl... weiterlesen

Theeuropean-placeholder
von Katrin Ebner-Steiner
02.09.2018

Debatte

Mehr bayerische Polizisten

Medium_8c6566f21f

Bayern ist so sicher wie seit 30 Jahren nicht mehr

Damit die Bürgerinnen und Bürger in Bayern frei und sicher leben können, gilt für uns: Null Toleranz gegenüber Straftätern. Das zahlt sich aus: In Bayern leben die Menschen sicherer als in jedem an... weiterlesen

meistgelesen / meistkommentiert