Unsere zivilisierte Welt ist nur eine große Maskerade. Arthur Schopenhauer

Benjamin Barber

Benjamin Barber

Er war war Berater von Bill Clinton und Roman Herzog und gilt als einer der einflussreichsten ­Politikwissenschaftler der USA. Sein aktuelles Buch „If Mayors Ruled the World“ thematisiert die Macht von Städten. Mit dem internationalen Bestseller „Coca-Cola und Heiliger Krieg“ (Fischer Scherz Verlag) zeigte er bereits 1995 den kulturellen Konflikt zwischen westlichem Kapitalismus und reli­giösem Fundamentalismus auf. ­Barber lehrt an der City University of New York. ­Nebenbei schreibt Barber Texte für klassische Musik.

Zuletzt aktualisiert am 04.03.2014

Informationen

Ausgewählte Publikationen

  • If Mayors Ruled the World (2013)
  • Consumed: How Markets Corrupt Children, Infantilize Adults, and Swallow Citizens Whole (2007)
  • Jihad VS. McWorld: Terrorism’s Challenge to Democracy (1992)
„Städte übernehmen von Staaten die Rolle als Problemlöser.“
Benjamin Barber

Gespräch

meistgelesen / meistkommentiert