Mir sind Kopftuchmädchen lieber als Arschgeweihmädchen. Peter Gauweiler

Freistaat wird zum Polizeistaat - Big Söder is watching you, Seehofer is waiting

Die CSU hat mit ihrer Mehrheit im Bayerischen Landtag das neue Polizeiaufgabengesetz (PAG) verabschiedet und damit Bayern das schärfste Polizeigesetz Deutschlands verpasst. Dazu erklärt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

“Handgranateneinsatz, Verbannung und Gefängnis bis in alle Ewigkeit – der Freistaat wird zum Polizeistaat. Mäßigung war noch nie die Stärke der CSU, erst recht nicht vor Landtagswahlen in Bayern. Doch dieses Polizeiaufrüstungsgesetz ist der vorläufige Höhepunkt des rechtspopulistischen Amoklaufs der CSU-Führung gegen Bürgerrechte, Klimaschutz und Flüchtlinge auf Bundes- und Landesebene.

Diesen Schritt in den Polizeistaat als einen bayerischen Sonderweg abzutun, der für den Rest des Landes keinerlei Bedeutung hat, fällt mit Blick auf Horst Seehofer, der seine Altersteilzeit als Innenminister im Heimatmuseum absolviert, schwer. Er möchte als Minister mit Migrationshintergrund die Errungenschaften seiner bayerischen Heimat auch den Menschen in ganz Deutschland zugutekommen lassen.

Aber Bürgerrechte gehören nicht ins (Heimat)Museum. Weder eine militärische Aufrüstung noch eine geheimdienstliche Ausweitung der Befugnisse der Polizei machen das Leben der Menschen sicherer, sondern öffnen der Willkür gegenüber ihnen Tür und Tor und degradieren sie von Bürgern zu Untertanen, die den Anweisungen und Maßnahmen der Ordnungskräfte bedingungslos und ohne Widerworte Folge zu leisten haben.

Es ist zynisch, dass Bayern die erforderliche Anpassung an die neue Datenschutzrichtlinie der EU und an die Anforderungen aus dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum BKA-Gesetz dazu nutzt, das Polizeigesetz zu verschärfen.

Es zerstreut meine Bedenken nicht, wenn laut polizeiaufgabengesetz.bayern.de der Einsatz von Handgranaten schon vorher erlaubt war und ausschließlich in den kompetenten Händen der Spezialeinheiten liegt. Neu sei nur, dass diese nun auch ‚andere Explosivmittel‘ einsetzen dürfen.

Die gute Nachricht ist: Die Menschen in Bayern können Söder Allmachtsfantasien schon am 14. Oktober bei der Landtagswahl eine klare Absage erteilen und mit der LINKEN eine engagierte Kraft für soziale Gerechtigkeit und Bürgerrechte in den Landtag wählen."

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Peter Hausmann, Christian Lindner, Gunter Weißgerber.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Bayern, Gewerkschaft-der-polizei, Polizei

Debatte

Was tut die Politik gegen diese Bilder?

Medium_47fdfff058

Sexualisierte Angriffe auf Frauen

Drogenhandel im Stadtpark, Männergruppen am Bahnhof, Aggressive Inanspruchnahme des öffentlichen Raums, Dominanzverhalten und sexualisierte Angriffe auf Frauen. Was tut die Politik dagegen, fragt B... weiterlesen

Medium_08ffce38cc
von Boris Palmer
20.01.2019

Debatte

Linke Hetze gegen die Polizei

Medium_ceeaf9c025

Gewalt-Ausschreitungen in einem Bamberger Ankerzentrum

Gestern kam es Ausschreitungen in einem Bamberger Ankerzentrum: Bewohner hatten die Sicherheitskräfte und die Polizei angegriffen. Pflastersteine flogen auf die Einsatzkräfte. Die Ermittler gehen v... weiterlesen

Medium_33b5148123
von Rainer Wendt
10.12.2018

Debatte

Grüne: Gemeinsame Sache mit Linksextremisten

Medium_61dbbb57fa

Die Grünen haben ein gestörtes Verhältnis zur Polizei

"Grüne-Sicherheitspolitik lässt sich am besten in Berlin beobachten: Weil die Grünen vor den afrikanischen Drogen-Dealern kapituliert haben, gibt es am „Kottbusser Tor“ um im „Görlitzer Park“ längs... weiterlesen

Medium_635118ca89
von Alfred Sauter
09.10.2018
meistgelesen / meistkommentiert