Ich bin vielleicht jünger als Sie, aber nicht blöder. Guido Westerwelle

Benjamin Dürr

Benjamin Dürr

Der Auslandskorrespondent arbeitet für den Nachrichtensender Al Jazeera und andere Medien auf Deutsch, Englisch und Niederländisch. Seine Themen sind Afrika, Völkerstrafrecht und die Suche nach globaler Gerechtigkeit. Seit 2010 berichtet er vom Internationalen Strafgerichtshof und den Tribunalen in Den Haag. Für den NDR, die Deutsche Welle, den „Spiegel“ / Spiegel Online, „Die Zeit“ und andere hat er rund ein Dutzend Länder bereist.

Zuletzt aktualisiert am 30.04.2014

Debatte

Justizias neue Macht

Lange galt der Internationale Strafgerichtshof als langsam, parteiisch, unfähig. Tatsächlich aber ist das Gericht in Den Haag heute so einflussreich wie lange nicht. Denn ein neuer Automatismus hat die Weltpolitik erfasst.

Debatte

Wer Hass sät, wird Zuspruch ernten

Wie viel Populismus verträgt eine Gesellschaft? Der Prozess gegen Geert Wilders in den Niederlanden wirft neue Fragen auf. Der Freispruch macht den Populisten stärker - und weist in eine bedenkliche Richtung. Wir werden zur Misstrauensgesellschaft.

Debatte

Rechts herrscht Ruhe

Von Islam-Kritikern wie Geert Wilders in den Niederlanden, Henryk M. Broder oder Ayaan Hirsi Ali ist gegenwärtig wenig zu hören. Die Revolutionen in den arabischen Ländern lassen ihr Weltbild wanken – eine Antwort haben sie auf die veränderte Welt noch nicht gefunden.

meistgelesen / meistkommentiert