Was der Dieter Bohlen macht, finde ich unter aller Sau. Manne Dumke

Verträgt Deutschland noch mehr Islam?

Jährlich kommen Millionen von Muslimen aus Nahost und Afrika nach Europa. Die EU, darunter auch Deutschland, sowie andere europäische Staaten stehen nackt da, ohne ein Politikkonzept im Sinn von Policy zu haben, um damit umzugehen. Das ist keine These, sondern die Realität.

islam islamisierung politischer-islam islamophobie muslime

“Meine Empfehlung lautet: Europa soll mit selbstbewusster Identität einen Ausweg aus diesem Dilemma finden und dabei an den Grundlagen dieser Identität festhalten.

Hierzu gehören erstens das „Laicité"-Prinzip der Trennung zwischen Religion und Politik und zweitens das „Subjektivitäts“-Prinzip, wonach der Mensch als vernunftbegabtes Individuum, also als säkularer Citoyen, von ethnischen und religiösen Kollektiven befreit in einem Gemeinwesen agiert. Der Mensch ist Rechtssubjekt, nicht Teil eines Minderheitenkollektivs. Genau das Gegenteil davon verlangen die organisierten Islam-Verbände, nämlich erstens Bindung der Religion an die Politik sowie zweitens Einordnung der zugewanderten Muslime in Kollektive, die von Salafisten, schriftgläubigem Islam und von Islamisten dominiert werden.

Die Zukunft Europas und die Bewahrung seiner durch die Aufklärung – nicht durch das Christentum – bestimmten zivilisatorischen Identität hängen davon ab, wie europäische Politiker auf die zitierten islamischen und islamistischen Forderungen reagieren. Geben sie nach, dann ist Europa verloren. Bestehen sie dagegen auf säkular-europäischen Standards bei der Suche nach einer Lösung, dann öffnen sie eine Option für die Integration der Muslime eindeutig auf europäischer Grundlage. Dieser Text ist ein politisch-journalistischer Beitrag, keine wissenschaftliche Abhandlung. Deswegen veranschauliche ich die soeben allgemein vorgetragenen Ideen tagespolitisch an einem Beispiel aus dem größten Land Europas: Deutschland."

Den vollständigen Text finden Sie hier: Basler Zeitung

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Egidius Schwarz, András Földes , Egidius Schwarz.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Islam, Islamisierung, Politischer-islam

Debatte

Der Angriff auf die Emanzipation

Medium_35253a55e6

Warum Bildung Muslime noch lange nicht zu Frauenverstehern macht

Was haben Sharon Stone, Serap Güler und Annegret Kramp-Karrenbauer gemeinsam? Alle drei verstehen sich darauf, bei verschiedenen Gelegenheiten viel Bein zu zeigen. De öffentliche Empörung darüber i... weiterlesen

Medium_60082eaaf5
von Martina Lenzen-Schulte
03.02.2019

Debatte

Kommt jetzt der Dschihad gegen Hunde?

Medium_9d23eb9d94

Schleichende Islamisierung im Kampf gegen „unreine“ Tiere

Im englischen Manchester werden seit einigen Wochen Flugblätter verteilt, die ein öffentliches Verbot von Hunden fordern. Unter dem Slogan „Zeigen Sie Respekt für uns und unsere Kinder und begrenze... weiterlesen

Medium_8426ca01d8
von Egidius Schwarz
31.12.2018

Debatte

Unsere Zukunft mit dem Islam

Medium_d2701ed649

Parallelgesellschaften und Integration in Deutschland

In den Augen vieler Bürger hat die Politik bisher weitestgehend versagt, entweder durch Unterschätzung der Migrationsfolgen oder durch ihre ideologisch motivierte Willkommenseuphorie. Kann und soll... weiterlesen

Medium_40985da728
von Wolfgang Sachsenröder
04.12.2018
meistgelesen / meistkommentiert